Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 3 Bewertungen - 3.67 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
S-Bahn 2030: ETCS, Mittnachstraße, Gäubahn, T-Spange, Nordkreuz
21. 01. 2019, 12:21
Beitrag #71
RE: S-Bahn 2030: ETCS, Mittnachstraße, Gäubahn, T-Spange, Nordkreuz
Wusste gar nicht das eine Neubestellung von 430 ohne Neuzulassung noch geht. Dann stimmen se hoffentlich zu, am beste würde se gleich noch ein paar mehr bestellen um den Ersatz der 423 in ferner Zukunft abzufangen, sonst werden wir immer 2 verschiedene Fahrzeuge haben
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22. 01. 2019, 10:54
Beitrag #72
RE: S-Bahn 2030: ETCS, Mittnachstraße, Gäubahn, T-Spange, Nordkreuz
(21. 01. 2019 12:21)MarcoSTR schrieb:  Wusste gar nicht das eine Neubestellung von 430 ohne Neuzulassung noch geht. Dann stimmen se hoffentlich zu, am beste würde se gleich noch ein paar mehr bestellen um den Ersatz der 423 in ferner Zukunft abzufangen, sonst werden wir immer 2 verschiedene Fahrzeuge haben

In DSO gab es daher auch die Aussage (Vermutung?), dass für die 430.2 eine Neuzulassung erforderlich und diese eingepreist sein müsste. Immerhin kosten die Triebwagen auch wieder 7,5 M€/Einheit.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24. 01. 2019, 21:29
Beitrag #73
RE: S-Bahn 2030: ETCS, Mittnachstraße, Gäubahn, T-Spange, Nordkreuz
Hier sind die Sitzungsunterlagen der gestrigen Sitzung des Verkehrsausschusses des VRS:
https://gecms.region-stuttgart.org/gdmo/...?id=104540
https://gecms.region-stuttgart.org/gdmo/...?id=104541

Insbesondere die Tischvorlage ist durchaus intersssant:

Rahmenbedingungen
  • Steigerung der Fahrgastzahlen von 102Mio/a 2008 auf 127Mio/a in 2017
  • 2025 wurden eigendlich 403.000 Fahrgäste/Tag prognostiziert, jetzt sind es aber schon 420.000 Fahrgäste/Tag.

Nach vielen bekannten über ETCS und ATO geht es weiter:
  • "Vollständiger Langzgeinsatz geplant
  • Verlängerung von 4 Nord-S-Bahnen bis Vaihingen, 2 davon weiter bis Böblingen
  • Weil der Stadt - Feuerbach Verstärker alle 30min
  • künftig überschlagene Wenden in Vaihingen und Backnang, wegen S21 Fahrplan
  • 15 min Takt auf
    • S60
    • S1 Kirchheim (Alternative führung nach Nürtingen)
    • S2 Neuhausen

Es werden wie folgt Fahrzeuge beschafft:
56 durch VRS + 2 durch DB. Macht insgesammt 215 Fahrzeuge.

Am schluss kommt noch ein Forderungskatalog des Landes an den VRS:
  • VRS soll sich mit 12,5Mio€ an der großen Wendlinger Kurve beteiligen
  • Einarbeitung von Fahrplanreserven bei S-Bahn in den S21 Fahrplan
  • Zugeständnisse bei der Einnahmeverteilung beim VVS
  • S6 Zusatzzüge als Sprinter
  • Kompromissbereitschaft bei Fahrplankonflikten, insbesondere bei
    • bestehende Taktlagen (hier ist wohl gemeint, dass S-Bahn Takte geschoben werden können
    • Auslassung von einzelnen Halten, konkret wurde die S1 BB - Herrenberg genannt
    • akzeptanz bei Einschränkungen bei der S-Bahn beim Interimskonzept der NBS Wendlingen - Ulm.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25. 01. 2019, 08:56
Beitrag #74
RE: S-Bahn 2030: ETCS, Mittnachstraße, Gäubahn, T-Spange, Nordkreuz
Ist bekannt, ob die Neufahrzeuge auch mit dem sinnlosen und unzuverlässigen Schiebetritt bestellt werden oder wie in Frankfurt darauf verzichtet wird?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25. 01. 2019, 18:46 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30. 01. 2019 10:01 von Öpnv-Freak.)
Beitrag #75
RE: S-Bahn 2030: ETCS, Mittnachstraße, Gäubahn, T-Spange, Nordkreuz
Update !!!

58 zusätzliche Fahrzeuge sind nicht wenig. Die Frage wo mir aufkam wie wird es dann "Abstellungstechnisch" aussehen ? Die vorhanden Abstellanlagen sind bereits gut ausgelastet, und bieten nur im geringen Umfang weitere Kapazitäten.

Ich habe mir mal Gedanken gemacht, wo/wie man Fahrzeuge noch abstellen kann.

1) Plochingen - als BW natürlich am meisten gefordert, hier würde ich 13 weitere Fahrzeuge abstellen.

2) Esslingen Bf - quasi als Außenstelle für Plochingen. Gleise 9-13 kämen mir da in den Sinn (hier standen auch eine Zeit lang die 420er). Abstellung für 12 Fahrzeuge.

3) Böblingen Bf - quasi als Außenstelle für Vaihingen - 9 zusätzliche Fahrzeuge.

4) Leonberg Bf- die Abstellgleise werden kaum genutzt hier wäre doch noch Potenzial -9 Fahrzeuge.
Es beginnen und enden zwar hier keine Züge, aber Platz genug ist hier nun mal.

5) Kirchheim T. Bf- Ausbau der Abstellanlage um ein weiteres Gleis ( neben Gleis 4) - 3 zusätzliche Fahrzeuge.

6) Schorndorf Bf- Ausbau/Neubau/Verlängerung bei Gleis 24 (in Richtung Stuttgart) - 3 zusätzliche Fahrzeuge.

7) Backnang Bf- Ausbau/Neubau/Verlängerung der aktuellen Abstellanlage - 3 zusätzliche Fahrzeuge.

8) Ludwigsburg Bf - 4 Fahrzeuge aktuell - 4 zusätzliche Einheiten.

9) Marbach Bf - Abstellanlage ist ausreichend für 2 zusätzliche Einheiten

Waiblingen hab ich wieder " gestrichen" vorangig sollten die bisherigen Abstellmöglichkeiten in betracht gezogen werden.

Was meint Ihr ? Oder gibt es diesbezüglich bereits Pläne ?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25. 01. 2019, 19:42
Beitrag #76
RE: S-Bahn 2030: ETCS, Mittnachstraße, Gäubahn, T-Spange, Nordkreuz
Seit Fahrplanwechsel werden in Ludwigsburg 2 Vollzüge abgestellt (auf den Abstellgleisen närdlich des Bf). Ein 3. Gleis ist unbrauchbar vorhanden. Theoretisch könnte man allein in dieser Abstellung 2 Langzüge und einen Vollzug (also 8 Fahrzeuge) abstellen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25. 01. 2019, 20:13
Beitrag #77
RE: S-Bahn 2030: ETCS, Mittnachstraße, Gäubahn, T-Spange, Nordkreuz
In Kornwestheim müsste es auch noch Abstellgleise geben. Zumindest standen dort 2014 auch zeitweise 420er.

58 weitere 430er sind echt ne ganze Menge. Ich konnte mir gar nicht vorstellen, wo die überall eingesetzt werden, da finde ich die Auflistung in den Unterlagen vom VRS ganz interessant.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26. 01. 2019, 10:46
Beitrag #78
RE: S-Bahn 2030: ETCS, Mittnachstraße, Gäubahn, T-Spange, Nordkreuz
Luftbilder vom 18.12. vom Abschnitt Mittnachtstr.-Hbf

http://www.bahnprojekt-stuttgart-ulm.de/...ow/Medium/
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27. 01. 2019, 13:49
Beitrag #79
RE: S-Bahn 2030: ETCS, Mittnachstraße, Gäubahn, T-Spange, Nordkreuz
Was mir bisher nicht so klar ist. Die S6 Verdichtung wird also eine Art Express-S-Bahn ?

Aus der Vorlage:
"Mit dem Einsatz von zusätzlichen S-
Bahn-Zügen zum bestehenden Angebot, die analog zu den Metropolexpresszügen auf den anderen
S-Bahn-Linien zusätzliche Verbindungen zwischen den Haltepunkten mit dem stärksten Fahrgastaufkommen schaffen, kann dem begegnet werden".

Wenn man es doch bis Calw weiterdenkt, also ein Metropolexpress, aber mit S-Bahn-Zügen wegen der Bahnsteighöhen ?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31. 01. 2019, 09:02
Beitrag #80
RE: S-Bahn 2030: ETCS, Mittnachstraße, Gäubahn, T-Spange, Nordkreuz
Die Regionalversammlung nimmt Hunderte Millionen Euro in die Hand, damit die allermeisten S-Bahnen im Raum Stuttgart pünktlich abfahren und ankommen: https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhal...a9155.html
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste