Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fahrplan 2021
#21
(25. 11. 2020, 10:26)Micha schrieb: Mal schauen, wie oft der (78) überhaupt noch fährt.
Zum 12.12.2021 wird er sowieso eingestellt.
Das wird dann zur CMT 2022 zur Nagelprobe für die U6. Die ist dann zu dem Zeitpunkt erst 4 Wochen in Betrieb.
Zitieren
#22
Pencil 
... und wenn alle Stricke reißen könnte man ab/bis  KI Zusatzkurse einsetzen.
I muß di Stroßaboh no kriaga, denn laufa well i nedd >> Wolle
[Bild: stuttgart21xyxyxq4kh6.jpg]
Zitieren
#23
Es fährt aber auch noch die S_Bahn!!!
Zitieren
#24
http://www.vvs.de/fahrplanbuecher/

Ich habe mich selten so aufgeregt in diesem Jahr wie eben gerade als ich das gelesen habe. Schon als man die Ulmer Fahrplanbücher voriges Jahr nicht mehr gedruckt hat, fand ich es zum Kotzen - ganz zu schweigen von dem Nicht-Mehr-Erscheinen der DB-Kursbücher.

Soll ich mir denn künftig alle Fahrplantabellen ausdrucken und dieses x Kilo schwere Ding dann immer mit mir rumschleppen wenn ich einfach so auf Erkundungstour unterwegs bin?? Und nein, ich habe kein Handy!

Außerdem möchte ich mir allein schon aus Archivierungs- und Sammelgründen die Fahrplanbücher in gedruckter Form haben. Wie soll ich mir etwas Digitales ins Regal stellen??? Soll man doch meinetwegen die Fahrplanbücher dann "On Demand" bestellen können - meinetwegen auch ETWAS teurer als die Bücher bislang kosten. Aber daß man einfach sagt: "Nö, wollen wir nicht mehr machen" ist eine bodenlose Unverschämtheit den Kunden gegenüber!
Zitieren
#25
(01. 12. 2020, 17:59)snowtrain schrieb: Soll ich mir denn künftig alle Fahrplantabellen ausdrucken und dieses x Kilo schwere Ding dann immer mit mir rumschleppen wenn ich einfach so auf Erkundungstour unterwegs bin?? Und nein, ich habe kein Handy!
Aber einen PC scheinst du doch zu haben, also kannst du dir auch im Voraus Verbindungen online heraussuchen und ausdrucken oder notieren.
Generell sinkt die Anzahl der Menschen, die überhaupt keinen Internetzugang haben, von Jahr zu Jahr. Zudem brauchen die meisten Fahrgäste kein komplettes Fahrplanbuch, sondern oft nur die Abfahrtszeiten ihrer "Stammlinien". 
Generell gilt: Wo keine Nachfrage, da kein Angebot. Und da die Nachfrage laut VVS "rasant" sinkt, folgt nun eine Angebotsreduzierung.


snowtrain schrieb:Außerdem möchte ich mir allein schon aus Archivierungs- und Sammelgründen die Fahrplanbücher in gedruckter Form haben. Wie soll ich mir etwas Digitales ins Regal stellen???
Indem du die Fahrpläne auf deinem PC speicherst. Das ist sogar viel platzsparender Wink
Aber mal im Ernst: Auch ich habe einige Fahrplanbücher in meiner Sammlung, aber Fahrplanbücher sind ein Informationsmedium, kein Fanservice. Wir können nicht erwarten, dass der VVS wegen ein paar Fans ein Vermögen in das Drucken von Fahrplanbüchern investiert.
Zitieren
#26
Wie mit den Fahrplanbüchern ist es mit Straßenkarten und Stadtplänen, sehr zum Leidwesen der geografischen Verlage. Wer nutzt noch Karten aus Papier wenn es Navis und Handy-Apps gibt? Ob das ein Fortschritt für den menschlichen Geist ist kann man bezweifeln. Man vernachlässigt in höchstem Maße den Orientierungssinn.
Zitieren
#27
Pencil 
Im neuen Kursbuch sind auf der Schönbuchbahn (KBS 790.46) die jew. Kurse als ET od. VT sowie Anzahl gekennzeichnet.
So z.B. #8064 (BB 8:05) mit 3 VTs (!) bis Dettenhsn.
I muß di Stroßaboh no kriaga, denn laufa well i nedd >> Wolle
[Bild: stuttgart21xyxyxq4kh6.jpg]
Zitieren
#28
Pencil 
(01. 12. 2020, 17:59)snowtrain schrieb: [...] Schon als man die Ulmer Fahrplanbücher voriges Jahr nicht mehr gedruckt hat, fand ich es zum Kotzen - ganz zu schweigen von dem Nicht-Mehr-Erscheinen der DB-Kursbücher [...]

[...] Außerdem möchte ich mir allein schon aus Archivierungs- und Sammelgründen die Fahrplanbücher in gedruckter Form haben [...]
Auch für das neue Fahrplanjahr ab heute (2020/21) ist das Kursbuch BW (bwegt) für € 12,- mit stolzen 1056 Seiten nebst D - & EU-Streckenkarte erschienen...
I muß di Stroßaboh no kriaga, denn laufa well i nedd >> Wolle
[Bild: stuttgart21xyxyxq4kh6.jpg]
Zitieren
#29
(01. 12. 2020, 17:59)snowtrain schrieb: Außerdem möchte ich mir allein schon aus Archivierungs- und Sammelgründen die Fahrplanbücher in gedruckter Form haben.

Die knappen Mittel der ÖPNV Betreiber müssen möglichst effizent arbeiten. Das produzieren von Sammlerstücken gehört meiner Meinung nach nicht dazu. Man kann froh sein, dass die Stadt Stuttgart der SSB den weiterbetrieb der Oldtimerlinien mehr oder weniger auferlegt. Nach puren wirtschaftlichen Denken hätte man die Meterspur im Bereich der neuen Tunnel am HBF ja auch nicht mehr einbauen dürfen. Denn wirklich verdient wird da ja nichts.

Aber prinzipiell gibt es im Internet sehr viele Buchdrucker, es spricht ja nichts dagegen dass du dir alle Fahrplantabellen die du magst als PDF speicherst, diese zusammenführst und im Internet als Buch ausdrucken lässt.
Und ich denke dass auch keiner was dagegen haben wird, wenn du solche Bücher weiterverkaufst. Ich würde das natürlich zuvor mal mit den VVS usw absprechen.
Zitieren
#30
(02. 11. 2020, 13:56)SSBChris schrieb: Weitere Änderungen:

U8: In den Ferien wird die Linie zwischen ca. 8:30 und 15:30 Uhr auf den Abschnitt Vaihingen Bf - Heumaden verkürzt.

Kann sein, dass die U3 und die U8 in den Ferien gerade wieder umlaufmäßig wie früher getrennt sind?
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste