Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Übereckverbindung Pflugmühle
#1
Ich finde es wird Zeit hierfür ein eigenes Thema - auch i.Zsh. mit der U17 - aufzumachen. Hier können dann auch Baufortschritte und Fotos eingestellt werden. Immerhin soll diese Verbinung mit der IBN der U6 zum Flughafen fertig sein.

Beschreibung:

In der Gemeinderatsdrucksache GRDrs 1066/2019 vom 19.11.2019 heißt es:
Zitat: schrieb:Neben dieser Nutzung der Neubaustrecke für den Linienbetrieb bietet der Bau der Übereckverbindung für die SSB aber auch kurzfristig notwendige betriebliche Verbesserungen bei der Anbindung des sehr großen und kürzlich noch ausgebauten Stadt-bahnbetriebshofes Möhringen: über die neuen Gleise können die Züge schneller ins Stadtbahnnetz eingespeist werden. Außerdem ergibt sich so eine zusätzliche Fahrmöglichkeit in Richtung Vaihingen, was als Rückfallebene bei Betriebsstörungen während der Ein- und Ausrückphase von großer Bedeutung für den geregelten Betriebsablauf ist.

Daneben wird über eine S-Bahn-Ersatzverkehr-Stadtbahnlinie diskutiert, die während der von der DB PSU bisher für das Jahr 2022 geplanten S-Bahnsperrung am Flughafen über diese Übereckverbindung von Vaihingen zum Flughafen verkehren könnte, und so eine Überlastung der dann allein zum Flughafen verkehrenden U6 während dieser Zeit verhindern oder zumindest reduzieren könnte. Der Betrieb dieses Ersatzverkehrs müsste aber von einem Dritten finanziert werden; die SSB sieht sich hierfür nicht in der Verantwortung.

Die SSB beabsichtigt die Übereckverbindung bis Ende 2021 zeitgleich mit der Inbetriebnahme der U6-Flughafen fertigzustellen und sie dann für betriebliche Zwecke zu nutzen. Ab Inbetriebnahme des Filderbahnhofs am Flughafen ist dann der Betrieb der neuen Stadtbahnlinie U17 vom Flughafen zum Synergiepark und weiter nach Dürrlewang angedacht.
Quelle: https://www.domino1.stuttgart.de/web/ksd...penElement
Zitieren
#2
Hier übrigens der aktuelle Plan des Ganzen:
https://www.domino1.stuttgart.de/web/ksd...penElement

Mit Planfeststellungsverahren, den Eingriffen in das Stellwerk usw. ist das schon eine sehr sportliche Zeitvorgabe ende 2021 fertig zu sein.
Zitieren
#3
Pencil 
U17 bereits zum FPW 2022 angestrebt; s.a.:
http://forum.gtvier.de/myBB/showthread.p...5#pid72985
Auch die künftigen Grundstückszufahrten (Stückle) wollen geklärt werden.
... i muß di Stroßaboh no kriaga, denn laufa well i nedd... in memoriam Wolle...
[Bild: images?q=tbn:ANd9GcRQEru-NwWZlreHvKoxefs..._372zExwJQ]
Zitieren
#4
Schnell noch ein paar Bilder über den Urzustand bevor es grünt und die Sicht versperrt ist.

Blickrichtung Süden:
[Bild: img_21918nkde.jpg]

Hier müßte der Abzweig von der U3-Trasse nach Süden sein; abgeholzt ist noch nichts:
[Bild: img_2192mmk5z.jpg]

Blickrichtung Norden: auf das Feld kommt der Gleisbogen:
[Bild: img_2193zyjq2.jpg]

Hier dürfte der Abzweig von der U6-Trasse liegen:
[Bild: img_2194h2kso.jpg]

[Bild: img_2195edkae.jpg]

Wann kommen die Bagger?
Zitieren
#5
(21. 02. 2020, 12:03)Mario schrieb: [...]
Wann kommen die Bagger?


Auf jeden Fall erst eine ganze Weile nachdem es das nächste Mal grünen und die Sicht versperren wird, allein schon um diese Vegetation nicht zu stören Shy .

Weiß man denn jetzt schon, wie man das mit den Stückleszufahrten lössen will, und sind die sonstigen Planungen auch schon so weit, daß der "rote Punkt" tatsächlich nur noch so etwas wie eine Formsache ist?
...im Übrigen bin ich der Meinung, daß die U15 in die Nordbahnhof- und Friedhofstraße gehört! (frei nach Marcus Porcius Cato d.Ä.)
Zitieren
#6
(21. 02. 2020, 19:51)WN 26 schrieb: Weiß man denn jetzt schon, wie man das mit den Stückleszufahrten lösen will...?

Das "Stückle" das wohl gemeint ist kann man auf meinem ersten Bild sehen. Das müßte von dem Standort auf dem dritten Bild aus zu erreichen sein mittels einer Gleisüberfahrt und einem ungeteerten Feldweg der vom Lautlinger Weg abzweigt. Auf dem im Beitrag #2 verlinktem Plan übrigens zu erkennen.
Zitieren
#7
(21. 02. 2020, 19:51)WN 26 schrieb: Auf jeden Fall erst eine ganze Weile nachdem es das nächste Mal grünen und die Sicht versperren wird, allein schon um diese Vegetation nicht zu stören Shy .
 
Nun wurde doch schon gerodet und zwar das Gestrüpp auf meinem zweiten Bild oben.
Zudem wird die EnBW im Bereich des Sindelbach unter U5/6-Trasse Lehrrohre für neue Stromkabel in 3,5m Tiefe verlegen. Dasselbe wird auch unter der U3-Trasse zwischen Mö-Bhf und BÜ Rembrandtstraße demnächst passieren. Neben der Trasse befindet sich ja ein Umspannwerk.
Zitieren
#8
Einige Aufnahmen dazu von heute:

[Bild: 070320-121328bb0jp3.jpg]

[Bild: 070320-121324by3jbv.jpg]

[Bild: 070320-121414bkljxn.jpg]

[Bild: 070320-121442-1bc1j1v.jpg]

[Bild: 070320-121616bdljvj.jpg]

[Bild: 070320-121722-2by9j01.jpg]
Zitieren
#9
Wenn man in das danebenstehende Häussler-Hochhaus hinein könnte hätte man von dessen Fenstern die optimale Position zum Fotografieren und hätte alles im Blick.
Zitieren
#10
Vorboten Markierungspfosten (vlt. kennt jemand den Fachbegriff):

[Bild: 20200315_1627441rskuj.jpg]

[Bild: 20200315_162620136jge.jpg]
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste