Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 3 Bewertungen - 2.33 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Rheintalbahn
19. 08. 2017, 21:13
Beitrag #21
RE: Rheintalstrecke
Also ich denke auch, dass man nicht erwarten kann, dass alle hier Tunnelbauexperten sind. Und ich bin trotzdem auch der Meinung, dass hier jeder seine Mutmaßungen und Überlegungen kund tun kann. Ich mein, selbst in der Ingenieurswissenschaft muss man lernen mit den Informationen zu arbeiten, die einem zur Verfügung stehen. Wenn ich kaum Einblick in den Tunnelbau hätte, würde ich ja auch sagen "Tunnelvortriebsmaschine mit Tübbingen - das ist doch das gleiche wie in Stuttgart". Von daher würde ich mir von Peter K da etwas mehr Gelassenheit wünschen, seine Informationen sind ja doch in den allermeisten Fällen sehr fundiert und tragen wirklich zu Erkenntnisgewinnen bei. Nur sind sie manchmal eben etwas aggressiv verpackt Wink

Zum Thema:

Frage 3 ist nicht nur wegen dem Vereisungsverfahren mit nein zu beantworten. Auch die Maschine ist ja je nach Geologie völlig unterschiedlich. In Rastatt fährt man ja durchs Grundwasser und hat daher wahrscheinlich schonmal eine flüssigkeitsgestütze Ortsbrust, muss die Tübbinge perfekt einbauen und gut abdichten. Im Stadtgebiet Stuttgart wird man im oft als so kritisch angesehenen Gipskeuper ja nun sicherlich keine flüssigkeitsgestützte Ortsbrust haben, während auf der Filderebene und beim Albvorlandtunnel die Überdeckung viel größer ist. Beim Tunnelbau kann man Unvorhersehbarkeiten nie völlig ausschließen, aber deshalb verkriecht man sich ja nicht und baut nie mehr Tunnel. Früher sind dabei noch reihenweise Menschen gestorben und trotzdem werden die Erbauer von zb. der Albulabahn mit dem Albulatunnel oder dem Gotthard-Scheiteltunnel heute für die Leistung geehrt. Damals ging auch immer wieder etwas schief und beim Gotthard-Scheiteltunnel gab es sogar einen heftigen Aufstand der Bauarbeiter...

Und ehrlich gesagt haben Stuttgart 21-Gegner so ziemlich alles prophezeit, da ist es eigentlich klar, dass ein paar Sachen davon eintreten. Es ist aber eben einiges davon eben auch nicht eingetreten...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20. 08. 2017, 12:13
Beitrag #22
RE: Rheintalstrecke
(19. 08. 2017 21:13)metalhead schrieb:  Und ehrlich gesagt haben Stuttgart 21-Gegner so ziemlich alles prophezeit, da ist es eigentlich klar, dass ein paar Sachen davon eintreten. Es ist aber eben einiges davon eben auch nicht eingetreten...
Genau, und wenn's wärmer wird, wird's kälter; umwerfende Logik.

... i muß di Stroßaboh no kriaga, denn laufa well i nedd... in memoriam Wolle...
[Bild: images?q=tbn:ANd9GcRQEru-NwWZlreHvKoxefs..._372zExwJQ]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20. 08. 2017, 14:07
Beitrag #23
RE: Rheintalstrecke
Oho, da gehen beide Seiten direkt mal versöhnlich aufeinander zu. Das muss man echt anerkennen! Meine Hochachtung an beide Seiten!

Bis...
(20. 08. 2017 12:13)Micha schrieb:  Genau, und wenn's wärmer wird, wird's kälter; umwerfende Logik.
...ja bis jemand kommt und meint mit einem blöden Kommentar dazwischen gehen zu müssen. Ganz ehrlich: Ich hab keine Ahnung was Du damit sagen willst, nicht die geringste. Aber Hauptsache, einen lieblos hingeklatschten Einzeiler zu posten. Kann ja schließlich nicht angehen dass hier sowas wie gegenseitiges Verständnis stattfindet...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22. 08. 2017, 16:27 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22. 08. 2017 16:35 von A streetcar named desire.)
Beitrag #24
RE: Rheintalstrecke
Sperrung in Rastatt jetzt bis (mindestens?) 07.10.2017.

Güterzug-Umleiter dann bestimmt auch über die Gäubahn, ab 11.09. definitiv, wobei ja auch mal im Gespräch war ob die das Tempo der Bauarbeiten etwas anziehen und die Strecke schon früher freigeben.

Edit: Baustelle Böblingen-Herrenberg wird in der Tat vorzeitig fertig, zum 05.09. zumindest für den Güterverkehr.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23. 08. 2017, 19:53
Beitrag #25
RE: Rheintalstrecke
Wo kommen denn dann die Güterzüge auf die Gäubahn, fahren die über Renningen oder auch durch Vaihingen?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23. 08. 2017, 20:44
Beitrag #26
RE: Rheintalstrecke
(23. 08. 2017 19:53)MarcoSTR schrieb:  Wo kommen denn dann die Güterzüge auf die Gäubahn, fahren die über Renningen oder auch durch Vaihingen?

In der Regel gelangen die Gäubahn-Güterzüge von Kornwestheim über Korntal - Renningen - Böblingen zur Gäubahn.

Fahrten über S-West dürften schon allein wegen des dichten S-Bahn Taktes bei Feuerbach nicht ganz einfach sein.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24. 08. 2017, 03:35
Beitrag #27
RE: Rheintalstrecke
So dicht ist der S-Bahn-Takt nachts garnicht. Die Rohrer können schonmal ihre Bahnlärm-Transparente aus dem Keller holen Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24. 08. 2017, 09:58 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24. 08. 2017 09:59 von Andy0711.)
Beitrag #28
RE: Rheintalstrecke
(24. 08. 2017 03:35)A streetcar named desire schrieb:  So dicht ist der S-Bahn-Takt nachts garnicht. Die Rohrer können schonmal ihre Bahnlärm-Transparente aus dem Keller holen Big Grin

Ist der Weg nicht auch deutlich länger? Dann wäre es doch sinnlos, ohne Notwendigkeit diesen zu nehmen. Nachts fährt auch keine S60, also gibt's nachts auch dort mehr Kapazität.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25. 08. 2017, 18:06
Beitrag #29
RE: Rheintalstrecke
Hab mir das grad mal auf openrailwaymap.org angeschaut, die Streckenlänge dürfte in etwa gleich sein. Ein anderer (inzwischen offenbar gelöschter?) Beitrag hat angedeutet, dass Güterzüge Kornwestheim-Böblingen allgemein eher über Renningen verkehren. Wenn dem so ist wird das seine Gründe haben, das wusste ich nicht, ich verfolge das nicht so. Dann ist das wohl so.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25. 08. 2017, 19:09 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25. 08. 2017 19:12 von Silvia_1990.)
Beitrag #30
RE: Rheintalstrecke
Natürlich werden alle Güterzüge über Leonberg / Sindelfingen fahren, weil einfach die Gleise am Nordbahnhof durch Aushubzüge belegt sind Da wird wenn es gut läuft alle 15 min ein Güterzug je Richtung kommen.

Grüße: Silvia Weiß
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste