Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Neuigkeiten zur SSB allgemein
#11
Das ist die neue Dampflok der Killesberg-Kleinbahn.
„Bitte beachten Sie: Dies ist ein Eilzug!“
Zitieren
#12
(09. 12. 2015, 10:51)Hessebahnanwohner schrieb:
(05. 12. 2015, 10:26)Mario schrieb: Event-Kalender und Jubiläen 2016: http://www.ssb-ag.de/Presse-48-0.html?ID=592

Was ist denn die "Erstfahrt Santa Maria" am 17. April?
Ich dachte immer, mit der Santa Maria ist Kolumbus 1492 nach Amerika gesegelt?!? Big Grin

Die: http://www.killesbergbahn.de/fahrzeuge/l...nta-maria/
Infos: http://www.stuttgart.de/item/show/466797/1/3/553292?
Zitieren
#13
'Debatte - Streit bei SSB: Vorstand verweigert Fahrern Dienstkleidung'

Artikel online StN (11.12.15)

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/in...bf64c.html
I muß di Stroßaboh no kriaga, denn laufa well i nedd >> Wolle
[Bild: stuttgart21xyxyxq4kh6.jpg]
Zitieren
#14
(11. 12. 2015, 08:46)Micha schrieb: 'Debatte - Streit bei SSB: Vorstand verweigert Fahrern Dienstkleidung'

Soll jeder Fahrer wir er will? Das stell' ich mir im Sommer lustig vor, wenn der Fahrer in Shorts, Hawai-Hemd und Sandalen dasitzt. Aber ehrlich mal, da kann man nur den Kopf schütteln, gerade ein städtischer Betrieb sollte ihre Fahrer mit Dienstkleidung versehen, das zeigt, dass dieser Betrieb ordentlich und diszipliniert ist. Naja, wenn man die SSB mit irgendwelchen Kleinkriegen, Gerichtsprozesse und Diskussionen an die Wand fährt, dann passt die Heckwerbung an 7709: "2019 außer Betrieb".

Vielleicht sind dem Vorstand auch Fahrzeugwerbungen bzw. gerade die Kurzzeitwerbung ein Dorn im Auge und gibt die Order vorrangig werbefreie in den Linienverkehr zu schicken.

Gute Nacht SSB! Big Grin

Zitieren
#15
Ja das leidige Thema Dienstpläne. Die wenigsten hier werden Einblick in die Dienstpläne der SSB haben. Unter diesem Aspekt glaube ich einfach das da schon was dran sein wird. Davon abgesehen ist es doch rühmlich wenn sich der Betriebsrat so für die Mitarbeiter einsetzt. Sowas erwarte ich als Mitarbeiter auch von einem guten Betriebsrat. Nicht nur reden, sondern auch Taten.
Zitieren
#16
Naja nicht alles was in der Presse steht ist richtig....
Zitieren
#17
(11. 12. 2015, 19:37)Martin77 schrieb:
(11. 12. 2015, 08:46)Micha schrieb: 'Debatte - Streit bei SSB: Vorstand verweigert Fahrern Dienstkleidung'

Soll jeder Fahrer wir er will? Das stell' ich mir im Sommer lustig vor, wenn der Fahrer in Shorts, Hawai-Hemd und Sandalen dasitzt.
Soweit ich den Artikel verstanden habe, ist die Dienstkleidungs-Debatte ja wirklich nur die Spitze des Eisbergs. Andererseits - in vielen anderen Busunternehmen in der Region, die zum Teil auch als Subunternehmen Leistungen für die SSB erbringen, funktioniert es doch auch, und die allerwenigsten Fahrgäste stören sich daran, wenn die Fahrer in ihrer wie auch immer gearteten Zivilkleidung unterwegs sind. Hauptsache, sie fahren ordentlich und halten einigermaßen die Fahrpläne ein, und da sehe ich bei einigen Unternehmen bzw. Linien (hatte ich in anderen Threads auch schon einmal mit Beispielen belegt) eigentlich viel eher ein Problem.

Ob das ganze dann noch zur "Tradition" der SSB, ihrem Selbstverständnis als quasi-behördliches Verkehrsunternehmen (und somit gewissermaßen "Respektsinstitution") und ihrem selbstgestellten Anspruch an ein seriöses Erscheinungsbild paßt, steht natürlich auf einem ganz anderen Blatt. Aber solche Ansprüche, auch an sich selber, muß man sich eben auch leisten können und wollen.
...im Übrigen bin ich der Meinung, daß die U15 in die Nordbahnhof- und Friedhofstraße gehört! (frei nach Marcus Porcius Cato d.Ä.)
Zitieren
#18
Warum bitte sollte ich denn meine PRIVATkleidung im Dienst abnutzen ?
DIENSTkleidung wird bei Post, Polizei, im Altenheim und Krankenhaus u. vielen anderen Institutionen selbstverständlich gestellt.
I muß di Stroßaboh no kriaga, denn laufa well i nedd >> Wolle
[Bild: stuttgart21xyxyxq4kh6.jpg]
Zitieren
#19
Yeah, bald die ersten SSB-Fahrer am Steuer im Trikot vom VfB, den Kickers, TSG Hoffenheim, St. Pauli...
Jeder größere seriöse Busbetrieb hat Arbeitskleidung an, damit man Betriebspersonal gleich als solches erkennt.

Gruß aus Hamburg
... wünscht sich, dass die SSB der Hochbahn mal zeigt, wie ÖPNV richtig geht!
Zitieren
#20
so mal völlig wertfrei:

- der Arbeitgeber kann Dienstkleidung anordnen
- grundsätzlich muss der Arbeitnehmer diese selbst bezahlen

in der Regel trägt der AG die Kosten ganz oder anteilig. Dies ist dann im Arbeitsvertrag bzw in der Betriebsvereinbarung geregelt. Gesetzlich verpflichtend ist es nicht. Ausgenommen ist Schutzkleidung, diese muss der AG zahlen.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste