Themabewertung:
  • 3 Bewertung(en) - 3.67 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Betriebsstörungen 2020: Stadtbahn
War das ein DT8.12 ohne Strom? An der Waldau steht ne Doppeltraktion abgestellt...
Zitieren
(13. 11. 2020, 19:42)Busfan 92 schrieb: War das ein DT8.12 ohne Strom? An der Waldau steht ne Doppeltraktion abgestellt...
Zutreffend.
Zitieren
(13. 11. 2020, 18:50)Mario schrieb: Ich möchte mal wissen was der Tf sich dabei denkt. 

"Ha, wenn ich jetzt schon im Stau stehe, dann sollen es die Autofahrer doch auch!". Nee, Quatsch beiseite - in so einer Situation wartet man auf Informationen aus der Leitstelle.

Wer weiß, wie schnell die Störung vor einem behoben ist - kann die Einheit vor mir leer vorgezogen werden und ich auf Sicht in die Station einfahren? Außerhalb von Stationen geht der Fahrtrichtungswechsel auch nicht von jetzt auf gleich, sondern dauert ein paar Minuten. Wenn die Störung vor einem zu der Zeit bereits behoben ist - steht der Kollege doof da. Bis der andere Führerstand erreicht wurde, wer weiß, wie die Strecke hinter einem aussieht? Wenn der Zug hinter den BÜ zurückzieht, dann ist dieser immer noch gesichert - wer kümmert sich darum? 

Am Ende ist man in der Situation immer der Dumme, weil egal, wie man entscheidet, es immer unglücklich aussieht...
Zitieren
(14. 11. 2020, 12:32)Yugi500 schrieb: "Ha, wenn ich jetzt schon im Stau stehe, dann sollen es die Autofahrer doch auch!". Nee, Quatsch beiseite - in so einer Situation wartet man auf Informationen aus der Leitstelle.
Wer weiß, wie schnell die Störung vor einem behoben ist - kann die Einheit vor mir leer vorgezogen werden und ich auf Sicht in die Station einfahren? Außerhalb von Stationen geht der Fahrtrichtungswechsel auch nicht von jetzt auf gleich, sondern dauert ein paar Minuten. Wenn die Störung vor einem zu der Zeit bereits behoben ist - steht der Kollege doof da. Bis der andere Führerstand erreicht wurde, wer weiß, wie die Strecke hinter einem aussieht? Wenn der Zug hinter den BÜ zurückzieht, dann ist dieser immer noch gesichert - wer kümmert sich darum?
Am Ende ist man in der Situation immer der Dumme, weil egal, wie man entscheidet, es immer unglücklich aussieht...

Also zu dem Zeitpunkt als besagte Dotra sich dem BÜ näherte, standen hinter der gestörten Dotra am Riedsee bereits U5, U8, U12 im Stau, letztere stand am Bahnsteig vom Bf. Das muß per Funk schon bekannt gewesen sein. Ich habe schon oft beobachtet daß manche Dotras aus Ri. Vaihinger Straße vor dem BÜ warten wenn am Bf noch ein Zug steht um den BÜ frei zu halten.
Vielleicht wäre es auch möglich gewesen die Dotra zu trennen und separat nach Plieningen fahren zu lassen denn da fuhr ja schon seit einiger Zeit auch nichts mehr.
Jetzt hätte mich noch interessiert wie die gestörte DT8.12-Dotra zur Waldau geschleppt wurde.
Zitieren
(14. 11. 2020, 13:15)Mario schrieb: Jetzt hätte mich noch interessiert wie die gestörte DT8.12-Dotra zur Waldau geschleppt wurde.
Wenn nur einer der beiden Züge defekt war, kann der andere genutzt werden, um den defekten Zug abzuschleppen oder zu schieben.
Zitieren
Was mir in den letzten Tagen aufgefallen ist, dass die Bahnen der SSB im Innenraum sehr verdreckt sind und klappern - insbesondere die sparmodernisierten DT8.4.
Auch sind mehr und mehr Türgummis weg und die Fensterdcihtungen sind auch nicht mehr da, ebenso häufen sich Störungen der blauen Anzeigedisplays.
"Bitte verlassen Sie den Bereich der offenen Türen, damit wir unsere Fahrt fortsetzen können."
Zitieren
Es ist schön, dass du auf die Sauberkeit und das generelle Erscheinungsbild der Züge achtest. Wenn du jetzt noch die Fahrzeugnummern nennen würdest, könnte ich oder diverse andere User etwas dagegen unternehmen.
Zitieren
In den letzten Tagen dürfte sicher auch mehr Personal als sonst üblich im Urlaub sein, insofern habe ich durchaus Verständnis, wenn nicht-sicherheitsrelevante Tätigkeiten auch mal aufgeschoben werden bis die Feiertage vorbei sind.
Auch müssen ja jetzt auch bei der Arbeit Corona-Regeln eingehalten werden, so dass die Durchführung einzelner Tätigkeiten u.U. mehr Zeit in Anspruch nimmt und nicht die Anzahl sonst üblicher Tätigkeiten durchgeführt werden kann. Da ist es mich auch lieber, wenn das dann bei der Reinigung als bei der Sicherheit eingespart wird.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste