Themabewertung:
  • 3 Bewertung(en) - 2.33 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Farbgebung Fahrkartenautomat
#61
Hallole,

die ganzen Thermo-Dinger werden sofort schwarz, wenn man sie über die Öffnung des Toasters hält, der gerade eingeschaltet ist. - Aber ob das auch noch mit verblassten Papieren geht, hab ich noch nicht probiert.

Anderweitig stelle ich mir die Frage: Wenn so verblasste Fahrscheine einfach selbst neu bedruckt werden könnten, das wäre ne böse Sache.....

Grüßle
AFu
[Bild: 3320-Front-DSO.jpg]
----------------------------------------------------
Stuttgarts Straßen- und Stadtbahnlinien im Internet:
http://www.ssb-linien.de
----------------------------------------------------
Zitieren
#62
Na gut, ihr habt recht. Bei der heutigen Hitze sah der blaue Bon daheim schon recht lädiert aus.

Nach 3-4 Sekunden über dem Kochtopf:

[Bild: rc1aujde.jpg]

Im Netz findet man Tipps, die besagen, dass man einen unleserlich gewordenen Thermobon mit einem Fön wieder lesbar machen kann. Das hat nicht so ganz funktioniert:

[Bild: rc20jka8.jpg]

Sorry, ist völlig OT, ich weiß. Dafür hab ich noch ein paar besonders schöne Scanpoint-Fahrscheine aus dem Giftschrank geholt:

[Bild: sp0c6jb9.jpg]

Bald ist ja schon September und dann kommen hoffentlich die ersten Erfahrungsberichte zu den neuen Automaten und ihren Ausdrucken. Smile
Zitieren
#63
>>> ein paar besonders schöne Scanpoint-Fahrscheine aus dem Giftschrank
Oh wie schön, zum Selberbedrucken ;-)

Bisher kaufe ich ja meine Fahrscheine (4er-Karten) noch gezielt am SSB-Automaten statt der DB, "support your local dealer" aber eben auch um das Thermopapier zu vermeiden. Wohl nicht mehr lange...

Apropos 4er-Karten, da stempelt ein Stempler auch seit Monaten nur die Uhrzeit und sonst garnichts (weder Datum noch Standort). Ehrlich wie ich bin stempele ich trotzdem jedesmal.
Zitieren
#64
(20. 08. 2020, 18:38)A streetcar named desire schrieb: da stempelt ein Stempler auch seit Monaten nur die Uhrzeit und sonst garnichts (weder Datum noch Standort). Ehrlich wie ich bin stempele ich trotzdem jedesmal.

In den Beförderungsbedingungen heißt es dazu: "Der Fahrgast hat sich grundsätzlich von der Entwertung zu überzeugen."  Dass der Fahrgast weiß, wie eine korrekte Entwertung auszusehen hat, kann daraus nicht gefolgert werden.

Ich würde es aber dennoch dem zuständigen Verkehrsunternehmen mitteilen. Kam bei mir auch schon vor, dass ein Entwerter den falschen Monat gestempelt hat. Bei der DB unter 0800 2886644 war man sehr dankbar für den Hinweis (wobei die DB-Hotlines leider mittlerweile unglaubwürdig überfreundlich sind und sich für jeden Muckenschiss zehn mal entschuldigen).
Zitieren
#65
[quote pid='75169' dateline='1597954864']
(wobei die DB-Hotlines leider mittlerweile unglaubwürdig überfreundlich sind und sich für jeden Muckenschiss zehn mal entschuldigen).
[/quote]
So sind sie halt, die Kunden. Man kann es ihnen nicht recht machen Big Grin

Viele Grüße

BW 76
Zitieren
#66
Wie sieht es jetzt eigentlich mit den neuen Automaten aus?
Sollten die nicht eigentlich schon im September kommen?
Oder habe ich schlicht noch keinen gesehen?
"Bitte verlassen Sie den Bereich der offenen Türen, damit wir unsere Fahrt fortsetzen können."
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste