Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 2 Bewertungen - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Tram-Train Saarbahn
01. 05. 2018, 13:49 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01. 05. 2018 13:51 von snowtrain.)
Beitrag #1
Tram-Train Saarbahn
Hallo allerseits,

und auch gestern, an meinem freien Tag, war ich in der Weltgeschichte unterwegs um interessante Schienennetze abzugrasen. Meine Wahl fiel dabei auf Saarbrücken.

Die Anreise aus Stuttgart sah folgendermaßen aus: ICE bis Mannheim und dann Umstieg in den RE 1 nach Koblenz. Wer wie ich von der Filstalbahn nur die popeligen Doppelstockzüge der DB gewohnt ist (oder die Silberlinge ...), wird freudig überrascht wenn er die eleganten Süwex-Züge betritt. Aufgrund der nur wenigen und teils weit auseinanderliegenden Haltepunkte (der Zug stoppt beispielsweise nicht mal am Ludwigshafener Hauptbahnhof, sondern nur in Ludwigshafen Mitte) erreicht man eine für den Nahverkehr sehr hohe Geschwindigkeit was das Reisen sehr angenehm macht.

Anderthalb Stunden nach Abfahrt in Mannheim bin ich dann in Saarbrücken eingetrudelt.

Die Saarbahn ist eine seit 1997 verkehrende Regionalstadtbahn, wobei die aktuell befahrene Strecke mit 44 km Länge erst seit 2014 existiert (bislang letzte Erweiterung nach Lebach-Jabach war vor 4 Jahren). Innerhalb der Stadt Saarbrücken sowie auch in Riegelsberg verkehrt die Saarbahn als Tram, wohingegen die anderen Strecken (zwischen Römerkastell und dem französischen Sarreguemines, zwischen Siedlerheim an der nördlichen Stadtgrenze und Riegelsberg sowie zwischen Riegelsberg und Lebach) mehr Eisenbahncharakter haben.

Eine durchgängige Fahrt von Sarreguemines im Süden bis nach Lebach-Jabach im Norden ist dabei nicht möglich - irgendwo muß immer umgestiegen werden. Denn es fahren beileibe nicht alle Kurse von Süd nach Nord durch. Lediglich die Kernstrecke (zwischen Brebach und Siedlerheim) wird tagsüber alle 7-8 Minuten bedient. Alle 15 Minuten werden Riegelsberg und Kleinbittersdorf bedient, wohingegen Sarreguemines und Lebach nur alle 30, teils sogar (selbst Mo-Fr) nur alle 60 Minuten angefahren werden. Das nördliche Ende in Lebach-Jabach wird gar nur Mo-Fr zu bestimmten Zeiten bedient.

Wenn es eine durchgängige Verbindung von Sarreguemines bis nach Lebach-Jabach geben würde, so bräuchte man dafür immerhin 80-85 Minuten - durch den immer notwendigen Umstieg irgendwo auf der Strecke kann man also von ziemlich genau anderthalb Stunden Zeitbedarf ausgehen, den man einplanen muß wenn man sich die gesamte Strecke einverleiben möchte.

In der folgenden pdf sieht man nicht nur den geografisch akkuraten Streckenverlauf mitsamt Haltestellen, sondern auch den kompletten Fahrplan:

http://www.saarbahn.de/media/download-5a291519a221d

Genug Vorbemerkungen - lassen wir die Bilder sprechen, die ich zwecks einfacherer Nachvollziehbarkeit des Streckenverlaufs für diese Vorstellung geografisch von Süd nach Nord sortiert habe auch wenn ich sie zeitlich in anderer Reihenfolge erstellt habe.

Beginnen wir also im Süden, in Frankreich - genauer gesagt am SNCF-Bahnhof Sarreguemines:

[Bild: 300418-144548bi4rv9.jpg]

[Bild: 300418-144158bhqq9a.jpg]

[Bild: 300418-144248bp9omc.jpg]

[Bild: 300418-144442buspaw.jpg]

[Bild: 300418-144522-1b7mp46.jpg]

Wenn es nicht gerade in dem Moment als ich dort angekommen bin angefangen hätte zu schütten, dann hätte ich mir vielleicht die 30 Minuten Zeit genommen bis zur nächsten Abfahrt um mir das Städtchen anzuschauen - aber so bin ich nach lediglich 4 Minuten schon wieder zurückgefahren.

Und damit sind wir in Brebach angekommen. Von der Saarbrücker Innenstadt aus fährt wie erwähnt die Saarbahn alle 7-8 Minuten dorthin:

[Bild: 300418-133700-1b9uqxx.jpg]

[Bild: 300418-133726bsjpw6.jpg]

Direkt neben der Station Brebach befindet sich der Betriebshof der Saarbahn:

[Bild: 300418-133958-1bvlrtg.jpg]

[Bild: 300418-134112buuosr.jpg]

[Bild: 300418-134052-2b0ir84.jpg]

[Bild: 300418-134328bdopbj.jpg]

[Bild: 300418-134408-1buhpgo.jpg]

[Bild: 300418-134700b1lor0.jpg]

[Bild: 300418-134734-1bztrny.jpg]

[Bild: 300418-134940-2bnjqod.jpg]

Bei der Haltestelle Römerkastell:

[Bild: 300418-135854-2bdlphl.jpg]

[Bild: 300418-141426b1vo2x.jpg]

[Bild: 300418-141652-1buxo14.jpg]

Weiter stadteinwärts liegt der Landwehrplatz:

[Bild: 300418-153018-1b8dobo.jpg]

[Bild: 300418-153126-1b6tois.jpg]

Werbung gibts ...

[Bild: 300418-153254-1bp8rkk.jpg]

Das Wetter war nur in diesem Moment trostlos, aber der Saarbrücker
Hauptbahnhof isses die ganze Zeit über - trotz der klangvollen Bezeichnung:

[Bild: 300418-192320-2b52o5f.jpg]

Am Saarbrücker Bahnhofsvorplatz fahren sowohl die Busse als auch die Saarbahn ab:

[Bild: 300418-103338b43que.jpg]

[Bild: 300418-104650bzsr6x.jpg]

Zwei Haltestellen weiter befindet sich die Ludwigstraße:

[Bild: 300418-172250-1bvloop.jpg]

Wenige Meter vor dem Cottbuser Platz überquert die Saarbahn auf
einer Brücke die Bahngleise:

[Bild: 300418-110140-1btzqai.jpg]

Der Cottbuser Platz:

[Bild: 300418-110216b1mriq.jpg]

[Bild: 300418-110614bvtrpo.jpg]

[Bild: 300418-171624-2b5po72.jpg]

[Bild: 300418-171654-1bksoug.jpg]

Lebach und Brebach ... das klingt wie Lolek und Bolek Big Grin

[Bild: 300418-105926bazocm.jpg]

Hier sind wir nun angelangt an der Zwischenendhaltestelle Riegelsberg Süd:

[Bild: 300418-112828-1bwtp5d.jpg]

[Bild: 300418-113238-1b33qv6.jpg]

[Bild: 300418-113012-1b54rt1.jpg]

[Bild: 300418-114024bmprwp.jpg]

An der Wolfskaulstraße bin ich dann ausgestiegen und bisserl durch Riegelsberg gewandert. Dieser Bahnsteig wird dabei in beide Richtungen bedient, weswegen auch sowohl die Ziele weiter im Norden als auch die im Süden im Display angezeigt werden:

[Bild: 300418-161302bumont.jpg]

[Bild: 300418-161532-1b4urhk.jpg]

Vor der Haltestelle Riegelsberg Rathaus wird die Strecke wieder zweigleisig:

[Bild: 300418-161954b4how9.jpg]

Ein Zug, der grad auf das stadtauswärtige Gleis wechselt:

[Bild: 300418-163130bljq15.jpg]

Haltestelle Riegelsberg Rathaus:

[Bild: 300418-162824-2bc1pvg.jpg]

Bei diesem Anblick fühlte ich mich gleich nach Stuttgart zurückversetzt Cool

[Bild: 300418-164638-2blypmm.jpg]

Wenn man sich im Fahrzeug unklug verhält, kann man Blessuren davontragen ...

[Bild: 300418-114332bozo5t.jpg]

Door not in use:

[Bild: 300418-143528-1b32pwk.jpg]

Schwarz auf orange ... etwas schlecht lesbar (außer man steht direkt davor) - das Streckennetz:

[Bild: 300418-143556bpvod9.jpg]

Alles in den Fahrzeugen ist zweisprachig angeschrieben:

[Bild: 300418-143910-1b0uqe7.jpg]

Und auch die Ansagen sind sowohl auf deutsch als auch auf französisch gehalten ("Wolfskaulstraße. Ausstieg links. Sortie à gauche").

Neben dem Fahrerplatz kann man weder einsteigen noch sich hinsetzen:

[Bild: 300418-160344-1b59rpb.jpg]

[Bild: 300418-160158-1bzvo2v.jpg]

[Bild: 300418-160522bhjpdm.jpg]

[Bild: 300418-160452be6qxf.jpg]

Türen befinden sich in den Fahrzeugen an beiden Enden - dazwischen ist ein türloser Hochflurteil:

[Bild: 300418-144006bh6plr.jpg]

Inzwischen sind wir ganz im Norden angekommen - an der nur zeitweise bedienten Station Lebach-Jabach, an der (man sollte es nicht glauben wenn man die Bilder so sieht) tatsächlich auch DB-Züge vorbeikommen sollen ...

[Bild: 300418-121914-1bopqwo.jpg]

[Bild: 300418-122052-1bmbo6v.jpg]

[Bild: 300418-122100-1b1mrgz.jpg]

Damen und Herren ! Bestaunen Sie die neueste ICE-Generation - jetzt auch straßenbündig erhältlich Wink

[Bild: 300418-182534-1b34o7f.jpg]

[Bild: 300418-192128-1b2sqhj.jpg]

Und zum Schluß soll es noch ein Bild von einem sich in Kürze Richtung Mainz bewegenden vlexx-Zug geben:

[Bild: 300418-194008b5ar48.jpg]

Tariflich gabs das selbe Wirrwarr wie in Darmstadt ... Es gab keine Taste "Tageskarte", sondern nur eine Wahl der Fahrtziele. Ich habe dann zwei Tagestickets gelöst: eine für Saarbrücken-Sarreguemines und eine von Saarbrücken in die andere Richtung nach Lebach. Keine Ahnung ob ich da deutlich zuviel bezahlt habe als eigentlich nötig gewesen wäre.

Die Strecke jedenfalls ist auf alle Fälle befahrenswert. Einerseits der tramartige Betrieb - gar nicht mal so sehr in Saarbrücken (Großstadt eben) - nein, vor allem eben in Riegelsberg, wo es schon ziemlich kleinstädtisch, fast dörflich zugeht. Andererseits die eisenbahnartigen Strecken mit langen Haltestellenabständen, teils direkt parallel zur A1.

Bis auf den knapp 500 Meter langen Spitzeichtunnel zwischen Eiweiler und Landsweiler fährt die Saarbahn oberirdisch, wenngleich oft einige Zeit lang eingleisig, was zumindest bei mir gestern dazu geführt hat, daß man teils mehrere Minuten warten mußte bis ein (verspäteter) Gegenzug die eingleisige Strecke freigemacht hat.

Das wars dann aus Saarbrücken. Wer Vorschläge oder Anregungen hat, wohin ich demnächst mal gondeln könnte um ein interessantes Tram-/Stadtbahnnetz zu befahren (und zu dokumentieren), der darf diese ruhig anbringen Smile

Bis zum nächsten Mal

Stephan
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01. 05. 2018, 16:04
Beitrag #2
RE: Tram-Train Saarbahn
Wieder top Bilder, da hätte ich ein paar Vorschläge ohne jetzt zu Wissen wo du schon überall warst:

Ulm, Freiburg, Augsburg, Würzburg, Nürnberg, München, Karlsruhe, Heilbronn, Mannheim, Basel und Mühlhausen in Frankreich
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01. 05. 2018, 16:36
Beitrag #3
RE: Tram-Train Saarbahn
Sehr schöne Bilder. Ich finde vor allem das Bild mit Lebach und Brebach toll.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01. 05. 2018, 17:14
Beitrag #4
RE: Tram-Train Saarbahn
Schöne Bilder! Ich war nur einmal in Saarbrücken - und bin dann vom Bahnhof direkt mit dem Bus zum Flughafen gefahren. Von daher kenne ich die Saarbahn noch nicht.

(01. 05. 2018 13:49)snowtrain schrieb:  freudig überrascht wenn er die eleganten Süwex-Züge betritt.
Ja, die find ich auch klasse, mit denen bin ich mal nach Speyer gefahren.

Die Stadtbahn im ICE-Design fand ich auch den ersten Blick den Hammer! Bis ich mir dann überlegt hab wie sie für dieses "Gag" die ganzen Fenster der Stadtbahn überklebt haben. Sowas wäre für mich als Stadtbahn-Fahrgast eine Anti-Werbung. Aber wie gesagt: Von außen ganz pfiffig.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01. 05. 2018, 18:34
Beitrag #5
RE: Tram-Train Saarbahn
Danke für die Bilder Stephan! Auch bei Saarbrücken hab ich noch Nachholbedarf in puncto Stadtbesichtigungen in Deutschland.

(01. 05. 2018 13:49)snowtrain schrieb:  Lebach und Brebach ... das klingt wie Lolek und Bolek Big Grin
Fellbach und Feuerbach Wink

(01. 05. 2018 13:49)snowtrain schrieb:  Alles in den Fahrzeugen ist zweisprachig angeschrieben ...
Naja, Saargemünd steht da nicht Sleepy
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01. 05. 2018, 19:35
Beitrag #6
RE: Tram-Train Saarbahn
Mal wieder tolle Bilder! In Saarbrücken war ich auch noch nicht, wegen der einen Linie will ich nicht so ne weite Anfahrt in Kauf nehmen. Wobei es offensichtlich wohl doch einige schöne Ecken an der Saarbahn gibt...

(01. 05. 2018 13:49)snowtrain schrieb:  Wer Vorschläge oder Anregungen hat, wohin ich demnächst mal gondeln könnte um ein interessantes Tram-/Stadtbahnnetz zu befahren (und zu dokumentieren), der darf diese ruhig anbringen Smile
Wenn dich Duewag-Straßenbahnen interessieren: In Mannheim pendelt bis einschließlich 08.05. mit etwas Glück täglich ein Zug der ehemaligen Rhein-Haardtbahn zwischen Maimarkt und SAP Arena.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02. 05. 2018, 05:37
Beitrag #7
RE: Tram-Train Saarbahn
(01. 05. 2018 17:14)A streetcar named desire schrieb:  Die Stadtbahn im ICE-Design fand ich auch den ersten Blick den Hammer! Bis ich mir dann überlegt hab wie sie für dieses "Gag" die ganzen Fenster der Stadtbahn überklebt haben. Sowas wäre für mich als Stadtbahn-Fahrgast eine Anti-Werbung. Aber wie gesagt: Von außen ganz pfiffig.

Bei der Saarbahn scheint es nur zwei Varianten zu geben: entweder ganz ohne Werbung (selten) oder Vollreklame. Wie man ja auf meinen Bilder sieht sind diese eindeutig in der Mehrheit. Dies ist zwar von außen ein absoluter Hingucker, aber wenn man drin sitzt isses ne Katastrophe - gerade eben wenn man wie ich die Strecke noch nicht kennt und natürlich rausschauen möchte. Da muß man dann immer den Platz ansteuern wo (fast) nix drübergeklebt ist und hoffen, daß da noch frei ist.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03. 05. 2018, 23:46
Beitrag #8
RE: Tram-Train Saarbahn
Krass auch die Schienen im Gleis 1 in Sarreguemines.
Mit Schienenstössen.
Bestimmt ist da dass Gleis mehr als 40 Jahre alt...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04. 05. 2018, 10:17
Beitrag #9
RE: Tram-Train Saarbahn
(01. 05. 2018 18:34)Mario schrieb:  
(01. 05. 2018 13:49)snowtrain schrieb:  Lebach und Brebach ... das klingt wie Lolek und Bolek Big Grin
Fellbach und Feuerbach Wink

Muß da noch so ein paar Wortspielereien aus dem Raum Stuttgart loswerden:
Botnang & Backnang - Bietigheim & Besigheim - Hofen & Hausen - Rohr & Rohracker - Sommerain & Sonnenberg - Weil im Dorf & Weil der Stadt - Zuffenhausen & Zazenhausen ...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste