Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 2 Bewertungen - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[PM] Überlegung: Zugangskontrollen bei der S-Bahn
16. 11. 2016, 20:43
Beitrag #1
[PM] Überlegung: Zugangskontrollen bei der S-Bahn
[...] Es soll nun geprüft werden, ob auf der S-Bahn-Stammstrecke in Stuttgart, (den vier Stationen Hauptbahnhof, Stadtmitte, Feuersee und Schwabstraße), Zugangskon­trollsysteme eingeführt werden, die nur Fahrgäste mit Ticket passieren können... [...]

Ist das die Wiedereinführung der 'Bahnsteigkarte', die es in Hamburg und München tatsächlich immer noch gibt ?

http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt...5652c.html

... i muß di Stroßaboh no kriaga, denn laufa well i nedd... in memoriam Wolle...
[Bild: images?q=tbn:ANd9GcRQEru-NwWZlreHvKoxefs..._372zExwJQ]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16. 11. 2016, 21:48
Beitrag #2
RE: [PM] Überlegung: Zugangskontrollen bei der S-Bahn
Sehr gute Idee! Es muss dafür aber immer Servicepersonal anwesend sein, da die Schranken oft Probleme machen...
Aber viele Fahren beginnen oder enden an der Stammstrecke, daher eine wunderbare Idee!
(Gerne auch an der Uni)

Viele Grüße
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16. 11. 2016, 22:32
Beitrag #3
RE: [PM] Überlegung: Zugangskontrollen bei der S-Bahn
(16. 11. 2016 21:48)Spiek schrieb:  Sehr gute Idee! Es muss dafür aber immer Servicepersonal anwesend sein, da die Schranken oft Probleme machen...

Viele Grüße

Hm, kommt drauf an wo. Hier in Stuttgart werden die Schranken mit Sicherheit viele Probleme bereiten, dass sieht man doch allein an den Rolltreppen oder den ach so tollen PolygoCards, die immer noch nicht einwandfrei funktionieren. Im Grunde genommen habe ich nichts gegen solche "Schranken", wenn man damit die Zahl der Schwarzfahrer (wie im Artikel erwähnt) reduzieren will. Die Damen und Herren, die das einführen möchten, sind sich aber bewußt, dass man für den Einlass mehr als nur eine oder zwei "Schranken" benötigt, damit sich ein Stau davor bildet und man wohlmöglich noch 30 Minute Schlange stehen darf, bevor man überhaupt den Bahnsteig betreten kann. In anderen Städten wie z.B. Lissabon hat man auch den entsprechenden Raum geschaffen, damit möglich viele Personen gleichzeitig die "Schranken" durchschreiten können.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16. 11. 2016, 23:44
Beitrag #4
RE: [PM] Überlegung: Zugangskontrollen bei der S-Bahn
Im Kern geht es ja auch darum, unerwünschte Leute von den Bahnsteigen und von den Bahnen fernzuhalten.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30. 11. 2016, 06:52
Beitrag #5
RE: [PM] Überlegung: Zugangskontrollen bei der S-Bahn
(16. 11. 2016 23:44)Seelbergbahner schrieb:  Im Kern geht es ja auch darum, unerwünschte Leute von den Bahnsteigen und von den Bahnen fernzuhalten.

Kann ich nachvollziehen. Gegen diese Einführung hätte ich im Grunde genommen nichts, aber ich habe da meine Bedenken, ob das technisch in Stuttgart überhaupt hinhaut. Wenn man schaut, wie viele technische Probleme hier auftreten, dann sehe ich ehrlich gesagt schwarz. In anderen Städten und Ländern funktioniert das schon über Jahre. Vielleicht sollte man sich solche Systeme anderswo erstmal anschauen. Wink
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19. 10. 2017, 07:58
Beitrag #6
RE: [PM] Überlegung: Zugangskontrollen bei der S-Bahn
"Zugangskontrollen an der Stammstrecke nicht praktikabel": http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt...2f7eb.html
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste