Themabewertung:
  • 4 Bewertung(en) - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Zeitungsartikel
#31
(01. 08. 2016, 19:11)Micha schrieb: PM @ StN 1.8.16

'Regionalzug wegen Hitze gestoppt - “Ein teurer Sturm im Wasserglas“'

http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt...970d5.html

In diesem Zug bin ich zwar nicht gesessen, aber auch in meinem RE war am Samstagabend die Klimaanlage defekt.

Von daher war es zwar affig heiß dort drin als ich Platz nahm, aber ich wäre trotzdem lieber darin heimgefahren (was zu trinken hatte ich dabei ...), als - wie es dann passiert ist - 2 Minuten (!) vor der geplanten Abfahrt per Durchsage aus dem Zug geworfen zu werden ("Aufgrund der defekten Klimaanlage muß dieser Zug dringend in die Werkstatt und fällt deswegen leider aus") um dann ne Dreiviertelstunde sinnlos auf den nächsten warten zu müssen (in dem übrigens dann die Klimaanlage auf deutlich zu kühl eingestellt war ...).
Zitieren
#32
Also ich sitze auch regelmäßig in Dostos bei denen die Klimaanlage defekt ist. Scheint das die Wagen dafür anfällig sind. Aber bisher hat ein freundliches Nachfragen beim Lokführer oder Zugbegleiter immer dazu geführt das diese dann die Klimaanlage neu gestartet haben und somit es wieder kühl wurde.

Aber das spricht für die heutige Gesellschaft sich erstmal auf Facebook zu beschweren und die Polizei zu rufen anstatt dein direktes Gespräch zu suchen.
Zitieren
#33
Ja toll..

Auf der Stecke Stuttgart-Tübingen gibt es gar keine Klima, da die alten DDR-Dostos verkehren (in den meisten Zügen, meist ist der 1. Klasse-Wagen und der Steuerwagen jedoch ein 'normaler')

Sauerei sowas.
Zitieren
#34
(01. 08. 2016, 22:41)Spiek schrieb: Ja toll..

Auf der Stecke Stuttgart-Tübingen gibt es gar keine Klima, da die alten DDR-Dostos verkehren (in den meisten Zügen, meist ist der 1. Klasse-Wagen und der Steuerwagen jedoch ein 'normaler')

Sauerei sowas.

Das sind keine DDR Dostos! Diese Wurden nach der Wende gebaut... Ich sag zu denen Sachsendostos
Grüße: Silvia Weiß
Zitieren
#35
Längere Güterzüge könnten viele Lastwagenfahrten ersetzen: http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt...6c692.html
Zitieren
#36
Das lässt sich wirklich nur noch mit knallhartem Lobbyismus erklären, wenn solche Ausbaumaßnahmen (300 Mio ist ja wirklich nicht viel) immer weiter verzögert werden.
Zitieren
#37
'Neue Eisenbahn mit Wasserstofftank - Hinten raus kommt Dampf'

[...] Ab 2017 sollen in Deutschland die weltweit ersten Züge mit Brennstoffzellen fahren.
Ökologisch sauber – und gut für Strecken ohne Oberleitung [...]

https://taz.de/Archiv-Suche/!5337634&s=wasserdampf/

[Wer nicht bezahlen möchte: -> weiter zum Artikel (continue reading)]

Eine Option, auch für die 'Hessebahn' ?
I muß di Stroßaboh no kriaga, denn laufa well i nedd >> Wolle
[Bild: stuttgart21xyxyxq4kh6.jpg]
Zitieren
#38
(21. 09. 2016, 10:11)Micha schrieb: Eine Option, auch für die 'Hessebahn' ?

Genau das ist geplant. Die gebrauchten Regioshuttle sollen solange fahren, bis die Brennstoffzellen-Corradias serienreif einsatzfähig sind.
Wir dürfen gespannt sein, wie lange das tatsächlich dauert... Big Grin
Zitieren
#39
(21. 09. 2016, 10:11)Micha schrieb: 'Neue Eisenbahn mit Wasserstofftank - Hinten raus kommt Dampf'

Da freuen sich die Plandampf-Fans Big Grin
Zitieren
#40
Keine gute Nachricht:

http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt...fdd1f.html
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste