Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 3 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
-> Historische Ecke
06. 04. 2017, 08:49 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06. 04. 2017 09:08 von Micha.)
Beitrag #31
RE: Historische Ecke
Ja, es fehlen im Schema einige Linien-Nummern.
Man könnte auch ein kleines Rätsel draus machen: von wann stammt dieser Plan ?!

Herderplatz-Westbf. war übrigens bis zuletzt zweigleisig (bis September 1978 in Betrieb).
Da war tatsächlich auch mal Linienverkehr, allerdings lediglich von 1912 bis 1917.

... i muß di Stroßaboh no kriaga, denn laufa well i nedd... in memoriam Wolle...
[Bild: images?q=tbn:ANd9GcRQEru-NwWZlreHvKoxefs..._372zExwJQ]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06. 04. 2017, 09:16
Beitrag #32
RE: Historische Ecke
(06. 04. 2017 08:49)Micha schrieb:  Ja, es fehlen im Schema einige Linien-Nummern.
Man könnte auch ein kleines Rätsel draus machen: von wann stammt dieser Plan ?!
Auch der 13er fehlt in Hedelfingen und zwischen Obertürkheim und Hedelfingen lagen mal Gleise aber in meiner Erinnerung fuhr da nie etwas.
Ich würde mal tippen und runden: der Plan stammt von 1960.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06. 04. 2017, 09:19 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06. 04. 2017 09:19 von GT6.)
Beitrag #33
RE: Historische Ecke
Es war in den 70ern mal kurz im Gespräch, den 14er vom Berliner Platz aus (nach Stilllegung des Astes über Gutenbergstraße - Leipziger Platz) über Vogelsang und die - seitherige Betriebsstrecke - zum Westbahnhof zu führen und die Verbindung dorthin aufrechtzuerhalten. Bekanntlich hat man sich dagegen entschieden und im Zuge der genannten Stilllegung wurde auch die direkte Verbindung Vogelsang - Westbahnhof vom Netz abgehängt und der Westbahnhof sah fortan keinen GT4 mehr.

MfG
GT6
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06. 04. 2017, 09:40
Beitrag #34
RE: Historische Ecke
Bis 1945 fuhr der 26er über diese Brücke (Hedelfingen Schule nach Obertürkeim Bf.).

Bis 1956 dann der 9er, allerdings nur noch bis zum Ufer / Neckarbrücke.
Kurzzeitig - und nur 1956, als 9A-Pendel, Schule - Brückenkopf (fahrplanmässig allerdings als ,Obertürkheim' bezeichnet).
Im Zuge des Hafenbaus/Neubaus der Brücke wurden zwar abermals Gleise verlegt, aber nicht mehr in Betrieb genommen.

,1960' ist garnicht schlecht, geht's noch bißle genauer ?

... i muß di Stroßaboh no kriaga, denn laufa well i nedd... in memoriam Wolle...
[Bild: images?q=tbn:ANd9GcRQEru-NwWZlreHvKoxefs..._372zExwJQ]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06. 04. 2017, 09:54
Beitrag #35
RE: Historische Ecke
(06. 04. 2017 09:40)Micha schrieb:  Im Zuge des Hafenbaus/Neubaus der Brücke wurden zwar abermals Gleise verlegt, aber nicht mehr in Betrieb genommen.
,1960' ist garnicht schlecht, geht's noch bißle genauer ?
Genau das meinte ich. Die Einschleifung in die eingleisige Einbahnstrecke der Linie 4 erfolgte in Richtung Obertürkheim Bf. Ausschleifung aus der Obertürkheimer Schleife durch die Wittenbergstraße eingleisig. Man wollte wohl mal den 9er verlängern.
Alles jetzt auf die Schnelle aus dem Kopf, nirgends recherchiert.
Aber genauer als 1960 beim besten Willen nicht.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09. 04. 2017, 13:24 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09. 04. 2017 13:25 von Micha.)
Beitrag #36
SSB - vor 60 Jahren
Da sich sonst niemand beteiligt: 1957 als Lösung.
Warum ? - Strecken Calwer- und Büchsenstraße fehlen bereits (Juli bzw. September 1956) aber Linie ,Ga' (März 1958) noch nicht verzeichnet.

... i muß di Stroßaboh no kriaga, denn laufa well i nedd... in memoriam Wolle...
[Bild: images?q=tbn:ANd9GcRQEru-NwWZlreHvKoxefs..._372zExwJQ]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11. 04. 2017, 07:37 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11. 04. 2017 07:43 von Micha.)
Beitrag #37
Heute vor 50 Jahren: Straßenbahn nach Heumaden
Am 11. April 1967 ging die Verlängerung der Straßenbahnlinie 5 in Betrieb:
http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt...7e418.html
Ein Artikel mit Bildern zum Jubiläum.
(Davon abgesehen fuhr die Linie 15 nie regulär über die Neue Weinsteige - und GT4s gab es in Sillenbuch erst seit 1965)

... i muß di Stroßaboh no kriaga, denn laufa well i nedd... in memoriam Wolle...
[Bild: images?q=tbn:ANd9GcRQEru-NwWZlreHvKoxefs..._372zExwJQ]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11. 04. 2017, 07:59
Beitrag #38
RE: Heute vor 50 Jahren: Straßenbahn nach Heumaden
(11. 04. 2017 07:37)Micha schrieb:  Davon abgesehen fuhr die Linie 15 nie regulär über die Neue Weinsteige - und GT4s gab es in Sillenbuch erst seit 1965
Doch der 15er fuhr eine kurze Zeit über die Weinsteige, aber nicht nach Heumaden (falsch im Artikel), sondern nach Möhringen; schau mal in deine Archive.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11. 04. 2017, 08:35
Beitrag #39
RE: Historische Ecke
Da hast Du recht, regulär bis Degerloch (HVZ Möhringen Bf.) von 1978 bis 1982, hatte ich nicht mehr auf dem Schirm.

... i muß di Stroßaboh no kriaga, denn laufa well i nedd... in memoriam Wolle...
[Bild: images?q=tbn:ANd9GcRQEru-NwWZlreHvKoxefs..._372zExwJQ]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12. 04. 2017, 15:12
Beitrag #40
RE: Historische Ecke
(06. 04. 2017 09:19)GT6 schrieb:  Es war in den 70ern mal kurz im Gespräch, den 14er vom Berliner Platz aus (nach Stilllegung des Astes über Gutenbergstraße - Leipziger Platz) über Vogelsang und die - seitherige Betriebsstrecke - zum Westbahnhof zu führen und die Verbindung dorthin aufrechtzuerhalten.

MfG
GT6

Es gab auch mal Überlegungen, den 21er bzw. später 2er, der ja mit der Einstellung der Strecke zum Leipziger Platz sein eines Ende verlieren sollte, außerhalb des Berufsverkehrs zum Westbahnhof zu führen, damit man auf die DoT4 hätte verzichten können, die man ja wegen des Wendens am Vogelsang aus der Forststraße noch brauchte. Das hat man dann aber doch auch nicht gemacht. Zum einen wäre es eher komisch gewesen, eine Strecke ausgerechnet in der HVZ brach liegen zu lassen, zum anderen wärs wohl ziemlich teuer gewesen, wegen der mehr Kurse und dem Streckenunterhalt. Die Strecke zum Westbahnhof lag übrigens, samt Weichen, noch relativ lange, bis in die 1980er Jahre hinein.

Viele Grüße

BW 76
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste