Bahnforum Stuttgart

Normale Version: Geänderte Haltestellenansagen
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
Hallole,

hier würde ich gerne sammeln, wer eine Änderung der Haltestellenansagen hört.

Mir ist heute eine aufgefallen, die ich bislang noch nicht so gehört habe:

U14 Richtung Remseck:

Neu:
- Auwiesen, zur Linie 54 bitte umsteigen.
- Mühlhausen, zur Linie 401 bitte umsteigen. Bitte in Fahrtrichtung links aussteigen.

Alt:
- Auwiesen.
- Mühlhausen, zur Linie 54 und 401 bitte umsteigen. Bitte in Fahrtrichtung links aussteigen.

Das soll mir dann auch ne Hilfestellung geben, wenn ich mal wieder an die Haltestellenansagen komm, welche auf alle Fälle ersetzt werden.

Dankeschön.

Grüßle
AFu
Hier wäre auch noch eine Änderung, die man notfalls durch Schneiden der Audiodatei einfügen könnte:

Alt: Feuerbach Bahnhof, zur S-Bahn und zu den Linien 91, 401, 501–503 und 591 bitte umsteigen.
Neu: Feuerbach Bahnhof, zur S-Bahn bitte umsteigen.

Grüße
JoJo
Ich frage mich, warum beim Stadtbahnhalt Schlossplatz nicht "zu den Linien 42 und 44 bitte umsteigen" angesagt wird.
Hallole,

weil die doch schon am HBF, bzw. Charlottenplatz genannt wurden.

Grüßle
AFu
(17. 10. 2012, 16:56)AFu schrieb: [ -> ]weil die doch schon am HBF, bzw. Charlottenplatz genannt wurden.
Schon klar, daß dort diese Anschlüsse auch bestehen, ist für mich aber kein hinreichender Grund.
(17. 10. 2012, 11:20)Mario schrieb: [ -> ]Ich frage mich, warum beim Stadtbahnhalt Schlossplatz nicht "zu den Linien 42 und 44 bitte umsteigen" angesagt wird.

Weils immer nur am Erstmöglichen bzw. Letztmöglichen (umgekehrt in der Gegenrichtung) genannt wird. Zwischendrin is ja Quatsch.
Soll nur darauf hingewiesen werden, jetzt ist quasi die letzte Möglichkeit in Linie XY umzusteigen.
(17. 10. 2012, 18:46)vloppy schrieb: [ -> ]Weils immer nur am Erstmöglichen bzw. Letztmöglichen (umgekehrt in der Gegenrichtung) genannt wird. Zwischendrin is ja Quatsch.
Soll nur darauf hingewiesen werden, jetzt ist quasi die letzte Möglichkeit in Linie XY umzusteigen.

Es wird aber auch auf kurze und bequemere Wege zum Umsteigen geachtet. Beispiel Auwiesen von Afu dort ist die Bushaltestelle direkt auf der anderen Strassenseite in Mühlhausen muss man einen Größeren Weg zum Bus nehmen.

(18. 10. 2012, 18:08)feuerbacher tunnel schrieb: [ -> ]
(06. 08. 2010, 22:34)JoJo schrieb: [ -> ]Hier wäre auch noch eine Änderung, die man notfalls durch Schneiden der Audiodatei einfügen könnte:

Alt: Feuerbach Bahnhof, zur S-Bahn und zu den Linien 91, 401, 501–503 und 591 bitte umsteigen.
Neu: Feuerbach Bahnhof, zur S-Bahn bitte umsteigen.

Grüße
JoJo

Das ist aber schon seit mindestens einem Jahr so.
Kann man aber trotzdem reinschreiben, so ist das nicht gemeint Wink.

Um genau zu sein, mind. seit dem 6.8.2010, als JoJo seinen Beitrag verfasst hat :-P
(17. 10. 2012, 20:46)dr84 schrieb: [ -> ]
(17. 10. 2012, 18:46)vloppy schrieb: [ -> ]Weils immer nur am Erstmöglichen bzw. Letztmöglichen (umgekehrt in der Gegenrichtung) genannt wird. Zwischendrin is ja Quatsch.
Soll nur darauf hingewiesen werden, jetzt ist quasi die letzte Möglichkeit in Linie XY umzusteigen.
Es wird aber auch auf kurze und bequemere Wege zum Umsteigen geachtet.
Wenn man auf der Talquerlinie von Norden kommt und auf den 44er Richtung Westbahnhof will, würde es schon Sinn machen, am Schloßplatz auf die dort bequeme Umsteigemöglichkeit hinzuweisen.
Andererseits frage ich mich nach der Sinnhaftigkeit, warum der 44er nur in einer (westlicher) Richtung den Schloßplatz anfährt.
nein das macht keinen Sinn den 44 am Schlossplatz, denn er fährt den Schlossplatz nur ab von ca. 08:00 bis 20:00 Uhr an. Wenn man den dann aber ansagt und einer z.b. um 23 Uhr dort umsteigen will schaut sich dumm um, zumal es besser ist am Charlottenplatz umzusteigen, da da der weg kürzer ist.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20