Themabewertung:
  • 6 Bewertung(en) - 3.5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Namenszusätze an Haltestellen
Pencil 
OT: ,Früher' waren bekanntlich [H]-Masten gelb-/schwarz geringelt - was gut aussah und  auffiel.
Die "Hausfarbe" sollte jedenfalls beibehalten werden.
I muß di Stroßaboh no kriaga, denn laufa well i nedd >> Wolle
[Bild: stuttgart21xyxyxq4kh6.jpg]
Zitieren
Hallole,

die fette Schriftart war auf den letzten Rollbändern auch benutzt worden. - Ich fand sie auch besser, da deutlich besser zu lesen. Auch am Anfang auf den LED-anzeigen hatte man eine andere Schrift, die ich besser lesen konnte....

Am aller Besten war es, als die Liniennummer die komplette Höhe einnahmen, als noch kein U davor war.... *g*
Mir kommts auch so vor, dass die DT8.12/14 an den Fronten eine kleiner Anzeige haben, wie älteren Typen.
Ganz besonders ist mit das Hannover aufgefallen, dort haben die neuern Typen eindeutig kleiner Anzeigen....

Grüßle
AFu
[Bild: 3320-Front-DSO.jpg]
----------------------------------------------------
Stuttgarts Straßen- und Stadtbahnlinien im Internet:
http://www.ssb-linien.de
----------------------------------------------------
Zitieren
(02. 04. 2021, 21:42)snowtrain schrieb: Jetzt:
[Bild: 020421-143718b7tkug.jpg]
Kann mal jemand aufklären warum man die Namenszusätze entfernt hat?
Hauptsache man schildert nicht schon ab Gerlingen außen mit 'Schelmenwasen' (innen an den Monitoren schon). Aber auch 'Fasanenhof' ist in acht Monaten bei der U6 Geschichte.
Zitieren
(04. 04. 2021, 08:03)Mario schrieb: Kann mal jemand aufklären warum man die Namenszusätze entfernt hat?

Vermutlich hat der "Mietvertrag" geendet?
Zitieren
(04. 04. 2021, 10:34)glx schrieb:
(04. 04. 2021, 08:03)Mario schrieb: Kann mal jemand aufklären warum man die Namenszusätze entfernt hat?

Vermutlich hat der "Mietvertrag" geendet?

Aber welche Firma in örtlicher Nähe zur Station mietet sich denn einen so unscheinbaren Namenszusatz und nicht den eigenen Firmennamen? Als Einzelfirma investiere ich doch kein Geld, wenn der Namenszusatz dann sowas neutrales wie "Business Park" lautet und nicht direkt auf meine Firma verweist.Ich würde eher darauf tippen, dass die SSB den Zusatz dort selbst angebracht hat und nun wieder weggenommen hat. Oder es war ein Interessenverband der ansässigen Firmen, die gemeinschaftlich den Namenszusatz für eine gewisse Zeit gemietet haben und es nun nicht mehr wollte oder konnte.

Gruß aus Hamburg
... wünscht sich, dass die SSB der Hochbahn mal zeigt, wie ÖPNV richtig geht!
Zitieren
Ich kann mich täuschen, aber wird nicht einer der Gebäudekomplexe am Zettachring  tatsächlich unter dem Namen "Business Park" vermarktet, so daß es in dem Fall wohl so etwas wie die Hausverwaltung war, die den Namenszusatz gemietet haben könnte?
...im Übrigen bin ich der Meinung, daß die U15 in die Nordbahnhof- und Friedhofstraße gehört! (frei nach Marcus Porcius Cato d.Ä.)
Zitieren
Pencil 
Das Wesentliche ist doch, dass der Name ,Fasanenhof' für diese [H] (evtl. im Vorgriff auf Dez. ?) getilgt ist.
Im ,Milaneo' wurde ja mal eine Zeit lang "U6 Schelmenwasen"  angezeigt - womit kaum jmd. etwas anzufangen wusste.
I muß di Stroßaboh no kriaga, denn laufa well i nedd >> Wolle
[Bild: stuttgart21xyxyxq4kh6.jpg]
Zitieren
Wie auch immer, ich finde die neue Bezeichnung besser als so ellenlange Namen. Ein Haltestellenname muß kurz und einprägsam sein und die Lage in der Stadt wiedergeben. Siehe Pariser Metro, da läßt man -straße oder -platz einfach weg.
Zitieren
(03. 04. 2021, 14:41)AFu schrieb: Und bis die EnBW sich für 25 Jahre den Namen komplett für die "EnBW-City" gesichert hat, war als Name "Eichwiesenring" vorgesehen, der wohl teils intern noch geführt wird....

Ja, "EI" ist weiterhin das betriebliche Kürzel.

"EnBW City" als vollständige Haltestellenbezeichnung ist in meinen Augen eine hässliche Sache. Schon rein optisch mit diesem sogenannten Deppenleerzeichen.



(03. 04. 2021, 17:31)Alt-Schmöckwitz schrieb: Also ich finde ja die alte Schriftart (Arial fett?) noch besser lesbar! Rotis ist zwar schick, aber man sollte die best lesbare Schriftart nehmen.

Die alte Schriftart findet man auch auch heute noch vereinzelt, am prominentesten wohl in Remseck-Neckargröningen.
Zitieren
(04. 04. 2021, 12:09)WN 26 schrieb: Ich kann mich täuschen, aber wird nicht einer der Gebäudekomplexe am Zettachring  tatsächlich unter dem Namen "Business Park" vermarktet, so daß es in dem Fall wohl so etwas wie die Hausverwaltung war, die den Namenszusatz gemietet haben könnte?

Deine Vermutung kommt der Sache am nächsten. Hinten im Zettachring gibt es einen Gebäudekomplex der sich nach wie vor BusinessPark schimpft:
[Bild: 20210405_16380112cjus.jpg]

[Bild: 20210405_16413416lkip.jpg]
und nur dort im Gewerbegebiet gibt eine Anlage mit diesem Namen. Vermutlich hat deren Gemeinschaft bisher für den Haltestellenzusatz bezahlt.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste