Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Erlebnispark Tripsdrill - Cleebronn
#1
Hallo allesamt,
man könnte diesen Beitrag hier sehr gut mit folgendem Satz beschreiben: Mit "Volldampf" und "Hals über Kopf" ins Abenteuer. Den so nennen sich die beiden neusten Errungenschaften des Erlebnispark Tripsdrill bei Cleebronn. Die beiden Achterbahnen sind einen interessante Doppelanlage, welche vom Hersteller Vekoma aus den Niederlanden stammt. Sie teilen sich teilweise die Stützenkonstruktionen und interagieren an einigen Stellen mit einander.

Tripsdrill geht mit den beiden Achterbahnen in vieler Hinsicht neue Wege. Im Gegensatz zu Mammut und Karacho, befindet sich die neuen Coaster nicht im hinteren Parkteil, sondern direkt neben dem Eingang, auf dem ehemaligen Ausweichparkplatz. Das entzerrt die Besucherströme und ist gleich bei den Einfahrt auf den Besucherparkplatz ein schönes Aushängeschild.
[Bild: 20200720_165827_hdr_r42k9d.jpg]


Volldampf ist ein sogenannter Family Boomerang, also eine Familienachterbahn, welche sowohl vor- als auch rückwärts fährt. Die fahrt beginnt damit das man Rückwärts einen rund 20m hohen Lift hinaufgezogen wird. Oben angekommen, fährt man diesen sogleich auch wieder vorwärts hinunter, durch die Station und einmal über die 250m lange Strecke. Am anderen Ende fährt man auf einen Spike um von dort das ganze noch einmal Rückwärts zu durchfahren.
Volldampf ist eine kleine Spaßmaschine und mit ihrer Thematisierung und dem Soundtrack zur "Auf de schwäb'sche Eisebahne" absolut passend für den Park. Die Station ist als Bahnhof mit Glasdach gestaltet. Die an vielen Ecken noch unfertige Dekoration und Ausgestaltung soll in der nächsten Saison folgen/vervollständigt werden. 
[Bild: img-20200720-wa00172lck07.jpeg]

Die 2. Achterbahn ist Hals-über-Kopf, eine echte Weltneuheit mit 3 (der Park wirbt mit 4) Inversionen. "HüK" ist die erste Auslieferung des Suspended Thrill Coaster von Vekoma. Mit dieser neuen "Hänge-Achterbahn" möchte Vekoma sowohl Platzhirsch "Bolliger & Mabillard (Black Mamba - Phantasialand)" Konkurrenz machen als auch eine zeitgemäße Ablösung für Ihre eigenen Suspended Looping Coaster (Limit - Heidepark) präsentieren. Da diese in den 90er Jahren entwickelten und in zahlreichen Freizeitparks vorhandenen Achterbahnen, vor allem für ihre schlechten Fahreigenschaften bekannt sind. Hals-über-Kopf ist 30m hoch und 800m lang und erreicht maximal 80km/h.
[Bild: img-20200720-wa0013_01jp4.jpeg]
Das spektakulärste Element der Bahn ist sicher die Lang gezogene "Zero-G-Roll" über der Station von Volldampf.

[Bild: 20200720_163551_hdr_rm0jgy.jpg]
Hals-über-Kopf wird zu den sieben Schwaben thematisiert werden. Am Zug ist bereits Wanderausrüstung und natürlich die Lanze zu erkennen, Das Stationsgebäude ist jedoch noch ohne Dach. Im nächsten Jahr soll es als Wirtshaus indem die sieben Schwaben sich aufmachen gestaltet sein.
HüK besitzt nur Beckenbügel was zu einem extrem freien Fahrgefühl führt. Beide Bahnen fahren sehr ruhig, schlagen nicht und sind absolut jedem zu empfehlen. 

Volldampf kann man ab 4 Jahren und mit 95cm! Körpergröße fahren und ist so auch schon für das junge Publikum sehr gut geeignet. Die Bahn ist nicht besonders intensiv, dass soll sie aber auch nicht sein. Auslassen sollte man sie aber trotzdem keinesfalls.
Hals-über-Kopf ist für mich das neue Achterbahnhighlight in Cleebronn. Schöne Kräfte (positiv (man wird in den Sitz gedrückt), negativ (man wird aus dem Sitz gehoben), Schwerelosigkeit) welche sich 1. immer schön abwechseln und 2. nie ein unschönes Maß (zu extrem) annehmen. Mitfahren darf jeder der mindestens 6 Jahre alt und 120cm groß ist.

[Bild: 20200720_124757_hdr_rdjjii.jpg]
Ein Fazit meinerseits: besser hätten sie es (fast) nicht machen können. 7 Fahrten Big Grin auf Hals-über Kopf sagen doch alles. Vekoma hat 2 solide Bahnen geliefert, und etabliert sich so langsam als sehr hochwertiger Hersteller und lässt seine alten Prügelmaschinen zum Glück hinter sich. Glückwunsch an Tripsdrill, für die gelungene Wahl der Neuheiten und bei de was jetzt schon zu sehen ist und wie man Tripsdrill kennt wird die Thematisierung bestimmt schön schräg.


Zum Schluss noch eine ganz gelungene Dokumentation des SWR.

Grüßele Alex
Fährt ab auf GT4, DoT4, O307 und co.
Zitieren
#2
Da nur 1 Video pro Beitrag geht..... Sad

Fährt ab auf GT4, DoT4, O307 und co.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste