Themabewertung:
  • 6 Bewertung(en) - 3.67 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fischle
#31
Im Rems-Murr-Kreis ging es eigentlich noch glimpflich ab. Größtenteils ist es eine Umverteilung unter den meisten der bisherigen, auch kleineren Betreiber. Fischle und Schlienz Wäldenbronn bekommen den Waiblinger Stadtverkehr, der OVR die Linien 207 und 209. Dannenmann verliert seinen Anteil der bisherigen Gemeinschaftslinie 209 und insgesamt alle seine Stammlinien im Raum Waiblingen/Weinstadt. Dafür hat man jedoch die ex-RBS-Linien im Welzheimer Wald mit ca. 1 Mio. Kilometern bekommen. Die Bahn krallt sich im Gegenzug den Raum Backnang komplett. Die OVR bekommt als Trostpflaster immerhin noch Berglen, bisheriges Revier von Knauss. Der dagegen kann etwas mehr ins westliche Remstal expandieren.
Zitieren
#32
Wenn ich es richtig gesehen habe (beim Vorbeifahren), dann stehen bei Fischle 3 neue Gelenkbusse aufm Hof. Diese hatten ein Neu-Ulmer überführungskennzeichen. Waren also 3 Daimler Wink
Zitieren
#33
ES-N182 war heute auf der Linie 35 mit neuer Beschriftung Fischle & Schlienz unterwegs.

Mal sehen, wie Schlienz' Anteil am Gemeinschaftsunternehmen aussehen wird. Naheliegend wäre ja, Wablingen überwiegend aus Wäldenbronn zu bedienen.
Zitieren
#34
Heißt das Unternehmen Fischle & Schlienz, oder wird der Stadtverkehr Waiblingen künftig von zwei Busunternehmen gemeinsam betrieben? jedenfalls bin ich schon auf die neuen Busse von Fischle gespannt, welche hier künftig verkehren werden.

Im Inernet habe ich nur getrennte Unternehmen Schlienz und Fischle gefunden.

Nachdem ich seit frühester Kindheit hier im Ort nur Dannenmann-Busse im Linienverkehr kannte, ist das eine Zäsur. Nach sovielen Jahrzehnten. Auf Wiedersehen Dannenmann, willkommen Fischle & Schlienz.

Der OVR wird die eine oder andere Linie zeitweise als Subunternehmer bedienen. Das würde auch erklären, warum ich diese Woche hier einen nagelneuen Ziehharmonikabus von OVR außerplanmäßig an der Haltestelle gesehen habe.
Grüße
Zitieren
#35
Es ist ein Unternehmen. Ist aber auch ein neues Unternehmen, deswegen kann es gut sein, dass die Webseite noch nicht online ist.
Zitieren
#36
(07. 10. 2018, 10:51)dt8.de schrieb:
(07. 10. 2018, 10:00)Georg Unsöld schrieb: Die OVR in Waiblingen hat bei der Ausschreibung verloren und Fischle übernimt alle Linien bis auf die Citybusse. Was da wohl die OVR künftig macht in Waiblingen? Der Betriebsteil in Backnang bleibt allerdings bestehen. Da haben die wohl die Ausschreibung gewonnen. Die Busfahrer der OVR in Waiblingen werden da wohl zu den anderen Omnibusfirmen gehen, denn Fischle sucht noch immer nach vielen Fahrern.

Hat die OVR da nicht Dannenmann etwas "abnehmen" können? Ich meine, da mal etwas gehört zu haben.

OVR bleibt als Subunternehmer für Fischle & Schlienz tätig. Steht auch hier.
Würde auch Sinn machen, da das Busdepot in Beinstein ist. Und vor wenigen Tagen habe ich einen nagelneuen Ziehharmonikabus (weiß lackiert, mit OVR-Logo) außerplanmäßig in Beinstein an der Haltestelle gesehen. Vermutlich Testfahrten.

In Backnang übernimmt RBS, also die Tochterfirma der Bahn. Grob gesagt kann man ab 1.1. wie folgt einteilen (was mir bekannt ist)

Waiblingen / Weinstadt: Fischle & Schlienz, Subunternehmer OVR
Welzheim: Dannenmann
Murrhardt: Eisenmann
Backnang: RBS
Berglen: Dannenmann
Remshalden / Schorndorf: Knauss


Grüße
Zitieren
#37
Das ist mein Stand bezüglich der Linienbündel im Rems-Murr-Kreis:

RMK 01 Fellbach/Kernen - ab 1.8.2019 - Schlienz-Tours
RMK 02 Waiblingen Nord-Süd - ab 1.1.2019 - Fischle & Schlienz
RMK 03 Waiblingen Ost-West - ab 1.1.2019 - OVR
RMK 04 Schorndorf/Remshalden - seit 1.1.2018 - Los 1: Dannenmann, Los 2: Knauss
RMK 05 Schorndorf - seit 1.1.2018 - Knauss
RMK 06 Wieslauftal/Welzheimer Wald - seit 1.8.2017 - Dannenmann
RMK 07 Winnenden - ab 1.1.2019 - Römer
RMK 08 Winnenden-Berglen - ab 1.8.2019 - OVR
RMK 09 Backnang - ab 1.1.2019 - FMO
RMK 10 Backnang-Aspach-Kirchberg - ab 1.1.2019 - FMO
RMK 11 Weissacher Tal - ab 1.1.2019 - FMO
RMK 12 Murrhardt-Mettelberg/Großerlach-Mannenweiler - seit 1.8.2018 - Eisemann
RMK 13 Backnang-Sulzbach-Murrhardt - ab 1.8.2019 - ?

(Sorry, ist recht OT hier.)
Zitieren
#38
Was ich jetzt nicht gefunden habe, wie lange darf Fischle nun in WN fahren? 10 Jahre? 15 Jahre? ich kann mir nicht vorstellen, dass die Ausschreibung nur auf 5 Jahre befristet ist. Es geht um 50 Busse, die wohl angeschafft werden, und wenn ich dran denke, so ein Bus schlägt mit ca. 500.000 Euro zu Buche x 50 = 25 Mio. Euro. Das will erstmal refinanziert sein. Und die Abschreibung wird wohl auch mehr als 10 Jahre betragen.
Grüße
Zitieren
#39
Fischle & Schlienz haben aufgrund der bevorstehenden Übernahme des Busverkehrs in Waiblingen und Weinstadt ein gemeinsames Tochterunternehmen gegründet.
(Fischle & Schlienz Omnibusverkehr)

Habe heute folgende Busse in Waiblingen gesehen:

1 x Schlienz Mercedes Omnibus, mit Eigenwerbung (grün), in der Fahrzielanzeige "Sonderfahrt"

3 x Fischle & Schlienz Mercedes Citaro neu, ES-FS 1055, ES-FS 1056 und ES-FS 1057 in Waiblngen-Beinstein, alle mit dem Schriftzug "Fische & Schlienz" überm Stern, und in der Fahrzielanzeige "Testfahrt". Alle von Endersbach kommend Richtung Waiblingen unterwegs.
[Anm.: Kennzeichen berichtigt]

So sehen die neuen Busse aus

Frage an den Admin: ist es sinnvoll, ein neues Forum mit dem Thema "Fischle & Schlienz" zu eröffnen, oder können wir hier weitermachen?
Grüße
Zitieren
#40
(14. 12. 2018, 16:33)loik1 schrieb: Es ist ein Unternehmen. Ist aber auch ein neues Unternehmen, deswegen kann es gut sein, dass die Webseite noch nicht online ist.

Eben mal im Handelsregister online nachgeschaut. Mit Gründungsdatum vom 27.07.2018 ist im Handelsregister Stuttgart unter der Handelsregister-Nummer HRA 734690 das Unternehmen

Fischle & Schlienz Omnibusverkehr GmbH & Co. KG
Wolf-Hirth-Straße 4
73730 Esslingen am Neckar

eingetragen worden. Also wäre dieser Punkt auch geklärt.

Neues Forum "Fischle & Schlienz" wurde von mir angelegt.
Grüße
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 5 Gast/Gäste