Themabewertung:
  • 4 Bewertung(en) - 2.75 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Strassenbau in der Region Stuttgart
#1
Da hier verkehrsübergreifende Themen diskutiert werden, trau ich mich mal einen Thread über Straßenbau aufzumachen.

Insbesondere würde mich interessieren, ob es eine Zeitvorstellung gibt, wann das Rampentorso an der Friedrichswahl rückgebaut wird. Es gab da ja schon mehrere Varianten für die neue Verkehrsführung der B10/27 an dieser Stelle. Weiß jemand, welche realisiert werden soll und wann das endlich geschehen soll?
Zitieren
#2
Ja, das finde ich sehr gut das du dies machst und dann auf noch vielleicht für andere Städte.
Grüße FJK DT 8.S

Zitieren
#3
Neues zur Geisterrampe an der Friedrichwahl:
http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt...426ef.html
Davon ist auch die Gleistrasse der SSB betroffen.
Zitieren
#4
Was denn für eine Geisterrampe?
Zitieren
#5
(06. 04. 2013, 11:01)mr-it schrieb: Was denn für eine Geisterrampe?
Weil es ein Rampentorso ist, der in der Luft endet. Ursprünglich sollte die B10/27 in Hochlage in Richtung Krailenshalde weitergeführt werden, wovon man wieder (zum Glück) abkam. Der Kfz-Verkehr fährt dort seit Jahrzehnten nur noch im Kreis um an Höhe zu gewinnen.
Zitieren
#6
Ach so, es soll also die ganze Kurvenrampe wegkommen und dann direkt hoch auf die B10 gehen?
Zitieren
#7
(06. 04. 2013, 11:29)mr-it schrieb: Ach so, es soll also die ganze Kurvenrampe wegkommen und dann direkt hoch auf die B10 gehen?
Ja so ungefähr. Auf jeden Fall kommt die häßliche Rampe weg und dann gibt es verschiedene Varianten für die Auffahrt Richtung Norden. Dabei muß auch die Stadtbahntrasse verlegt werden.
Zitieren
#8
(06. 04. 2013, 11:07)Mario schrieb:
(06. 04. 2013, 11:01)mr-it schrieb: Was denn für eine Geisterrampe?
Weil es ein Rampentorso ist, der in der Luft endet. Ursprünglich sollte die B10/27 in Hochlage in Richtung Krailenshalde weitergeführt werden, wovon man wieder (zum Glück) abkam.

Wäre sinnvoller geswesen, als die Führung der Autobahn mitten durch ein Industriegebiet. Aber im Provinzstädtchen Stuttgart hat mal leider nun mal eine Allergie gegen jegliche Form von Schnellstraßen. Vom Nordostring und einer Südumfahrung will ich mal gar nicht sprechen...
Zitieren
#9
(08. 04. 2013, 16:53)338kmh schrieb:
(06. 04. 2013, 11:07)Mario schrieb:
(06. 04. 2013, 11:01)mr-it schrieb: Was denn für eine Geisterrampe?
Weil es ein Rampentorso ist, der in der Luft endet. Ursprünglich sollte die B10/27 in Hochlage in Richtung Krailenshalde weitergeführt werden, wovon man wieder (zum Glück) abkam.

Wäre sinnvoller geswesen, als die Führung der Autobahn mitten durch ein Industriegebiet. Aber im Provinzstädtchen Stuttgart hat mal leider nun mal eine Allergie gegen jegliche Form von Schnellstraßen. Vom Nordostring und einer Südumfahrung will ich mal gar nicht sprechen...

Wozu wegen 4 (!) Ampeln so viel Landschaft zerstören?
Zudem möchte ich daran erinnern dass die A80 aufgegeben ist und damit dies keine Autobahn mehr ist.
Weiter möchte ich erwähnen dass deine Südumfahrung mit der A8 bereits existiert.
Zitieren
#10
(08. 04. 2013, 17:30)glx schrieb:
(08. 04. 2013, 16:53)338kmh schrieb:
(06. 04. 2013, 11:07)Mario schrieb:
(06. 04. 2013, 11:01)mr-it schrieb: Was denn für eine Geisterrampe?
Weil es ein Rampentorso ist, der in der Luft endet. Ursprünglich sollte die B10/27 in Hochlage in Richtung Krailenshalde weitergeführt werden, wovon man wieder (zum Glück) abkam.

Wäre sinnvoller geswesen, als die Führung der Autobahn mitten durch ein Industriegebiet. Aber im Provinzstädtchen Stuttgart hat mal leider nun mal eine Allergie gegen jegliche Form von Schnellstraßen. Vom Nordostring und einer Südumfahrung will ich mal gar nicht sprechen...

Wozu wegen 4 (!) Ampeln so viel Landschaft zerstören?
Zudem möchte ich daran erinnern dass die A80 aufgegeben ist und damit dies keine Autobahn mehr ist.
Weiter möchte ich erwähnen dass deine Südumfahrung mit der A8 bereits existiert.

Wenn die A80 realisiert worden wäre, hätte man in Stuttgart bedeutend weniger Verkehrsprobleme als jetzt (auch im Sinne der Grünen!), weswegen ich auch den Bau einer A45 Bad Rappenau - Kirchheim/ Teck unterstützen würde (schnellere Umfahrung Stuttgart/ Filder).
U9 Botnang - Hedelfingen (auch außerhalb der HVZ)
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste