Bahnforum Stuttgart
[ZM]SPD fordert Stadtbahn für Dürrlewang - Druckversion

+- Bahnforum Stuttgart (http://forum.gtvier.de/myBB)
+-- Forum: Bahnen in Stuttgart (http://forum.gtvier.de/myBB/forumdisplay.php?fid=1)
+--- Forum: Stadt- / Straßenbahn (http://forum.gtvier.de/myBB/forumdisplay.php?fid=4)
+--- Thema: [ZM]SPD fordert Stadtbahn für Dürrlewang (/showthread.php?tid=509)

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47


RE: [ZM]SPD fordert Stadtbahn für Dürrlewang - GT6 - 06. 12. 2015

Naja, die Haltestelle "Dürrlewang" liegt zumindest nicht direkt im Industriegebiet und ich hoffe, dass die Bevölkerung das Angebot der U12 dort künftig auch an den Wochenenden nutzt.


RE: [ZM]SPD fordert Stadtbahn für Dürrlewang - Mario - 06. 12. 2015

(06. 12. 2015, 13:25)hopperpl schrieb: Dazu wäre es ein neuer Fahrplan für Pfingsten nötig gewesen. Der dann auch vom Takt zu den anderen Bahnen passt. Und das für 2 Haltestellen im Industriegebiet, welche über Pfingsten außer Neugierigen sonst niemand nutzt.
Vom Takt + Fahrplan ist es dasselbe als wenn VB gefahren wird. Nur die Wendezeiten waren verdammt eng.
So hätte man an den Feiertagen so manchen ehemaligen Stadtbahn-Gegner aus Dürrlewang beim Ausprobieren dieser auf dem Silbertablett bescherten Luxusanbindung auf den Geschmack kommen lassen und zum Umdenken und Umsteigen bewegen können.



RE: [ZM]SPD fordert Stadtbahn für Dürrlewang - snowtrain - 06. 12. 2015

Nie im Leben wird es so sein, daß man 2 Eröffnungszüge am Freitagnachmittag nach Dürrlewang fahren läßt, dann Reden hält, woraufhin die Züge - ohne Fahrgäste - wieder von dannen ziehen und dann über 3 Tage lang NICHTS fahren wird.
Niemals.

Das wäre ja an Absurdität nicht zu übertreffen. Dann hätte man die Eröffnungsfeier auf Pfingstmontag gelegt. 100%ig geht es nach den Eröffnungsfahrten und den Ansprachen mit einem wie auch immer gearteten Fahrtenangebot weiter. Zumindest bis Möhringen - ich gehe aber nach wie vor davon aus, daß dann ganz regulär (nach dem bis einschließlich Pfingstmontag geltenden Fahrplan) bis Hallschlag gefahren wird.


RE: [ZM]SPD fordert Stadtbahn für Dürrlewang - GT6 - 06. 12. 2015

Ja, wie denn auch sonst? In Möhringen gibt es keine Kehrmöglichkeit für Züge aus Richtung Dürrlewang. Oder sollen wir E-Wagen zur Waldau fahren lassen?

Es wird so laufen, wie snowtrain in Beitrag # 253 und bereits in Beitrag #249 geschrieben hat: die U12 wird an diesen Tagen von Möhringen bis Dürrlewang verlängert.

MfG
GT6


RE: [ZM]SPD fordert Stadtbahn für Dürrlewang - hopperpl - 06. 12. 2015

Verlängern der U12 nach Dürrlewang erfordert einen komplett neuen Fahrplan, weil ein weiterer Kurs benötigt wird, der dann die Arbeitswechsel durcheinander wirft.

Geplant ist wohl, über Pfingsten nur eine Sonderlinie zu haben, die von Dürrlewang nach Möhringen fährt im 20 oder 30-Min Takt. Diese wendet dann dort am Gleis der U3, Ri Vaihingen. Voraussichtlich wird der neue Fahrplan aber am Pfingstsonntag schon aktiv, damit bleibt nur der Samstag stehen ohne U12 Dürrlewang.


RE: [ZM]SPD fordert Stadtbahn für Dürrlewang - Mario - 07. 12. 2015

(06. 12. 2015, 18:56)hopperpl schrieb: Voraussichtlich wird der neue Fahrplan aber am Pfingstsonntag schon aktiv, damit bleibt nur der Samstag stehen ohne U12 Dürrlewang.
Das würde ja bedeuten: Fahrplanwechsel zum 15. Mai auf der Talquerlinie und Fahrplanwechsel zum 17. Mai auf der Tallängslinie.



RE: [ZM]SPD fordert Stadtbahn für Dürrlewang - hopperpl - 07. 12. 2015

Es war bis jetzt immer so, dass der neue Fahrplan an einem Sonntag begann. Und bei Streckeneröffnungen diese am Samstag stattfand, mit einer Sonderlinie dann und am nächsten Tag, Sonntag, die Fahrplanumstellung erfolgte. Warum das diesmal anders sein sollte, der Dienstag gewählt wurde, ist mir schleierhaft. Außer jemand hat fehlerhaft wegen Pfingstmontag dann ein +1, statt -1 (also Sonntag) kommuniziert.


RE: [ZM]SPD fordert Stadtbahn für Dürrlewang - GT6 - 07. 12. 2015

Ich kenne keine Streckeneröffnung der letzten Jahre, wo es nach der Eröffnungsfeier nur einen abgespeckten Sonderverkehr gab.
Stets wurde die Linie durchgehend befahren, teilweise waren sogar Verstärkungszüge eingesetzt.
Dass dieser Tag dienstplanintern wie eine Kombination aus "alter" Linie + Sonderverkehr gehandhabt wird, mag sein, ein Zusatzaufwand ist in jedem Falle nötig.

Die Beispiele der letzten Jahre: U15-Verlängerung nach Stammheim, U6-Verlängerung zum Fasanenhof, U12-Eröffnung Hallschlag,...
Im Falle der U15 fuhren zwei Zusatzkurse zwischen Stammheim und Kelterplatz; alle regulären 15er-Kurse fuhren aber nach der Eröffnungsrede ebenfalls durch bis Stammheim.
Im Falle der U6 gab es Samstag keinen Planverkehr zwischen Möhringen Bf und Vaihingen Bf; trotzdem fuhren an diesem Samstag alle 6er nach der Eröffnung durch bis zum Schelmenwasen.

Gerne platziere ich an dieser Stelle eine Art Forenwette, dass die U12 nach der Eröffnungsfeier bis Dürrlewang verlängert wird. Smile
Am 17.05.2016 werde ich diesen Beitrag dann aus der Versenkung holen.

MfG
GT6


RE: [ZM]SPD fordert Stadtbahn für Dürrlewang - hopperpl - 07. 12. 2015

Ja, das stimmt. Es wurden dann immer Springer eingesetzt, um die Fahrerwechsel weiterhin nach dem alten Fahrplan durchzuführen. Wobei die Fahrer dann etwas früher abgelöst wurden.

Ich geh davon aus, dass der neue Fahrplan am Sonntag in Kraft tritt. Das ermöglicht auch das Üben über Pfingsten für Mitglieder des Elternbeirats, deren zufolge die Linienumstellung zu lebensbedrohenden Zuständen unter den Fahrgästen führt. Wink


RE: [ZM]SPD fordert Stadtbahn für Dürrlewang - Mario - 07. 12. 2015

(07. 12. 2015, 11:48)hopperpl schrieb: Ich geh davon aus, dass der neue Fahrplan am Sonntag in Kraft tritt. Das ermöglicht auch das Üben über Pfingsten für Mitglieder des Elternbeirats, deren zufolge die Linienumstellung zu lebensbedrohenden Zuständen unter den Fahrgästen führt. Wink
Das glaube ich wiederum nicht. Der Starttermin von Netz 2016 ist doch bereits klar kommuniziert.
Zumindest, was die Tallängslinie betrifft, ist der Fahrplanwechsel an einem Werktag - hier Dienstag - nachvollziehbar. Warum sollte man (Pfingst)Sonntag und Montag U1 und U2 schon über Hbf fahren lassen, wenn die Verbindung von Staatsgalerie zum Charlottenplatz erst an einem folgenden Werktag wegen der dann beginnenden Bauarbeiten getrennt wird.
Die Familien schulpflichtiger Kinder nutzen die Feiertage und die Ferien zum Verreisen und fahren nicht mit der Stadtbahn zum Zeitvertreib spazieren.