Themabewertung:
  • 5 Bewertung(en) - 3.2 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Strassenbau in der Region Stuttgart
Die Eröffnung des Rosensteintunnels verzögert sich:

https://swr-aktuell-app.swr.de/news/1361...1013171044
Zitieren
Pencil 
Zum Thema Rosenstein-Tunnel (hier ein StZ-Artikel mit Bezahl-Schranke für Nicht-Abonnenten)
Teure Vernichtung von Wohnraum: alleine € 400.000 für den Abriss von 2 Gebäuden an der oberen Pragstr. beantragt.
Die Gde. Bei der Meierei 1 & 3 nicht mitgerechnet; da wird mit dem Besitzer weiterhin über den Preis verhandelt.
(Auch vor Wochen bereits in der taz mit einem ganzseitigen Artikel).
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhal...a1ed5.html
I muß di Stroßaboh no kriaga, denn laufa well i nedd >> Wolle
[Bild: stuttgart21xyxyxq4kh6.jpg]
Zitieren
Hallole,

in dem noch lesbaren Bereich stand was von der Feinstaubbelastung.... - Dann sollen die sich doch mal um die neue Weinsteige kümmern, und ums Neckartor. - Da sind auch genug Wohnhäuser, ganz direkt an der viel befahrenen Straße.
Vorallem, das im Bild gezeigte Haus ist ein schönes (ggf. Gründerzeit), das währe schade, wenns abgerissen werden würde....

Grüßle
AFu
[Bild: 3320-Front-DSO.jpg]
----------------------------------------------------
Stuttgarts Straßen- und Stadtbahnlinien im Internet:
http://www.ssb-linien.de
----------------------------------------------------
Zitieren
(15. 10. 2021, 07:13)AFu schrieb: Vor allem, das im Bild gezeigte Haus ist ein schönes (ggf. Gründerzeit), das wäre schade, wenns abgerissen werden würde....

Sehe ich auch so; eigentlich müßte sowas unter Denkmalschutz stehen.

Ob das alles nicht ein vorgeschobener Grund ist? Schlimmstenfalls entstehen dann dort häßliche Bürokomplexe, wie sie schon unweit davon am Löwentor gegenüber der SV hingesetzt worden sind.
Zitieren
Im Architektur Forum gibt es darüber eine Diskussion:

https://www.deutsches-architekturforum.d.../?pageNo=5
Zitieren
Pencil 
Angeblich will der Besitzer (des ebenfalls zum Abriss stehenden Gebäudes Straße Bei der Meierei 1
an die 5 bis 6 Mio. € (!), was der Stadt (bislang zumindest) zu viel ist; verhandelt wird darüber seit 9 Jahren.

Weiter heißt es von Seiten der Stadt, lt. taz:
" [...] aufgrund der zu erwartenden Lärm- und Luftschadstoffentwicklung nach Inbetriebnahme des Tunnels  [...] 
[ist] eine Wohnnutzung in der bisherigen Art und Weise nicht mehr möglich“ .

Da fragt man sich schon, ob denn für die Menschen in den Bürokomplexen da oben andere Richtlinien bzgl. zumutbarer Umweltbelastungen gelten ?

Und was der sog. ,Denkmalschutz' wert ist, wenn er anderen Interessen im Weg steht, sieht man ja am Bonatz-Bau  sehr deutlich.
Davon abgesehen fällt bekanntlich dieses Ensemble an der Pragstraße/Bei der Meierei nicht darunter.
I muß di Stroßaboh no kriaga, denn laufa well i nedd >> Wolle
[Bild: stuttgart21xyxyxq4kh6.jpg]
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste