Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 2 Bewertungen - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
''Schwarz Fahren''
10. 03. 2009, 22:50 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10. 03. 2009 23:11 von _U8_.)
Beitrag #1
''Schwarz Fahren''
Hallo Jungs!

Mir ist da neulich folgendes passiert:
Ich war in Eile, und dann habe ich meinen Verbundspass vergessen (zum ersten mal).Und genau dann,wo ich den einmal vergessen habe im Leben,kommt Kontrolle!
Tja,natürlich habe ich dem Kontrolleur alles erzählt.Jedoch wollte der dann meinen Ausweis sehen,den ich auch vergessen hatte an diesem Tag.
So weit so gut.Zu erst meinte er dann,wenn ich mich nicht ausweißen kann, muss die Polizei kommen (woraufhin sich mehrere Jugendliche über mich lustig gemacht haben im Bus).
Irgendwie kam es dann zu der Entscheidung,dass es auch ohne Polizei geht. Und der Kontrolleur gab mir diesen Zettel zum ausfüllen,den ich darauf ausgefüllt habe.(Natürlich habe ich den Betrag von lächerlichen 5€ noch am selben Tag am Charlottenplatz bezahlt).

So,wenn da jeder einfach diesen Zettel ausfüllen kann ohne Ausweis finde ich das auch nicht gerade gut! Da Urkundenfälschung mölich ist!

Und genau das ist mir auch schon passiert, vor Jahren : Eine Person,die auch in meinem 'Hochhaus' wohnt, wurde ohne Fahrschein erwischt, und gab meine Adresse an,meine Unterschrift wurde auch gefälscht.
Dann kam die SSB Rechnung an mich,obwohl ich ja einen Pass besitze.
Jedoch habe ich zur Sicherheit damals der SSB dat ''Strafgeld' überwiesen, und dann über den Vorfall der SSB berichtet.Woraufhin ich innerhalb einer Woche dat Geld zurück bekam..

Da ärgert es schon ein bisschen,daß die Kontrolleure in Stuttgart keinen Ausweis sehen wollen bei solchen Sachverhalten! Ich dachte,da gäbe es eine Regelung für, aber wohl falsch gedacht??!
Sind die denn nur darauf aus, ihre Zettelchen los zu werden?

Viele Grüße aus Möhringen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10. 03. 2009, 23:15
Beitrag #2
RE: ''Schwarz Fahren''
(10. 03. 2009 22:50)_U8_ schrieb:  Tja,natürlich habe ich dem Kontrolleur alles erzählt.Jedoch wollte der dann meinen Ausweis sehen,den ich auch vergessen hatte an diesem Tag.

[…]

Jedoch habe ich zur Sicherheit damals der SSB dat ''Strafgeld' überwiesen, und dann über den Vorfall der SSB berichtet.Woraufhin ich innerhalb eine Woche dat Geld zurück bekam..

[…]

Da ärgert es schon ein bisschen,daß die Kontrolleure in Stuttgart keinen Ausweis sehen wollen bei solchen Sachverhalten!

Ich glaube, du widersprichst dir gerade selber – der Kontrolleur wollte deinen Ausweis doch sehen?!

Dich auf die Polizeiwache zu schleppen hätte für ihn (und dich) aber viel Aufwand bedeutet; die Polizei zu holen hätte den Bus nur aufgehalten. Hier denkt man sich bei der SSB (richtigerweise) wohl, dass man so eher seine Kunden vergraulen würde. Und anscheinend ist die SSB in solchen Fällen auch immer besonders vorsichtig – im von dir geschilderten Fall hat sie ja das Bußgeld zurücküberwiesen.

Zitat:So,wenn da jeder einfach diesen Zettel ausfüllen kann ohne Ausweis finde ich das auch nicht gerade gut! Da Urkundenfälschung mölich ist!

Und was will man da sonst machen? Die Polizei kann deinen Perso schließlich auch nicht herbeizaubern.

Zitat:Ich dachte,da gäbe es eine Regelung für, aber wohl falsch gedacht??!

Anscheinend doch: Kulanz.

Grüße
JoJo

„Bitte beachten Sie: Dies ist ein Eilzug!“
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10. 03. 2009, 23:21 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10. 03. 2009 23:29 von _U8_.)
Beitrag #3
RE: ''Schwarz Fahren''
Ja,der Kontrolleur hatte nach einem Auweis gefragt.
Aber wenn man keinen vorlegen kann, finde ich es unverantwortlich, den ,,schwarz fahrer´´ diesen Zettel da ausfüllen zu lassen. Da müssen die doch selbst auf die Idee kommen,dat dann dieser ,,schwarz fahrer´´ jede beliebige Person angeben kann.
Klar,den Ausweis können die ned herzaubern,aber stattdessen wird dann irgendeine Adresse angegeben?

Mich hat die SSB wohl eher vergrault,wegen dieser Urkundenfälscher-Sache.

Aber ok, ich habe ja dat Geld von denen zurück bekommen.Aber da gehts mir nicht ums Geld,sondern darum,dat einfach meine Unterschrift gefälscht wurde,und dass sowas sehr leicht möglich ist...

Viele Grüße aus Möhringen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11. 03. 2009, 15:06
Beitrag #4
RE: ''Schwarz Fahren''
Ähm einerseits warst Du froh, daß du nicht auf die Polizeiwache mußtest und den Zettel ausfüllen konntest; andererseits beschwerst Du dich darüber... ja, ist halt so... Man kann eben nicht alles absichern.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11. 03. 2009, 15:13
Beitrag #5
RE: ''Schwarz Fahren''
habs auch schon erlebt dass die Kontrolleure den Zettel dann an sich nehmen und nochmal geziehlt nach Straße, Geburtsdatum etc. fragen, und wenn der jenige dann so "schlau" war falsche Angaben zu machen und sich diese nicht zu merken, dann hat er noch ein weiteres Problem...Wink
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11. 03. 2009, 16:14
Beitrag #6
RE: ''Schwarz Fahren''
Ich hab dass neulich so erlebt, dass ein Freund von mir (hat Verbundpass mit Netzkarte) im Regionalzug vom Schaffner kontrolliert wurde und der Schaffner ihn (weil er isgesammt schon 2mal vergessen hatte die Märkchen zu wechseln) auforderte innerhalb einer Woche am Hbf vorbeizukommen und 40€ zu zahlen, weil er behuptete, dass die Zusatzt-Netzkarte in den Ferien erst ab 12:00 gilt, dabei weiß doch jeder dass es genau anders rum ist.........
Er ging mit dem Verbundpass daruf zur DB am Hbf und die sahen ihren Fehler ein....^^ doch jemand der daruf nicht so sehr achtet, hätte wohlmöglich die 40€ gezahlt......
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11. 03. 2009, 23:01
Beitrag #7
RE: ''Schwarz Fahren''
(11. 03. 2009 15:06)Ensign Joe schrieb:  Ähm einerseits warst Du froh, daß du nicht auf die Polizeiwache mußtest und den Zettel ausfüllen konntest; andererseits beschwerst Du dich darüber... ja, ist halt so... Man kann eben nicht alles absichern.

Also ich wäre schon dafür,dat sowat durchgeführt wird,gerade wegen Urkundenfälschungen.
Ich sehe dat ja ein,dass es mein Fehler war,dat ich meine Sachen vergessen habe.
Mich ärgert es aber, dat die SSB Kontrolleure so schlampig sind und es einfach hinnehmen,wenn ein schwarz fahrer irgendeine Adresse angibt. Und die SSB noch nicht einmal nachweißen kann, dass sie auch genau diese Person ´´erwischt´´ haben,die auf dem Zettel angegeben ist!
Da habe ich damals den Leuten der SSB auch ordentlich Druck gemacht - und so habe ich ja schließlich auch das Geld zurück bekommen.
Von anderen Verkehrsbetrieben weiss ich,dat die dat besser hinbekommen!

Viele Grüße aus Möhringen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11. 03. 2009, 23:44
Beitrag #8
RE: ''Schwarz Fahren''
(11. 03. 2009 23:01)_U8_ schrieb:  Also ich wäre schon dafür,dat sowat durchgeführt wird,gerade wegen Urkundenfälschungen.
Ich sehe dat ja ein,dass es mein Fehler war,dat ich meine Sachen vergessen habe.
Mich ärgert es aber, dat die SSB Kontrolleure so schlampig sind und es einfach hinnehmen,wenn ein schwarz fahrer irgendeine Adresse angibt. Und die SSB noch nicht einmal nachweißen kann, dass sie auch genau diese Person ´´erwischt´´ haben,die auf dem Zettel angegeben ist!
Da habe ich damals den Leuten der SSB auch ordentlich Druck gemacht - und so habe ich ja schließlich auch das Geld zurück bekommen.
Von anderen Verkehrsbetrieben weiss ich,dat die dat besser hinbekommen!

Warum? Bei der SSB ist man halt erstmal kulant, das ist doch nicht schlecht. Unangenehm wird es erst für Wiederholer.
Und glaube mir, die Zettelmethode wirkt: ich habe schon erlebt, daß die Kontrolle nach dem Ausfüllen des Zettels meinte die Angaben seien doch falsch, nun müsse man die Polizei rufen. Die haben wahrscheinlich auch ihre Merkmale, worauf sie achten. Da rutschen halt auch mal welche durch, und da ist man dann kulant - wie zu Dir in dem Fal der falschen Adresse.

[Bild: signlogo.php]
Bahn: http://www.fahrzeuglisten.de/listen/list...=stg-strab
Bus: http://www.fahrzeuglisten.de/listen/list...te=stg-bus
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12. 03. 2009, 09:18
Beitrag #9
RE: ''Schwarz Fahren''
Wenn wir bei jedem Fall, wo die Person keinen Ausweis oder was ähnliches dabei hat, die Polizei holen müßten, könnte jeder seinen "eigenen" Polizeibeamten haben. Es gibt ein paar Methoden, wie man jemanden überführen kann, der falsche Angaben gemacht hat. Diese werde ich natürlich hier nicht preisgeben. Und wenn man sich dann doch einmal getäuscht hat, dann haben wir halt Pech gehabt. Aber bekanntlich sieht man sich immer 2mal im Leben. Also seid auf der Hut. Irgendwann kriegen wir sie alle. Big Grin

Stuttgarts Bahnen und Busse im Netz
http://www.Stuttgarter-Bahnen.de
http://www.Stuttgarter-Busse.de
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12. 03. 2009, 10:41
Beitrag #10
RE: ''Schwarz Fahren''
(12. 03. 2009 09:18)Stadtbahner schrieb:  Irgendwann kriegen wir sie alle. Big Grin


Nö, mich nicht. Ich fahre nämlich nicht schwarz ;-)

[Bild: signlogo.php]
Bahn: http://www.fahrzeuglisten.de/listen/list...=stg-strab
Bus: http://www.fahrzeuglisten.de/listen/list...te=stg-bus
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste