Themabewertung:
  • 3 Bewertung(en) - 3.67 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
FILDERBAHN
#21
Möhringen aktuell auf Seite 4: "Bahnhofsareal im Wandel": http://www.amw-verlag.de/moehringen-aktuell-2/
Zitieren
#22
Ich möchte das Thema hier noch einmal reaktivieren. Und zwar war ich jetzt schon ca. 2 Wochen nicht mehr am Möhringer Bahnhof, aber wie ist denn der aktuelle Stand mit dem Neubau im Bereich ehemaliger Kiosk/Haltestelle des 72er-Busses?

Das Gebäude auf dem Gelände des ehemaligen Güterschuppens ist ja im Rohbau soweit fertig und der Behelfs-Bahnsteig der U3 Richtung Plieningen steht auch schon einige Monate ungenutzt. Wann soll denn der Behelfs-Bahnsteig in Betrieb gehen und wann ist der Abriss des ehemaligen Kiosks und der Neubau des Gebäudes geplant?

Zudem würde mich mal interessieren, was dann mit den öffentlichen Toiletten im Kiosk-Gebäude passieren wird. Bei einem Abriss wären die auch weg. Sehr viel frequentiert wird die Anlage scheinbar nicht, man sieht nur äußerst selten Passanten rein und raus gehen. Gut, irgendwie kann ich das verstehen, niemand benutzt gern öffentliche Toiletten. Aber wenn es unbedingt sein muss ist es immer noch besser als eine Grünfläche zur Toilette zu machen oder in die Hose zu machen. Und als Mann dürfte es ja immer noch halbwegs zumutbar sein, sich in ein Urinal oder eine Pinkelrinne einer öffentlichen Toilette zu erleichtern, da man hierzu ja fast nichts berühren muss. Es sei denn, irgendwelche Ferkel haben ihren Blaseninhalt auf den Boden verteilt, das ist dann richtig eklig (da muss man sich die Frage stellen, ob diese Menschen zu dumm zum Zielen sind oder das eventuell sogar absichtlich machen) -> PFUI!!!
BTW: Wie sehen die jetzigen öffentlichen Toiletten denn innen aus? Wie viele Kabinen stehen für D bzw. M zur Verfügung, wie viele Waschbecken, gibt es Urinale oder Pinkelrinne und aus welchem Material besteht die sanitäre Einrichtung (Keramik, Edelstahl, Kunststoff)? Hat eventuell jemand Bilder oder einen Plan des Grundrisses? Und wann wurde das Gebäude durch wen erbaut? Wem gehört es? Der SSB oder der Stadt?

Bevor es endgültig verschwindet wären einige Detail-Informationen hier im Forum von den "Insidern" super toll, Bilder natürlich noch mehr!

Und ich trauere persönlich dem alten Güterschuppen ja immernoch hinterher. Schade, von dem gibt es im Internet auch nur wenige Informationen, auch hier wären weitere Infos und Bilder super!

Viele Grüße und danke
websurfer83.
Zitieren
#23
Ich kann auch nur beobachten und feststellen daß sich - zu meiner Freude - nichts tut. Die zwei Bäume neben dem Kiosk wurden außerhalb der Vegitationsperiode nicht gefällt, also wird sich die Sache noch eine Weile hinziehen. Leider habe ich auch keine Informationen wann es weitergehen soll.
Zitieren
#24
(29. 03. 2020, 12:09)Mario schrieb: Ich kann auch nur beobachten und feststellen daß sich - zu meiner Freude - nichts tut.

Ja, darüber bin ich auch froh, da durch einen zusätzlichen großen Betonklotz die offene Atmosphäre des Platzes wohl endgültig verschwinden würde.
Trotzdem wäre ich über ein paar Infos über beide Gebäude dankbar. Vielleicht kann ja jemand sein Wissen dazu beisteuern.
Zitieren
#25
Pencil 
Nur mal am Rande: 

das ist ja der 2. Bhf. in Möhringen, der ursprüngliche (noch aus Dampfzeiten)  Vaihinger-/ Ecke
Rembrandtstraße, eröffnet am 12.12.1888, fiel schon vor etlichen Jahren der Spitzhacke zum Opfer.

Der jetzige wurde bereits am 24.12.1897 in Betrieb genommen.
Der fragliche Schuppen müsste also zwischen 1902 und 1906 (?) entstanden sein, da die normalspurige Güterstrecke 
nach Degerloch-West am 1.10.1902 in Betrieb ging und der dreischienige Ausbau nach Hohenheim Schloß 1906 abgeschlossen war.

Solche Zweckbauten haben ja im allgemeinen keinen
Erhaltungswert. Denn auch der Anbau am heutigen Restgebäude wurde bekanntlich ,rückgebaut'.

PS. Am ehem. Abzw. Viehhof/Ulmer Str. (Bf. Stgt.-Ost) stand bis vor etwa 3 Jhr. ein Weichenhäuschen im Grünen, das ohne Not plattgemacht wurde.
I muß di Stroßaboh no kriaga, denn laufa well i nedd >> Wolle
[Bild: stuttgart21xyxyxq4kh6.jpg]
Zitieren
#26
Jetzt rücken wohl die Bagger an  Sad

https://www.ssb-ag.de/kundeninformation/...n-bahnhof/

In dem Zusammenhang wird auch die Linie 72 ab Montag und zwar dauerhaft einige Meter weiter vorn halten:

https://www.ssb-ag.de/kundeninformation/...nstandort/

Ich weiß gar nicht ob ich da in Zukunft überhaupt noch vorbeischauen möchte wenn man so einen wunderbaren Bahnhofsvorplatz ohne Not zerstört.
Zitieren
#27
(12. 05. 2020, 17:46)snowtrain schrieb: Jetzt rücken wohl die Bagger an  Sad

https://www.ssb-ag.de/kundeninformation/...n-bahnhof/
Es wäre dann konsequent, alle Halteplätze an das westliche Ende zu versetzen.
Zitieren
#28
(12. 05. 2020, 17:46)snowtrain schrieb: Ich weiß gar nicht ob ich da in Zukunft überhaupt noch vorbeischauen möchte wenn man so einen wunderbaren Bahnhofsvorplatz ohne Not zerstört.
Führt wohl kein Weg dran vorbei bei so viel Baustellenschau auf der westlichen Filder wie U6 Flugi, U5 Leinfelden und Pflugmühle. Alle Wege führen über den Filder-Stadtbahn-Hbf.

Ein paar Fotos die ich bereits Ende April gemacht habe, die dann später für den vorher-nachher-Vergleich herhalten dürfen:

[Bild: 20200428_1809461vsjw0.jpg]

[Bild: 20200428_1810011guj1t.jpg]

[Bild: 20200428_1806501vwjqd.jpg]

[Bild: 20200428_1806101xnjr7.jpg]

Ich glaube die Bilder sprechen für sich.

Acht Monate ist es her als das Provisorium für den Halt am Gleis 4 aufgebaut wurde: http://forum.gtvier.de/myBB/showthread.p...3#pid70933
Zitieren
#29
In dem Zusammenhang:

https://www.stuttgart.de/item/show/27327...t=homepage
Zitieren
#30
(15. 05. 2020, 06:09)snowtrain schrieb: In dem Zusammenhang ...
... haben sie schon mal die DFI zum Behelfsbahnsteig umgehängt ...

[Bild: 20200514_1655151xejha.jpg]

... und die Sitzbank am bisherigen Bahnsteig entfernt.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste