Umfrage: Könntet Ihr euch eine Seilbahn in Stuttgart vorstellen?
Du hast keine Berechtigung bei dieser Umfrage abzustimmen.
Ja
60.61%
20 60.61%
Nein
39.39%
13 39.39%
Gesamt 33 Stimme(n) 100%
∗ Du hast diese Antwort gewählt. [Zeige Ergebnisse]

Themabewertung:
  • 4 Bewertung(en) - 2.5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Seilbahn in Stuttgart
#91
Hier übrigens eine Karte der Seilbahnkorridore mit Bewertungen
https://gecms.region-stuttgart.org/Downl...?id=115920
Zitieren
#92
Danke für die Doku. Bei Mettingen-Ruit fährt man garnicht [U] Ruit an, sondern Zinsholz oder Parksiedlung (letztere zählt schon zu Nellingen). Zinsholz war auch meine Vorstellung weil weniger Wohnbebauung tangiert ist.
Überhaupt gebe ich Esslingen aufgrund seiner Stadtteile, die nur mit Überwindung großer Höhenunterschiede zu bewältigen sind, eine reelle Chance; allerdings mit dem Überschweben von dort dicht bebauten Wohngebieten wird es schwierig.
Eine Seilbahn über ebene Landschaften braucht es eigentlich nicht.
Zitieren
#93
StZplus: zur Anbindung Eiermann-Areal: https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhal...duced=true
Zitieren
#94
Wäre nicht eine Seilbahn von Waiblingen (Bahnhof/Stadt) nach Esslingen (Bahnhof) möglich?
Man hätte hier ein großes Verkehrsbedürfnis, insbesondere wenn man das noch zu Festo nach Berkheim weiterführen würde. Und man hätte hier einen nicht zu unterschätzenden Zeitvorteil gegenüber von Bus und Bahn.

https://www.google.com/maps/d/edit?mid=1...sp=sharing
"Bitte verlassen Sie den Bereich der offenen Türen, damit wir unsere Fahrt fortsetzen können."
Zitieren
#95
Wenn man auf der Relation ein großes Verkehrsbedürfnis hätte, würde der X20 öfter und ausgelasteter Fahren...
Zitieren
#96
Ich denke durchaus an ein ausreichend großes Verkehrsbedürfnis zwischen Waiblingen, Esslingen und insbesondere Berkheim (Festo).
Zudem würde durch den 0-Minuten-Takt die Nachfrage vergrößert werden, ebenso durch die (geringfügig) kürzere Fahrtzeit und die Strahlkraft einer Seilbahn verglichen mit einem Bus.

Zum Bus:
1. Der Bus wird gar nicht so schlecht angenommen, wie beschrieben, eigentlich völlig okay für einen Bus.
2. Der Bus ist zwischen Esslingen und Waiblingen langsamer (!) als die Bahn.
[Bild: unknown.png]
"Bitte verlassen Sie den Bereich der offenen Türen, damit wir unsere Fahrt fortsetzen können."
Zitieren
#97
0-Minuten-Takt, kürzere Fahrtzeit, Strahlkraft einer Seilbahn verglichen mit einem Bus... Klingt auf dem Papier gut, aber ich weiß ja nicht wie Ihr Euch das mit der Seilbahn und Zwischenhaltestellen vorstellt!

Der Bus (selbst der X-Bus) hält unterwegs recht unproblematisch überall, also überall dort wo Nachfrage besteht. Wie oft und wo sollen denn bitteschön die Seilbahn-Stationen hin? Im Gegensatz zu Bushaltestellen die einfach am Straßenrand stehen, werden Seilbahnhaltestellen ja richtige Gebäude, sicherlich auch mit Personal, und jeder Menge teurer und wartungsintensiver Technik.

Wenn das dann dazu führt dass unterwegs nur ein oder zweimal gehalten wird, bspw. in ganz Esslingen nur ein einziges mal, und wenn dann die Feinverteilung weiterhin per Bus stattfinden muss, ... Dann werden sich manche den Bus zurück wünschen.

Das aber nur allgemein zum Thema Seilbahn. Ansonsten halte ich es mit dem Thema Seilbahn ja so dass ich mich aus der Diskussion raushalte. Ich als Fahrgast erwarte ganz einfach nicht dass ich zu Lebzeiten im Raum Stuttgart mal per Seilbahn transportiert werde, jedenfalls nicht um schnell von A nach B zu kommen. Als Touristenattraktion vielleicht, aber nicht als Transportmittel. Das wird ganz einfach nicht passieren, nicht in den nächsten 30 Jahren. Und deswegen ist mir das Thema vom Fahrgaststandpunkt egal.

Vom verkehrspolitischen Standpunkt darf man da natürlich mit längerfristigen Horizont drüber nachdenken, absolut. Aber ich als Fahrgast sehe das Thema ganz einfach auf meinen Lebenszeithorizont nicht mehr auf mich zukommen.
Zitieren
#98
(Gestern, 10:51)A streetcar named desire schrieb: Das aber nur allgemein zum Thema Seilbahn. Ansonsten halte ich es mit dem Thema Seilbahn ja so dass ich mich aus der Diskussion raushalte.

Vom verkehrspolitischen Standpunkt darf man da natürlich mit längerfristigen Horizont drüber nachdenken, absolut. Aber ich als Fahrgast sehe das Thema ganz einfach auf meinen Lebenszeithorizont nicht mehr auf mich zukommen.
Dito. Für mich dient eine Seilbahn genau einem Zweck: um Diskussionen über andere Möglichkeiten von Verbesserungen mit Verweis auf "Seilbahnideen" zu ersticken.
Eine Seilbahn im ÖPNV ist für mich eine Idee von Autofahrern, die Massentransport von Personen nur vom Skilift im Winterurlaub kennen und meinen, dieses (mangels anderer eigener Erfahrungen) dann auch in der Stadt nutzen zu können.
Ich frage mich schon die ganze Zeit, wie eine Seilbahn mit den Vorschriften zur Barrierefreiheit vereinbar ist, wenn ich sehe, was beim Bus inzwischen schon alles verlangt wird.
Und von Esslingen nach Waiblingen halte ich das nur noch für eine Schnapsidee. Wer sollte das nutzen, dass sich da ein KNF über 1 ergibt?
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste