Themabewertung:
  • 4 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
U1 ab 2016 in DoTra nach Heslach, U14 von Mühlhausen bis Vaihingen
#11
(26. 03. 2013, 11:10)Mario schrieb: Klar, es geht immer danach, was sich für die SSB technisch und wirtschaftlich mehr lohnt, die Bedürfnisse der Kunden werden hintenangestellt. Was nützt es, wenn die U14 vom Rotebühlplatz nach Vaihingen dann proppevoll ist und die U1-DoTras ab Rathaus nach Heslach halbvoll sind?

Wenn die U1-Dotra ab Rathaus halbvoll ist, dann ist das also ebenso ein ganzer voller Wagen wie bei der U14 ab Rathaus. Macht somit keinen Unterschied, wo der zusätzliche Wagen verkehrt.

Die Frage ist, wo tatsächlich das größere Fahrgastaufkommen existiert.

(26. 03. 2013, 11:10)Mario schrieb: Oder im Bsp. U1 ab Rotebühlplatz Ri. Heslach die Vaihinger nochmal am Vogelrain umsteigen müssen?

Müssen sie heute auch. Aus einer Richtung muß immer umgestiegen werden, die einen Vaihinger wollen zum Rotebühlplatz, die anderen zum Charlottenplatz.

(26. 03. 2013, 11:10)Mario schrieb: Die nehmen dann gleich die S-Bahn.

Sollen sie ja auch. Ist doch gut, wenn es verschiedene Wege gibt.

(26. 03. 2013, 11:10)Mario schrieb: Also die U1-DoTras werden dann auf dem Südwestast so der so nicht ausgelastet sein, wenn sie am Vogelrain enden.

Für den Südwestast gibt es die Doppeltraktion auch nicht, da dort schon zwei Linien verkehren. Die Doppeltraktion ist eindeutig für den Fellbacher Ast, nur leider kann man den zweiten Wagen am Charlottenplatz nicht abhängen, weshalb man eben unausgelastet bis Vogelrain fahren muß.

(26. 03. 2013, 11:10)Mario schrieb: Das einzig Positive bei einer U1 über Berliner Platz ist, daß man vom Hbf umsteigefrei nach Cannstatt kommt. Da könnte man auch einige U11-Kurse einsparen.

Die U1 kann keine U11 ersetzen, da die U11 zum Wasen/Neckarpark fährt.
Zitieren
#12
(26. 03. 2013, 13:28)dt8.de schrieb:
(26. 03. 2013, 11:10)Mario schrieb: Also die U1-DoTras werden dann auf dem Südwestast so der so nicht ausgelastet sein, wenn sie am Vogelrain enden.

Für den Südwestast gibt es die Doppeltraktion auch nicht, da dort schon zwei Linien verkehren. Die Doppeltraktion ist eindeutig für den Fellbacher Ast, nur leider kann man den zweiten Wagen am Charlottenplatz nicht abhängen, weshalb man eben unausgelastet bis Vogelrain fahren muß.

Dann kann man auch überlegen, die DoTra-Linie wo anders enden zu lassen. Also am Vogelsang oder am Hölderlinplatz oder in Botnang.
U9 Botnang - Hedelfingen (auch außerhalb der HVZ)
Zitieren
#13
(26. 03. 2013, 13:28)dt8.de schrieb:
(26. 03. 2013, 11:10)Mario schrieb: Oder im Bsp. U1 ab Rotebühlplatz Ri. Heslach die Vaihinger nochmal am Vogelrain umsteigen müssen?

Müssen sie heute auch. Aus einer Richtung muß immer umgestiegen werden, die einen Vaihinger wollen zum Rotebühlplatz, die anderen zum Charlottenplatz.

Das tolle an der Situation in Vaihingen ist zur Zeit, dass sowohl das Gebiet um den Cahrlottenplatz (und damit auch um den Schlossplatz, der ja wirklich nicht weit entfernt ist) als auch Stadtmitte und Hauptbahnhof direkt erreicht werden kann. Selbst wenn man auf dem Weg in die Stadt zuerst innerhalb von Vaihingen den Bus nutzt, muss man immer nur einmal umsteigen. Wenn jetzt die U14 statt der U1 bei unveränderter Linienführung in der Innenstadt nach Vaihingen fährt, kann ich mir zwar aussuchen, ob ich mit der S-Bahn oder der Stadtbahn zur Stadtmitte oder dem Hbf fahre, zum Charlottenplatz komme ich aber gar nicht mehr direkt. Darin sehe ich eine massive Verschlechterung. Gerade diese Umsteigerei ist ein Fahrgastvertreibungsprogramm wie es im Buche steht.
Übrigens ist es auch nicht richtig, dass immer aus einer Richtung umgestiegen werden muss. Von der Stadtmitte bzw. dem Hbf komme ich mit der S-Bahn direkt nach Vaihingen, vom Charlottenplatz aus mit der U1.
Zitieren
#14
(26. 03. 2013, 13:49)botnanger tunnel schrieb:
(26. 03. 2013, 13:28)dt8.de schrieb:
(26. 03. 2013, 11:10)Mario schrieb: Also die U1-DoTras werden dann auf dem Südwestast so der so nicht ausgelastet sein, wenn sie am Vogelrain enden.
Für den Südwestast gibt es die Doppeltraktion auch nicht, da dort schon zwei Linien verkehren. Die Doppeltraktion ist eindeutig für den Fellbacher Ast, nur leider kann man den zweiten Wagen am Charlottenplatz nicht abhängen, weshalb man eben unausgelastet bis Vogelrain fahren muß.
Dann kann man auch überlegen, die DoTra-Linie wo anders enden zu lassen. Also am Vogelsang oder am Hölderlinplatz oder in Botnang.

Dafür hatte ich ja an anderer Stelle die Lösung erwähnt mit 2 Linien in der HVZ nach Fellbach - wie man es bei der U2 vorhat - nämlich eine U16 von Zuff-Kelterplatz nach Fellbach.
Zitieren
#15
(26. 03. 2013, 13:28)dt8.de schrieb: Die U1 kann keine U11 ersetzen, da die U11 zum Wasen/Neckarpark fährt.

Man kann zumindest in der Wasenzeit auch an der Mercedesstraße aus- und einsteigen. Ich sagte auch sinngemaß, daß die U1 die U11 dann TEILWEISE ersetzt.
Zitieren
#16
(26. 03. 2013, 14:20)Mario schrieb:
(26. 03. 2013, 13:49)botnanger tunnel schrieb:
(26. 03. 2013, 13:28)dt8.de schrieb:
(26. 03. 2013, 11:10)Mario schrieb: Also die U1-DoTras werden dann auf dem Südwestast so der so nicht ausgelastet sein, wenn sie am Vogelrain enden.
Für den Südwestast gibt es die Doppeltraktion auch nicht, da dort schon zwei Linien verkehren. Die Doppeltraktion ist eindeutig für den Fellbacher Ast, nur leider kann man den zweiten Wagen am Charlottenplatz nicht abhängen, weshalb man eben unausgelastet bis Vogelrain fahren muß.
Dann kann man auch überlegen, die DoTra-Linie wo anders enden zu lassen. Also am Vogelsang oder am Hölderlinplatz oder in Botnang.

Dafür hatte ich ja an anderer Stelle die Lösung erwähnt mit 2 Linien in der HVZ nach Fellbach - wie man es bei der U2 vorhat - nämlich eine U16 von Zuff-Kelterplatz nach Fellbach.

Ja, ich wäre sowieso erstmal auch für eine Taktverdünnung in den entsprechenden Bereichen, um zu sehen, ob sich eine Bahnsteigverlängerung lohnt. Das wäre dann:
U9 Botnang - Hedelfingen
ggf. U14 Remseck - Vaihingen
U16 Feuerbach - Fellbach
U19 NeckarPark - Neugereut
U9 Botnang - Hedelfingen (auch außerhalb der HVZ)
Zitieren
#17
(26. 03. 2013, 14:29)botnanger tunnel schrieb: Ja, ich wäre sowieso erstmal auch für eine Taktverdünnung in den entsprechenden Bereichen, um zu sehen, ob sich eine Bahnsteigverlängerung lohnt. Das wäre dann:
U9 Botnang - Hedelfingen
ggf. U14 Remseck - Vaihingen
U16 Feuerbach - Fellbach
U19 NeckarPark - Neugereut

Warum 3 Linien nach Feuerbach, wenn dorthin auch die S-Bahn fährt? Nach Zuffenhausen macht das eher Sinn, da die Stadtbahn nicht in die Nähe zur S-Bahn kommt.
Auch käme man von Zuffenhausen dann besser zur U12 am Löwentor, wenn die U15 über Löwentorbrücke fährt.
Zitieren
#18
(26. 03. 2013, 14:17)DasBa schrieb: Wenn jetzt die U14 statt der U1 bei unveränderter Linienführung in der Innenstadt nach Vaihingen fährt, kann ich mir zwar aussuchen, ob ich mit der S-Bahn oder der Stadtbahn zur Stadtmitte oder dem Hbf fahre, zum Charlottenplatz komme ich aber gar nicht mehr direkt. Darin sehe ich eine massive Verschlechterung.

Richtig, das sehe ich auch so. Also sollte auf dem Südwestast die umsteigefreie Relation Charlottenplatz-Vaihingen erhalten bleiben.
Zitieren
#19
(26. 03. 2013, 14:35)Mario schrieb:
(26. 03. 2013, 14:29)botnanger tunnel schrieb: Ja, ich wäre sowieso erstmal auch für eine Taktverdünnung in den entsprechenden Bereichen, um zu sehen, ob sich eine Bahnsteigverlängerung lohnt. Das wäre dann:
U9 Botnang - Hedelfingen
ggf. U14 Remseck - Vaihingen
U16 Feuerbach - Fellbach
U19 NeckarPark - Neugereut

Warum 3 Linien nach Feuerbach, wenn dorthin auch die S-Bahn fährt? Nach Zuffenhausen macht das eher Sinn, da die Stadtbahn nicht in die Nähe zur S-Bahn kommt.
Auch käme man von Zuffenhausen dann besser zur U12 am Löwentor, wenn die U15 über Löwentorbrücke fährt.

Habe ich überlegt, aber wegen fehlender Wendemöglichkeit nicht weiterverfolgt. Den Kelterplatz habe ich wohl vergessen... ;-)
U9 Botnang - Hedelfingen (auch außerhalb der HVZ)
Zitieren
#20
(26. 03. 2013, 10:24)botnanger tunnel schrieb: Den habe ich auch schon in einem der Themen angesprochen. Extra für dich, mein Lieber, noch mal:
U1 Fellbach - Charlottenplatz - Vaihingen heute : 10 Kurse, 10 Züge
U14 Remseck - Berliner Platz - Heslach heute: 11 Kurse

U1 Fellbach - Charlottenplatz - Heslach in DoTra 2016: Fahrzeit 32 min + 34 min = 66 min = 8 Kurse = 16 DT8

U1 Fellbach - Berliner Platz - Heslach in DoTra 2016: Fahrzeit 37 min + 38 min = 75 min = 9 Kurse = 18 DT8

U14 Mühlhausen - Berliner Platz - Vaihingen Einzelzug 2016: 48 min + 46 min = 94 min = 11 Kurse = Züge

U14 Mühlhausen - Charlottenplatz - Vaihingen Einzelzug 2016: 41 min + 41 min = 82 min = 10 Kurse = 10 Züge
Den hab ich jetzt noch nicht gefunden, wie heisst der Thread, Ausflug der Verkehrsfreunde in die Schweiz ? :-)
(26. 03. 2013, 10:24)botnanger tunnel schrieb: Da ist die Frage, was sich für Hr. Arnold mehr lohnt - immerhin würde mit der bisherigen Führung der U1/14 in der City ein Zug eingespart werden. Rechnen wir also mal damit. Heute haben U1 + U14 21 DT8 im Einsatz, 2016 benötigte man 27 DT8, also 6 weitere. Womit 6 der 20 DT8.12 weg wären.

Wenn wir auf der U12 mit 12 Kursen rechnen (52 min + 52 min = 104 min = 12 Kurse), also 24 DT8, rechnen, was zusammengerechnet mit den max. 5 DT8 auf der U12 jetzt 19 ergibt, brauchen wir schon 125 % der vorhandenen DT8.12 - problematisch. Die U6-Verlängerung mit mind. einem weiteren Kurs müssen wir gar nicht erwähnen, da bräuchten wir schon 7 zusätzliche DT8. Ganz zu schweigen von einer Doppeltraktion auf der U2 bzw. U2E-Verstärkern.

Bezüglich der DT8.4 hat sich Hr. Arnold leider relativ klar ausgedrückt.
Dann sollte Herr Arnold aber rechnen können.
Deine 27 zusätzlichen DT 8 klingen sehr plausibel. Es gibt aber nur eine Option auf 40 weitere DT 8.12, wovon 38 als Ersatz der DT 8.4 gelten.

Also müssten allein schon deshalb mindestens 5 weitere DT 8.4 zu den 2 bereits geplanten saniert werden. Oder es gibt über die Option auf 40x DT 8.12 hinaus eine weitere Bestellung, was ich mir aber ehrlich gesagt nicht sehr gut vorstellen kann.
Warum sollte die SSB diesen Bedarf nicht vorhergesehen haben und jetzt schon wieder neu dazubestellen.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 3 Gast/Gäste