Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 2 Bewertungen - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Handy-App
05. 08. 2016, 20:21
Beitrag #11
RE: 'VVS-Fahrkarten - Mit dem Handyticket in die Kostenfalle'
(05. 08. 2016 07:08)Seelbergbahner schrieb:  
(04. 08. 2016 22:19)dt8.de schrieb:  Umsteigen wohl nicht, aber die Fahrkarte aufbrechen. Von Möckmühl bis Kirchheim DB-Tarif, von Kirchheim bis Stuttgart VVS-Tarif. Irgendwo muß man das machen, in Kirchheim ist es wohl am günstigsten.

Möckmühl-Kirchheim ist HNV-Tarif. Und was bedeutet "Fahrkarte aufbrechen"? DB-Tarif für die ganze Fahrt wäre vielleicht auch eine Alternative, falls ihn die S-Bahn dorthin bringt, wo er hin will. Ist halt nur doof, dass wieder ungeprüft Unwahrheiten verbreitet werden, wie dass man nicht von Möckmühl direkt nach Stuttgart fahren kann… (Das geht sogar ganz gut.)

Dann eben HNV, habe nicht geprüft, ob der bis Lauffen oder Kirchheim geht. Jedenfalls benötigt er zwei Fahrkarten, sobald er ein Stuttgart mit nicht-DB-Verkehrsmitteln weiterfährt. Und davon gehe ich mal aus, weil er sonst bestimmt mit einer Karte durchfahren würde.
Außerdem gehe ich davon aus, dass er in Kichheim sitzenbleibt, das ist ja der Vorteil beim Handy-Ticket. Ohne Handy- oder Online-Ticket müsste er aber aussteigen, um in Kirchheim dann das Anschluss-Ticket zu kaufen. Auch wenn der Zug durchfahren würde.

Eine Fahrkarte aufzubrechen ist ein üblicher Begriff im Tarifbereich - genau für das, was hier gemacht wird.

[Bild: signlogo.php]
Bahn: http://www.fahrzeuglisten.de/listen/list...=stg-strab
Bus: http://www.fahrzeuglisten.de/listen/list...te=stg-bus
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05. 08. 2016, 22:10
Beitrag #12
RE: 'VVS-Fahrkarten - Mit dem Handyticket in die Kostenfalle'
(05. 08. 2016 20:21)dt8.de schrieb:  Dann eben HNV, habe nicht geprüft, ob der bis Lauffen oder Kirchheim geht. Jedenfalls benötigt er zwei Fahrkarten, sobald er ein Stuttgart mit nicht-DB-Verkehrsmitteln weiterfährt. Und davon gehe ich mal aus, weil er sonst bestimmt mit einer Karte durchfahren würde.
Außerdem gehe ich davon aus, dass er in Kichheim sitzenbleibt, das ist ja der Vorteil beim Handy-Ticket. Ohne Handy- oder Online-Ticket müsste er aber aussteigen, um in Kirchheim dann das Anschluss-Ticket zu kaufen. Auch wenn der Zug durchfahren würde.

Alles okay, ist ja nichts Neues. Ralph D. geht allerdings nicht davon aus, dass sein Sohnemann bis Stuttgart durchfährt, weil er ja weiß, "[…] dass er in Kirchheim am Neckar (Kreis Ludwigsburg) umsteigen muss, um von dort weiter in die Stuttgarter Innenstadt zu fahren". Wink
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06. 08. 2016, 16:16
Beitrag #13
RE: Handy-App
In der VVS und der FahrInfo app sind ja dir Zeiten für den U6E nicht Hinterlegt ist das normal?

Grüße: Silvia Weiß
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07. 08. 2016, 07:35
Beitrag #14
RE: Handy-App
Im DB-Hafas ist er drin: http://bahn.hafas.de/
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08. 11. 2017, 10:56
Beitrag #15
RE: Handy-App
Ungeheuerlich! http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt...duced=true und http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt...duced=true
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08. 11. 2017, 20:11
Beitrag #16
RE: Handy-App
[Bild: C1HFgrNl.jpg]

Problem gelöst. Kann Android ja auch "nur" seit 2 Jahren...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08. 11. 2017, 21:16
Beitrag #17
RE: Handy-App
(08. 11. 2017 20:11)automan schrieb:  [Bild: C1HFgrNl.jpg]

Problem gelöst. Kann Android ja auch "nur" seit 2 Jahren...

Jeder regt sich über die Kamera auf, aber dafür gibt es ja wenigstens eine (wenn auch zweifelhafte) Begründung. Aber was sollen die Kontakte? Was geht das den VVS an, wer meine Kontakte sind? Und da hat die StZ nicht gefragt und geschrieben, wofür das nötig ist, obwohl das m.E. viel kritischer ist.
Außerdem macht es sich der VVS mit seiner Antwort doch etwas zu leicht, dort scheint es keinerlei Bewusstsein zum Datenschutz zu geben. Das hat er mit dem Umgang mit der Polygo-Karte auch schon bewiesen.

Nächstes Jahr kommt die DSGVO, dann bekommt der VVS ein Problem, wenn er bis dahin nicht begriffen hat, worum es geht (und so scheint es). Wenn ich sehe, was bei uns gemacht wird, um da konform zu sein, dann reagiert der VVS hier völlig inkompetent.

[Bild: signlogo.php]
Bahn: http://www.fahrzeuglisten.de/listen/list...=stg-strab
Bus: http://www.fahrzeuglisten.de/listen/list...te=stg-bus
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08. 11. 2017, 21:28
Beitrag #18
RE: Handy-App
Der STZ-Artikel ist doch auch blos plumper Klickbait über ein Problem das eigentlich keines ist.
Bezüglich den Kontakten bin ich auch verwirrt, stelle aber fest, dass die berechtigung zwar da ist, aber die kontakte scheinbar noch nie angefragt wurden. (Zumindest tauchen sie nicht in der erweiterten Rechteverwaltung auf meinem "spezielleren" Android auf (bei WhatsApp & Co steht es dort mit drin, ist also kein systematischer Fehler)).
Daher frage ich mich dann, warum die App-Entwickler die Berechtigung anfordern, sie dann aber nie brauchen und benutzen?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08. 11. 2017, 21:33 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08. 11. 2017 21:35 von Inselschreck.)
Beitrag #19
RE: Handy-App
@automan: ganz genau so. Ich habe spaßeshalber mal geschaut, auch beispielsweise die BVG- und die HVV-App wollen auf die Kamera zugreifen. Die Berechtigung hat ja in diesem Fall durchaus einen Sinn, da hat man halt wieder mal eine Schlagzeile gebraucht.
Einzig die wenigen Besitzer von älteren Android-Versionen können das nicht blocken, aber wer sich daran schon stört sollte dann aber auch zum Beispiel die Google-Chrome App und eine beliebige Office-App deinstallieren, die wollen nämlich auch alle auf die Kamera zugreifen.

EDIT: mit den Kontakten, auch die DB-Navigator App will auf Kontakte zugreifen ...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09. 11. 2017, 10:39
Beitrag #20
RE: Handy-App
Ja, typischer Clickbait-Schwachsinn von der Stuttgarter Zeitung, um ihre Plus-Artikel an den Mann zu bringen.

Ich nutze die VVS-App in der aktuellsten Version unter iOS und meine will nicht auf die Kamera oder sonst was zugreifen. Wenn man seine Kreditkarte einscannen will, ist es doch klar dass auf die Kamera zugegriffen werden muss. So funktionieren Apps seit 2007.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste