Themabewertung:
  • 5 Bewertung(en) - 3.6 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Steigerung der Forumsqualität... wieder herstellen früheren Qualität
#11
Kann das mal bitte jemand aufklären, was es mit den PNs bezüglich der Altersangabe aufsich hat? Wer hat da aufgefordert? Ein Mod/Admin?

Grüße!
Zitieren
#12
(07. 09. 2011, 08:46)Weinberg_61er schrieb: Kann das mal bitte jemand aufklären, was es mit den PNs bezüglich der Altersangabe aufsich hat? Wer hat da aufgefordert? Ein Mod/Admin?
Die Antwort steht schon hier:
(06. 09. 2011, 20:20)AFu schrieb: Ich will unsere Jungen Freunde auf keinen Fall verkraulen.
Zitieren
#13
(07. 09. 2011, 08:46)Weinberg_61er schrieb: Kann das mal bitte jemand aufklären, was es mit den PNs bezüglich der Altersangabe aufsich hat? Wer hat da aufgefordert? Ein Mod/Admin?

Grüße!

Nein. Im Gegenteil, wenn wir von solchen Dingen erfahren, dann würden würden wir entsprechend eingreifen. Leider wurde uns ein Hinweis auf eine solche PM nur einmal gegeben, so daß ich das als Einzelfall angenommen habe. Wenn jetzt herauskommt, daß mehrere User solchen PMs bekommen haben, dann ist es schade, daß wir nicht davon erfahren haben, um etwas zu unternehmen.
Zitieren
#14
Nach längerer Pause und ständiger Zurückhaltung will ich dann auch mal was sagen. Die Qualität hier im Forum war nie wirklich hoch, aber sie war brauchbar. Leider ist es ja so, dass sich gute Schreiber meistens zurückziehen, wenn die Qualität zurück geht und sich das ganze dann in einen Teufelskreis bewegt. Man sieht das ja hier, dass viele, die früher viel geschrieben haben, heute kaum noch zu finden sind.

Ich weiß nicht, inwieweit die Moderatoren da im Hintergrund auf die Beitragsjunkies einwirken oder nicht, aber es ist wichtig, damit nicht irgendwelche übermotivierten Frischlinge hier den anderen den Spaß durch zuviele und wertlose Einträge vermiesen, sondern langsam an den Standard herangeführt werden.

Für mich selbst kann ich sagen, dass ich schon mehrfach mit dem Gedanken gespielt habe, mich hier komplett abzumelden, was aber auch bei meiner geringen Anzahl an Beiträgen auch kein Verlust fürs Forum wäre. Aber wenn mehrere, die womöglich auch Branchenkenntnis haben, so denken, dann wäre das hier sicher nicht zielführend.
Zitieren
#15
Neben der Rechtschreibung, Grammatik und grundsätzlichen Qualität mancher Beitrage gewisser Mitglieder dieses Forums sehe ich als anderes großes Problem die Off-Topic-Diskussionen.

Da würde ich mir wünschen, und das ist auch eine Bitte an die Mods, dass Beiträge, die nicht zum Thema gehören, entweder gelöscht oder in ein eigenes Thema verschoben werden (und das so konsequent wie es geht). Manchmal arten bspw. im Störungsticker Diskussionen aus, die da nicht hingehören und einen eigenen Thread verdient hätten. So würden die auch nicht so schnell wieder unter gehen und wir hätten das Chaos im Griff. Auch bei sinnlosen Beiträgen würde ich mir wünschen, dass öfter "aufgeräumt" (gelöscht) wird.

PS: Ich blicke irgendwie immer noch nicht so ganz durch, was es mit den PNs zur Altersangabe auf sich hat... jemand, der kein Mitglied des Teams ist, hat euch eine PN geschrieben, dass ihr die Altersangabe entfernen sollt um nicht jüngere Nutzer zu vergraulen? Das ist doch lächerlich!
Zitieren
#16
(11. 09. 2011, 22:53)noname schrieb: Neben der Rechtschreibung, Grammatik und grundsätzlichen Qualität mancher Beitrage gewisser Mitglieder dieses Forums sehe ich als anderes großes Problem die Off-Topic-Diskussionen.

Das sind allgemeine Probleme in Internetforen und werden nie in Griff zu bekommen sein. Gerade beim Thema Rechtschreibung (inkl. Zeichensetzung) kann es schwierig werden, ich kann mich da durchaus an Diskussionen mit Legasthenikern oder Sehbehinderten erinnern. Off-Topic lässt sich auch nur in schwerwiegenden Fällen unterbinden und zu viele Eingriffe werden wieder als Zensur verstanden (was ja auch nicht völlig falsch ist).

Des Weiteren ist es nun mal so, dass - je nach Alter - völlig unterschiedliche Ansichten über Relevanz oder Prioritäten bzgl. Übersichtlichkeit da sind, ebenso über das Verhalten in Foren. Das sind nun mal natürliche Prozesse im Älterwerden und wird immer so bleiben. Darüber wird in jedem Forum gemeckert, aber - so bedauerlich es in einem gewissen Maße ist: jedes Forum ist letztlich ein Spiegelbild der Gesellschaft (bzw. eines Teiles davon) und kann nicht einfach Dinge ausblenden, die im RL (Real Life) nun mal da sind. Und genauso wie im RL, wird man nicht mit jedem gut klarkommen können und sich häufig sagen müssen: "Was bin ich froh, ich bin nicht so." (manchmal auch: nicht mehr so)
Da das Internet nun mal noch nicht so alt ist - zumindest in diesem Umfang und der Verbreitung - kann man auch nicht so einfach mit "früher" vergleichen.

Und wie im RL hat jeder seine eigenen Erfahrungen und verhält sich je nach Situation unberechenbar. Da jeder im Grunde genommen anonym ist, kann man zunächst nicht wissen, wie jemand auf was reagiert. Ich kann Dinge als Programmierer, Administrator, Ex-DJ, Ex-Turniertänzer, Brett- und Computerspieler sowie Nahverkehrfaszinierter betrachten - oder auch als Mensch, Kumpel, Politikinteressierter, Umweltbewusster, Religionsverachter oder sonstwas. Dann kommt noch dazu, dass man mal einen guten oder schlechten Tag hat oder in "Dauerstreß" ist und dann ist die Bandbreite einfach riesig.

Hier im Forum ist's ja fast noch kuschlig, wenn man mal Android-, Spiele-Foren o. ä. als Vergleich nimmt. Und mal ganz ehrlich - Hand auf's Herz: abgesehen von Störungen, Werbungen und 1-2 Mal jährlich neuen Fahrplänen ist es ja nicht so, als ob sich jeden Tag was Neues ereignen würde, was hier ins Forum gehört. Manchmal meint man, alles kommentieren zu müssen und dann hält man halt wieder ein paar Monate seine Klappe. Daher würde ich mir für das Forum hier jetzt nicht einen so großen Kopf machen. Wir können ja nicht jeden Tag das Rad neu erfinden oder Gedankenspiele zur Verbesserung des Nahverkehrs durchführen, soviel Spaß das auch macht. Ich beteilige mich jedenfalls weiterhin an interessanten Diskussionen (außer S21), wenn ich meine, was beizutragen zu haben. Wenn im Moment kaum welche da sind, ist das aber für mich auch OK, da es mir Zeit spart (im Gegensatz zum Durchlesen sinnfreier Beiträge oder Me-Too-Posting, die ich auch versuche, zu vermeiden - gerade weil ich hier alle Beiträge lese).

PS: Ich habe schon einige Male (durchaus auch bösartige) Beiträge verfasst, um hier genannte Probleme/Beiträge zu kommentieren, aber nahezu jedesmal nachher den Beitrag verworfen, da es eh nichts gebracht hätte. Klar, man sollte das Forum nicht mit Twitter verwechseln, but then: Don't feed the Trolls!

Wie auch immer: Ein großes Lob an die Moderatoren. Weiter so!

(11. 09. 2011, 22:53)noname schrieb: Da würde ich mir wünschen, und das ist auch eine Bitte an die Mods, dass Beiträge, die nicht zum Thema gehören, entweder gelöscht oder in ein eigenes Thema verschoben werden (und das so konsequent wie es geht). Manchmal arten bspw. im Störungsticker Diskussionen aus, die da nicht hingehören und einen eigenen Thread verdient hätten. So würden die auch nicht so schnell wieder unter gehen und wir hätten das Chaos im Griff. Auch bei sinnlosen Beiträgen würde ich mir wünschen, dass öfter "aufgeräumt" (gelöscht) wird.

Nachtrag: Das Trennen von Threads kostet auch etwas Zeit, insbesondere wenn man's richtig machen möchte und man eigentlich Beiträge auseinanderpflücken müsste - und gerade im Störungsticker sind eigentlich nur die letzten paar Beiträge interessant, so dass es m. E. gerade dort überflüssig Zeit kostet, aufzuräumen (es sei denn, es entsteht sich wirklich ein komplett neues, sinnvolles Thema; dann könnte es den Aufwand wert sein). Auch wenn ich beim Thema Löschen sinnloser Beiträge grundsätzlich zustimmen würde, könnte dann das Problem "unterstellte Zensur" hochkommen - das finde ich daher ziemlich knifflig (Defininition: sinnlos?).
Zitieren
#17
(12. 09. 2011, 13:31)Andy0711 schrieb: Das sind allgemeine Probleme in Internetforen und werden nie in Griff zu bekommen sein. Gerade beim Thema Rechtschreibung (inkl. Zeichensetzung) kann es schwierig werden, ich kann mich da durchaus an Diskussionen mit Legasthenikern oder Sehbehinderten erinnern. Off-Topic lässt sich auch nur in schwerwiegenden Fällen unterbinden und zu viele Eingriffe werden wieder als Zensur verstanden (was ja auch nicht völlig falsch ist).
Naja, hier und da mal 'nen Tippfehler habe ich auch drin und jedes Wort richtig schreiben zu können, maße ich mir auch nicht an.

Aber ich habe jetzt seit 1999 Internet und ich werde das Gefühl nicht los, daß die Zahl der Legastheniker und Leute mit Lese-/Rechtschreibschwäche in Internetforen seit etwa 2003 überproportional hoch ansteigt...
Mit anderen Worten, so etwas wird halt viel zu gerne als Ausrede hergenommen, wenn man sich keine Mühe geben will.

(Die Leute, die tatsächlich mit Lese-/Rechtschreibschwäche zu kämpfen haben, bitte nicht angegriffen fühlen, meine Aussage ist nicht gegen Euch gerichtet!)
Zitieren
#18
(12. 09. 2011, 13:31)Andy0711 schrieb: Und mal ganz ehrlich - Hand auf's Herz: abgesehen von Störungen, Werbungen und 1-2 Mal jährlich neuen Fahrplänen ist es ja nicht so, als ob sich jeden Tag was Neues ereignen würde, was hier ins Forum gehört.
Ich sehe das eigentlich genauso, in der Region Stuttgart ist nicht so viel los, dass hier jeden Tag hunderte neue Beiträge reinkommen müssen. Was mich aber doch wundert, ist dass man hier im Forum jeden Tag über jeden neuen Werbeaufkleber auf irgendeinem Bus informiert wird, aber ich erst heute mitbekommen habe, dass in der unteren Ebene vom Charlottenplatz ein neuer Gleiswechsel eingebaut wurde. Immerhin, jetzt weiß ich, dass die da in den letzten Nächten nicht nur die Gleise getauscht haben.
Gleichzeitig gibt es praktisch keine Bilder oder Berichte über die Umleitungsaktion, oder über den Sinn des Gleiswechsels.
Oder schaut euch mal die Diskussionen zu S21 an: Von den aktuellen Bauarbeiten gibt es keine Bilder, dafür artet jede Diskussion über das Projekt in üble Schlammschlachten aus, bei denen (meiner Meinung nach) teilweise sogar die Moderatoren fröhlich mitgemacht haben, anstatt sich als "Vorbilder" in Zurückhaltung zu üben.
Dabei könnte man sich vielleicht mit ein paar gescheiden Diskussionsbeiträgen zu diesem Thema auch als Forum etwas bekannter und interessanter machen.
Zitieren
#19
(12. 09. 2011, 20:42)DasBa schrieb: Ich sehe das eigentlich genauso, in der Region Stuttgart ist nicht so viel los, dass hier jeden Tag hunderte neue Beiträge reinkommen müssen. Was mich aber doch wundert, ist dass man hier im Forum jeden Tag über jeden neuen Werbeaufkleber auf irgendeinem Bus informiert wird, aber ich erst heute mitbekommen habe, dass in der unteren Ebene vom Charlottenplatz ein neuer Gleiswechsel eingebaut wurde. Immerhin, jetzt weiß ich, dass die da in den letzten Nächten nicht nur die Gleise getauscht haben.
Gleichzeitig gibt es praktisch keine Bilder oder Berichte über die Umleitungsaktion, oder über den Sinn des Gleiswechsels.
Oder schaut euch mal die Diskussionen zu S21 an: Von den aktuellen Bauarbeiten gibt es keine Bilder, dafür artet jede Diskussion über das Projekt in üble Schlammschlachten aus, bei denen (meiner Meinung nach) teilweise sogar die Moderatoren fröhlich mitgemacht haben, anstatt sich als "Vorbilder" in Zurückhaltung zu üben.
Dabei könnte man sich vielleicht mit ein paar gescheiden Diskussionsbeiträgen zu diesem Thema auch als Forum etwas bekannter und interessanter machen.


Wo finde ich hier den "gefällt mir"-Knopf, damit ich meine Zustimmung zeigen kann ? Wink

Zitieren
#20
(12. 09. 2011, 20:42)DasBa schrieb: dafür artet jede Diskussion über das Projekt in üble Schlammschlachten aus, bei denen (meiner Meinung nach) teilweise sogar die Moderatoren fröhlich mitgemacht haben, anstatt sich als "Vorbilder" in Zurückhaltung zu üben.
+1 Big Grin
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste