Themabewertung:
  • 3 Bewertung(en) - 3.67 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
FILDERBAHN
#11
Pencil 
Es war nur eine Frage der Zeit, bis der zuletzt nutzlose Schuppen abgerissen wird.
Warum sollte es da anders sein, als mit prominenten Bauten, die sogar unter sog. "Denkmalschutz" stehen?!

Nicht nur auf den Fildern wird sich vieles verändern.
Bei Bedarf hier mal eine kleine Auswahl zur Vertiefung (alles OT):

Bauboom auf den Fildern:
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhal...64589.html

Synergiepark Möhringen:
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhal...69de1.html

Nachverdichtung Fasanenhof:
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhal...bbffb.html

Friedhöfe vs. Wohnungsnot:
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhal...76198.html
I muß di Stroßaboh no kriaga, denn laufa well i nedd >> Wolle
[Bild: stuttgart21xyxyxq4kh6.jpg]
Zitieren
#12
@ A streetcar named desire:
Natürlich respektiere ich deine Meinung, ist ja auch legitim, schließlich haben wir Meinungsfreiheit!

Allerdings sei gesagt, dass man den Wert einer Sache oft erst dann erkennt, wenn sie nicht mehr existiert. So langsam aber sicher demontiert unsere heutige Gesellschaft all das, was unsere Vorfahren mühsam aufgebaut haben. Es ist nicht nur der Güterschuppen alleine, sondern es sind eben die vielen kleinen Mosaiksteine, die so langsam aber sicher auseinanderbrechen und unwiderbringlich verloren gehen. Gerade im Bahnwesen Westdeutschlands ist das besonders extrem. Da werden z.B. Nebenstrecken stillgelegt und mit Fahrradwegen überbaut.

Es ist traurig zu sehen, dass bald nichts mehr übrig bleibt, was die Epoche IV geprägt hat.

Und zur "Nachverdichtung": Ein Haupt-Problem ist auch, dass die Infrastruktur in den meisten Fällen für eine wesentlich geringere Bevölkerungsdichte ausgelegt ist und eben NICHT gleichzeitig mit der Nachverdichtung erhöht wird. Das ist leider überall so, egal ob Nahverkehr, Straßen, Wasserleitungen, Kanal oder Internet. Ich komme aus dem ITK-Bereich und weiß leider, welche Überbuchungen beim Breitband-Netz üblich sind (beim DOCSIS ist es nochmals weitaus schlimmer als beim xDSL).
Zitieren
#13
(17. 12. 2018, 11:13)websurfer83 schrieb: @ A streetcar named desire:
Natürlich respektiere ich deine Meinung, ist ja auch legitim, schließlich haben wir Meinungsfreiheit!
Dankeschön Tongue

Beim Abbau von Bahnstrecken stimme ich Dir natürlich zu. Allerdings nur wenn eine Reaktivierung sinnvoll und in den nächsten 50 Jahren realistisch erscheint.

Und zum Thema Nachverdichtung: Finde ich halt besser als Zersiedelung. Wenn man für ein Neubaugebiet neue Infrastruktur schaffen kann, dann sollte man auch bei Nachverdichtung in der Lage sein die Infrastruktur zu verstärken. Wenn das unterbleibt, ist das doch nur ein weiterer Beweis dafür in was für einer Bananenrepublik wir mittlerweile leben.
Das Hauptproblem ist meiner Meinung nach viel eher, dass wir heute mit weniger Personen auf mehr Quadratmetern leben als unsere Großeltern. Klar dass da neu gebaut werden muss. Und ich bin eben pragmatisch genug um zu sagen dass ein ungenutzter alter Schuppen da nix verloren hat. <==auch das selbstverständlich nur meine persönliche Meinung.
Zitieren
#14
Ungenutzt war der der Schuppen ja nicht. Die Neue Arbeit hätte sicher nichts dagegen gehabt, da drinbleiben zu können, auch wenn er natürlich nicht mehr im allerbesten baulichen Zustand war.

Und wegen den Bahnstrecken: wäre da nicht eigentlich eher die entscheidende Frage und wahrscheinlich auch die Intention von Kollege websurfer83, ob es sinnvoll war, sie überhaupt abzubauen?
...im Übrigen bin ich der Meinung, daß die U15 in die Nordbahnhof- und Friedhofstraße gehört! (frei nach Marcus Porcius Cato d.Ä.)
Zitieren
#15
(17. 12. 2018, 11:10)Micha schrieb: Es war nur eine Frage der Zeit, bis der zuletzt nutzlose Schuppen abgerissen wird.
Warum sollte es da anders sein, als mit prominenten Bauten, die sogar unter sog. "Denkmalschutz" stehen?!

Ohne diesen Schuppen zu bewerten: Man stelle sich mal vor, wir hätten alle Gebäude der letzten 2.000 Jahre erhalten - wo würden wir jetzt bauen? Alles stünde unter Denkmalschutz?

Vielleicht war es ganz gut, den Schuppen abzureißen, bevor er unter Denkmalschutz steht ....

(Nur mal so als Gedankenanreiz für die Phantasie.)
Zitieren
#16
(18. 12. 2018, 15:51)Andy0711 schrieb: Vielleicht war es ganz gut, den Schuppen abzureißen, bevor er unter Denkmalschutz steht ....
Irgenwie paßte eben der Schuppen in das Bild eines Bahnhofs. Ist auch nicht so massiv und so hoch wie die Wohnklötze. Nicht daß man noch auf die Idee kommt irgendwann das alte Bahnhofsgebäude abzureißen ...
Zitieren
#17
Photo 
Il nouvo Monte Scherbelino a Moehringen Confused
[Bild: copyright_micha_p_stgcqc2z.jpg]
[Bild: copyright_micha_p_stggqf5r.jpg]
2 Fotos © Michael P., Stuttgart (18.12.2018)
I muß di Stroßaboh no kriaga, denn laufa well i nedd >> Wolle
[Bild: stuttgart21xyxyxq4kh6.jpg]
Zitieren
#18
Hallole,

weiß jemand, wann der Schuppen erbaut worden ist?

Grüßle
AFu
[Bild: 3320-Front-DSO.jpg]
----------------------------------------------------
Stuttgarts Straßen- und Stadtbahnlinien im Internet:
http://www.ssb-linien.de
----------------------------------------------------
Zitieren
#19
(19. 12. 2018, 08:55)Mario schrieb: Irgenwie paßte eben der Schuppen in das Bild eines Bahnhofs. Ist auch nicht so massiv und so hoch wie die Wohnklötze. Nicht daß man noch auf die Idee kommt irgendwann das alte Bahnhofsgebäude abzureißen ...

So ist es. Schaut euch doch nur mal diese monströsen Wohngebäude der heutigen Zeit auf dem folgenden Bild an.

(19. 12. 2018, 11:50)Micha schrieb: [Bild: copyright_micha_p_stgcqc2z.jpg]
Foto © Michael P., Stuttgart (18.12.2018)

Viel zu viel Beton und Glas. Es wird die Zeit kommen, in der man diese Art von Gebäuden genau so verteufeln wird wie wir heute die ganzen Plattenbausiedlungen aus den 60ern/70ern verteufeln wie Stuttgart-Asemwald, München-Neuperlach, Köln-Chorweiler, Berlin-Marzahn, Halle-Neustadt, Dresden-Gorbitz usw.

Hier ein Bild von Dresden-Gorbitz. So viel Unterschied zu heutigen "Neubauten" (siehe oben) gibt es nicht!
[Bild: 800px-Dresden-Gorbitz-von-oben.jpg]
Quelle: Wikipedia Commons
Zitieren
#20
Hallole,

Plattenbauten sind zwar nicht so schön, aber, als mir ein Freund, aus den neuen Bundesländern erklärt hat, wie das System funktioniert, sind sie einfach zweckmäßig, um schnell vielen Leuten ne Wohnung zu bieten.

Grüßle
AFu
[Bild: 3320-Front-DSO.jpg]
----------------------------------------------------
Stuttgarts Straßen- und Stadtbahnlinien im Internet:
http://www.ssb-linien.de
----------------------------------------------------
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste