Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bauarbeiten am Bahnhof
#21
Pencil 
Die aktuelle Situation, durch Umbau des Hbfs, ist u.a. lt. Stadt-Seniorenrat, v.a. für Ältere und Gehbehinderte unzumutbar;
ein Artikel von Thomas Braun in den Stuttgarter Nachrichten (online vom 4. September 2019) dazu:
https://www.stuttgarter-nachrichten.de/i...2912a.html
Ich bin zwar kein Senior, kann aber bestätigen, dass das Wirrwarr der überkreuzenden Linien auf dem Boden nicht zur Orientierung beiträgt.
I muß di Stroßaboh no kriaga, denn laufa well i nedd >> Wolle
[Bild: stuttgart21xyxyxq4kh6.jpg]
Zitieren
#22
Seit einiger Zeit hat man am Querbahnsteig eine neue Abfahrtstafel angebracht.

Zum Vergleich die hinlänglich bekannte Tafel:

[Bild: 070919-190042barjfk.jpg]

Und hier die zusätzliche neue:

[Bild: 070919-185946boak8l.jpg]

Sieht schon moderner aus, aber der Vorteil der alten Tafeln ist, daß man da nicht Gefahr läuft beim (Schnell)Lesen (da in Eile) in der Zeile zu verrutschten und zum falschen Gleis zu laufen.

Außerdem passen in der neuen Tafel weniger Zwischenhalte drauf.

Generell finde ich die Verspätungsinfos sehr ungünstig gelöst. Die Schrift rechts läuft seeeehr langsam durch, so daß man (wenn zum Beispiel die umgekehrte Wagenreihung noch mit angezeigt wird) ewig warten muß, bis eine etwaige Verspätungsinfo drankommt.

Man sollte einfach eine zusätzliche Spalte einfügen, wo ggf. dann "+10" oder ähnliches dransteht. Dann wüßte man auf einen Blick ob der Zug Verspätung hat. Aber ich weiß, es gibt tatsächlich Leute die denken dann: "Ah, PLUS 10. Plus ist immer gut. Also ist er 10 Minuten früher da..."
Zitieren
#23
(08. 09. 2019, 10:13)snowtrain schrieb: aber der Vorteil der alten Tafeln ist, daß man da nicht Gefahr läuft beim (Schnell)Lesen (da in Eile) in der Zeile zu verrutschten und zum falschen Gleis zu laufen.
Man kann ja auch noch querstreifen einprogrammieren, wie bei den Anzeigern im HBF Tief.

(08. 09. 2019, 10:13)snowtrain schrieb: Außerdem passen in der neuen Tafel weniger Zwischenhalte drauf.
Die sind dafür größer geschrieben.

(08. 09. 2019, 10:13)snowtrain schrieb: Man sollte einfach eine zusätzliche Spalte einfügen, wo ggf. dann "+10" oder ähnliches dransteht. Dann wüßte man auf einen Blick ob der Zug Verspätung hat. Aber ich weiß, es gibt tatsächlich Leute die denken dann: "Ah, PLUS 10. Plus ist immer gut. Also ist er 10 Minuten früher da..."
Irgendwo habe ich mal ein Bild gesehen, wo einfach die prognostizierte Abfahrt neben er geplanten stand. Ähnlich wie im DB-Navigator.
Zitieren
#24
(08. 09. 2019, 18:44)glx schrieb: Irgendwo habe ich mal ein Bild gesehen, wo einfach die prognostizierte Abfahrt neben er geplanten stand. Ähnlich wie im DB-Navigator.

Nennt sich meines Wissens IRIS+, wird zur Zeit regional begrenzt getestet und bald bundesweit ausgerollt. Hoffnung besteht Smile
„Bitte beachten Sie: Dies ist ein Eilzug!“
Zitieren
#25
das finde ich wiederum total verwirrend, unübersichtlich und platzverschwendung. In der S-Bahn genauso wie am Bahnhof. Was spricht denn gegen +X? Oder es zumindest nur dann hinschreiben, wenn der Zug verspätet ist (wie Anzeigen für Flüge am Flughafen)
Zitieren
#26
Persönlich stimme ich deiner Meinung, Spiek, zu und finde +X ebenfalls besser. Ich hatte aber schon 2 Mal Besuch aus anderen Ländern, die aber schon oft in Deutschland waren und mit der DB gefahren sind. Beide fragten mich, noch zu der Zeit, als die Bildschirme in der S-Bahn +X angezeigt haben, was denn das bedeuten würde und wofür das +X steht...
Es scheint für außenstehende wohl doch besser zu sein, aktuelle und geplante Abfahrtszeit nebeneinander zu schreiben.
Zitieren
#27
Neuer Service bei Gleis 1: https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhal...dfe13.html
Zitieren
#28
Pencil 
Ich war heute dort.
Nix mit ,Warteraum'. Der war fest verschlossen Tongue - Und am ,neuen' VVS-Kundenzentrum lange Schlangen nach draußen.
I muß di Stroßaboh no kriaga, denn laufa well i nedd >> Wolle
[Bild: stuttgart21xyxyxq4kh6.jpg]
Zitieren
#29
(30. 09. 2019, 21:50)Micha schrieb: Und am ,neuen' VVS-Kundenzentrum lange Schlangen nach draußen.

Wie an jeden VVS Kundenzentrum zum Monatsanfang.
Zitieren
#30
Pencil 
Ja. Mit dem Unterschied, dass jetzt 3/4 der Wartenden im Freien stehen.
I muß di Stroßaboh no kriaga, denn laufa well i nedd >> Wolle
[Bild: stuttgart21xyxyxq4kh6.jpg]
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste