Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stadtbahn zu gefährlich?
#21
Video: http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt...cbd9b.html
Zitieren
#22
Gut gemacht das Video.
Zitieren
#23
Ja, hier sind auch noch die Radiospots:

http://www.ssb-ag.de/augenauf
Zitieren
#24
Wie gefährlich ist die Schlossstraße? http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt...b51f0.html
Zitieren
#25
Als ehemaliger Anwohner dieser Gegend kann ich nur bestätigen daß dort oft über die Gleise gelaufen wird.
Habe ich als Schüler früher sogar selbst gemacht...

Warum? Weil einige Querstraßen aus den Wohngebieten z. B. Weimarstraße ohne Überweg am Bahnkörper enden und man einen U-förmigen Umweg laufen musste.

Und Autofahrer stehen oft vor dem Problem zwischen Berliner Platz und Schwabstraße wenden zu wollen. Auch dafür muss man Umwege fahren, die man zusätzlich aber auch erstmal kennen muss.

Dazu kommt noch das man am Berliner Platz aus allen Richtungen die Stadtbahnen sehr früh sehen kann und dann das Rennen anfängt, da diese ja oft an der Kreuzung warten müssen. Da rennt man dann auch schnell den kürzesten Weg und vergisst die Gegenfahrrichtung.

Mein Vorschlag wäre deshalb, das man über zusätzliche Möglichkeiten für Auto und Fusgänger zumindest mal nachdenken sollte.
Zitieren
#26
(10. 02. 2017, 10:04)Salzäcker schrieb: Mein Vorschlag wäre deshalb, das man über zusätzliche Möglichkeiten für Auto und Fusgänger zumindest mal nachdenken sollte.
Am besten in den Bürgerhaushalt einbringen Exclamation
Dort gibt es bereits einen adäquaten Vorschlag Nr. 41163 (nicht von mir) der auf Untertunnelung abzielt.
Zitieren
#27
Die unterschätzte Gefahr: Sturz in der Stadtbahn: https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhal...441e0.html
Zitieren
#28
Pencil 
PM @ StZ (onl. 15.11.18): ,Stadtbahn in Stuttgart-Kaltental - Bezirksbeirat will mehr Sicherheit für Kinder'
Angesichts der Gefährdung durch die Stadtbahn will der Bezirksbeirat Stuttgart-Süd nun eine erweiterte Abschirmung der Gleise an der Polizeisiedlung

[...] Da eine Verlegung des Gleiskörpers, für den die Anwohner seit drei Jahrzehnten [!] kämpfen, aktuell aber auf dem Abstellgleis steht, soll wenigstens in Teilbereichen durch den Austausch des alten Geländers gegen einen Gitterzaun für eine kindersichere Abschirmung für mehr Sicherheit insgesamt sorgen [...]
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhal...4da24.html
I muß di Stroßaboh no kriaga, denn laufa well i nedd >> Wolle
[Bild: stuttgart21xyxyxq4kh6.jpg]
Zitieren
#29
Weil ein Stadtbahnfahrer stark bremsen mußte, hat sich eine Frau verletzt. Die Frau klagt vor dem OLG Stuttgart auf Schadenersatz:
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhal...a47b6.html
Zitieren
#30
(06. 11. 2020, 08:24)Mario schrieb: Weil ein Stadtbahnfahrer stark bremsen mußte, hat sich eine Frau verletzt. Die Frau klagt vor dem OLG Stuttgart auf Schadenersatz:
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhal...a47b6.html

Die Frau klagt nicht vor dem OLG auf Schmerzensgeld, sondern hat vor dem Landgericht Stuttgart ein klagabweisendes Urteil erhalten und dagegen Berufung eingelegt. Also schonmal eine Gerichtsinstanz, die ihrer Klage nicht stattgegeben hat. Da das Landgericht erst ab Forderungen über 5000,00€ zuständig wird fordert sie also auch mehr als 5000€ Schmerzensgeld.
Leider ist in dem Zeitungsartikel der geschilderte Vorfall nicht wirklich schlüssig. Die Frau gibt an „Der Fahrer hat dreimal gebremst, ich bin nach vorne gefallen und dann stark nach hinten“. Wie kann man bei einer Bremsung nach hinten fallen, wenn man bereits nach vorn gefallen ist und das Verzögerungsmoment die Frau auch weiterhin nach vorn in Fahrtrichtung zieht?

Gruß aus Hamburg
... wünscht sich, dass die SSB der Hochbahn mal zeigt, wie ÖPNV richtig geht!
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste