Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 2 Bewertungen - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gezerre um Strohgäubahn
18. 07. 2008, 14:29
Beitrag #1
Gezerre um Strohgäubahn
Das Gezerre um die Strohgäubahn scheint weiter zu gehen. Jedenfalls hat die Region heute die unten verlinkte Pressemitteilung herausgegeben.

http://www.region-stuttgart.org/vrs/main...docid=2014

_________________________________________________________
[Bild: logoklein2.jpg]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18. 07. 2008, 16:38
Beitrag #2
RE: Gezerre um Strohgäubahn
Stadtbahn nach Korntal und Münchingen verlängern und gut ist. Meine Meinung.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29. 08. 2008, 10:25
Beitrag #3
Neues Gleis in Zuffenhausen?
Hallo,

heute ist ein interessanter Artikel in der Printausgabe der STZ, der auch online zur Verfügung steht. Darin wird über ein zusätzliches Bahnsteiggleis in Zuffenhausen spekuliert, um die Zwangspunkte zwischen Korntal und Feuerbach zu reduzieren:
http://www.stuttgarter-zeitung.de/stz/pa...bahn-.html

_________________________________________________________
[Bild: logoklein2.jpg]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29. 08. 2008, 18:16
Beitrag #4
RE: Gezerre um Strohgäubahn
<Für ihren Halt in Zuffenhausen ist die Bahn gar einige Hundert Meter quasi als Geisterfahrer unterwegs und muss einen Bahnsteig nutzen, der eigentlich für die entgegengesetzte Fahrtrichtung vorgesehen ist. Allein auf der Strecke zwischen Feuerbach und Neuwirtshaus muss die Strohgäubahn dreimal das Gleis wechseln.>
Quelle: Stuttgarter Zeitung 29.08.2008

Zeig mir mal einer Stelle 2 und 3 bei der die Strohgäubahn wechseln muss?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29. 08. 2008, 18:36
Beitrag #5
RE: Gezerre um Strohgäubahn
Ich kenn nur 2 Wechsel: Einmal von Feuerbach nach Zuffenhausen (Wechsel vom eigenen Gleis auf das Gleis der S6 Richtung Stuttgart) und dann noch Wechsel von Zuffenhausen nach Neuwirtshaus (Wechsel auf das Gleis der S6 Richtung Leonberg).
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31. 08. 2008, 14:36
Beitrag #6
RE: Gezerre um Strohgäubahn
ET422 schrieb:Ich kenn nur 2 Wechsel: Einmal von Feuerbach nach Zuffenhausen (Wechsel vom eigenen Gleis auf das Gleis der S6 Richtung Stuttgart) und dann noch Wechsel von Zuffenhausen nach Neuwirtshaus (Wechsel auf das Gleis der S6 Richtung Leonberg).

Korntal Gleis 1 - Strohgäubahn?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31. 08. 2008, 17:44
Beitrag #7
RE: Gezerre um Strohgäubahn
Es ging aber um den Abschnitt Feuerbach - Neuwirtshaus, wo die Bahn angeblich 3 mal das Gleis wechselt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31. 08. 2008, 21:19
Beitrag #8
RE: Gezerre um Strohgäubahn
Nach Feuerbach Wechsel auf das Gleis der S6 nach Weil der Stadt, bis kurz vor Zuffenhausen, dort Wechsel aufs Gegengleis, danach wieder Wechsel aufs Richtungsgleis Richtung Weil der Stadt, oder? kann mir kaum vorstellen, dass die Strohgäubahn, den gesamten Abschnitt zwischen Feuerbach und Zuffenhausen auf dem falschen Gleis fährt?

MfG
henchen2410
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31. 08. 2008, 23:41
Beitrag #9
RE: Gezerre um Strohgäubahn
Feuerbach - Zuffenhausen läuft vom jetzt Gleis 1a genannten Stumpfgleis direkt in die Gütergleise bis nach Zuffenhausen und dort dann der erste Wechsel nach Gleis 12 an den Bahnsteig.Vom Gleis 12 dann weiter nach Neuwirtshaus und kurz nach Zuffenhausen Wechsel auf das "richtige" Gleis.
Wenn man den Wechsel vom Gütergleis nach Gleis 12 weglässt komm ich immer noch auf nur einen Wechsel!
Gruss Lars
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02. 09. 2008, 13:18
Beitrag #10
RE: Gezerre um Strohgäubahn
moduni schrieb:Stadtbahn nach Korntal und Münchingen verlängern und gut ist. Meine Meinung.

Stimmt schon, auch meiner Meinung nach. Fragt sich nur auf welcher Trasse zwischen Feuerbach bzw. Pragsattel und Korntal. Eine Zweisystem-Stadtbahn über S-Bahn-Gleise scheint nach den bisherigen Gutachten weder technisch noch wirtschaftlich sinnvoll. Wirtschaftlich nicht, weil ein neu zu entwickelndes 2-System-Hochflur-Stadtbahn-Fahrzeug als Splittergattung wohl sehr teuer würde. Technisch nicht, weil das durch die 2-System-Ausrüstung entstehende Mehrgewicht es vermutlich unmöglich machen würde, die Steilstrecken im Süden der Landeshauptstadt zu befahren (Alexanderstraße bzw. Weinsteigen-Tunnel), eine Wendemöglichkeit aber frühestens in Degeloch zur Verfügung steht.

Mein Favorit daher nach wie vor: Bau einer (überwiegend eingleisigen) Neubaustrecke zwischen Bhf. Korntal und Stammheimer Str. / Salzweg auf der Nordseite der Güterstrecke Korntal - Kornwestheim, dort Einfädelung in die künftige U 15. Elektrifizierung mit 750 V=. Ob das Ausbauende besser in Münchingen, Schwieberdingen, Hemmingen, Heimerdingen oder gleich in Weissach liegen sollte, ist eine wirtschaftliche Untersuchung wert. Auf alle Fälle im sinne einer zukunftsgerechten Planung Trassensicherung bis Weissach.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste