Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 2 Bewertungen - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Zukunftspläne für Stuttgart
11. 11. 2014, 21:25
Beitrag #1
Zukunftspläne für Stuttgart
Hallo,

bis 2025 sollen 20% mehr Leute den ÖPNV nutzen. Klingt fürs erste ganz gut, aber ich glaube kaum, dass man es einfach so schafft. Um das Ziel zu erreichen, muss aber einiges getan werden. Da heißt es dann auch den ÖPNV entsprechend weiter auszubauen und keinen Schritt zurückzumachen, wie z.B. bei der Linie 101 in Esslingen, wo einfach der Takt ausgedünnt wird. So kann man keinen Autofahrer davon überzeugen, seine Blechkarosse stehen zu lassen.

Hier der Artikel in der Stuttgarter Zeitung:

http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt...a6194.html
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12. 11. 2014, 14:57
Beitrag #2
RE: Zukunftspläne für Stuttgart
Hauptproblem ist das es keinen Platz gibt. Man müsste die B14 und B27 schon als Doppelte Fahrbahn bauen unten und darüber noch eine. Wie ich ja schon geschrieben habe bräuchte man attraktive P+R Parkplätze vor den "Stadttoren". Das nächste wäre es denn Durchgangsverkehr rauszubekommen. Aber das geht wohl nur über Tunnel. Und letztenendes braucht man einen attraktiven Takt und genug Platz. Ob ich 10 Minuten oder 15 Minuten warte ist nicht so entscheident, aber wenn dann ein überfüllter Bus kommt Dodgy

Ich bin früher häufig in Ludwigsburg mit den Stadtbussen gefahren und der LVL hatte nur Standartbusse mit einem 30 Minutentakt. Auf manchen Linien stand man dann bis zur Türe und man musste sich schon Gedanken machen ob man überhaupt reinkommt. Dann steh ich lieber mit dem Auto im Stau.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14. 11. 2014, 17:29
Beitrag #3
RE: Zukunftspläne für Stuttgart
In Hamburg wurde schon vor längerer Zeit beschlossen, dass ab 2020 nur noch emissionsfreie Busse angeschafft werden sollen.

Gibt es solche Pläne auch für Stuttgart?

Gruß aus Hamburg

... wünscht sich, dass die SSB der Hochbahn mal zeigt, wie ÖPNV richtig geht!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18. 11. 2014, 21:05
Beitrag #4
RE: Zukunftspläne für Stuttgart
(14. 11. 2014 17:29)FoxMcLoud schrieb:  In Hamburg wurde schon vor längerer Zeit beschlossen, dass ab 2020 nur noch emissionsfreie Busse angeschafft werden sollen.

Gibt es solche Pläne auch für Stuttgart?

Gruß aus Hamburg

Momentan ist darüber nichts bekannt. Es werden weiterhin Busse mit Dieselantrieb beschafft, wobei eigentlich noch vier Hybridbusse kommen sollten. Nein, ich meine nicht die vier Brennstoffzellen-Hybrid-Busse, sondern eben vier weitere Solobusse.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18. 11. 2014, 21:30
Beitrag #5
RE: Zukunftspläne für Stuttgart
Was würdet ihr von speziellen Tickets für samstage und sonn/feiertage halten? Da fahren viele mit dem Auto zum Shoppen nach Stuttgart. Mit einem Sonderticket könnte man sicher einige dazu bewegen umzusteigen. Z.b. ein Tagesticket für die Zone 10 und eine An/Abreise in andere Zonen. Evtl. Dann gültig für zwei Erwachsene plus eigene Kinder.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19. 11. 2014, 13:28
Beitrag #6
RE: Zukunftspläne für Stuttgart
Das würde ich gut finden, grad sowas wie an der Albstraße in Degerloch beim P+R das des Parkticket gleichzeitig der Fahrschein ist und das man innerhalb von der City soviele Fahrten wie man will machen kann. Ich wohne in Bernhausen und wenn ich nicht grad zur Albstraße mit dem Auto fahr, dann zum Fasenhof da ich dann auch eine Zone spare und da die Stadtbahn halt au alle 10min kommt nicht wie die S2 nur alle 30min. Wenns ab da dann auch ein Sonderticket geben würde, für soviele Fahrten innerhalb der City hätte das was, dann müsste ich nicht soweit mit dem Auto nach Degerloch fahren und da des Parken am Schelmenwasen kostenlos ist, würde man nochmal sparen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19. 11. 2014, 18:48
Beitrag #7
RE: Zukunftspläne für Stuttgart
(18. 11. 2014 21:05)Martin77 schrieb:  
(14. 11. 2014 17:29)FoxMcLoud schrieb:  In Hamburg wurde schon vor längerer Zeit beschlossen, dass ab 2020 nur noch emissionsfreie Busse angeschafft werden sollen.

Gibt es solche Pläne auch für Stuttgart?

Gruß aus Hamburg

Momentan ist darüber nichts bekannt. Es werden weiterhin Busse mit Dieselantrieb beschafft, wobei eigentlich noch vier Hybridbusse kommen sollten. Nein, ich meine nicht die vier Brennstoffzellen-Hybrid-Busse, sondern eben vier weitere Solobusse.

Hier werden bis 2020 sicherlich auch noch überwiegend Dieselbusse angeschafft werden, aber erst vor ein paar Wochen ist hier ein ganzer Schwung Volvo-Hybride angekommen, obwohl sonst fast nur Citaro und MAN gefahren wird. Ich denke mal, das wird in Hamburg jetzt mehr in Richtung Hybridantrieb gehen.



(18. 11. 2014 21:30)mr-it schrieb:  Was würdet ihr von speziellen Tickets für samstage und sonn/feiertage halten? Da fahren viele mit dem Auto zum Shoppen nach Stuttgart. Mit einem Sonderticket könnte man sicher einige dazu bewegen umzusteigen. Z.b. ein Tagesticket für die Zone 10 und eine An/Abreise in andere Zonen. Evtl. Dann gültig für zwei Erwachsene plus eigene Kinder.

Das könnte man auch gut für das Touristen-Ticket einführen: Zone 10 und 20 sowie die 38 für den Transfer von und zum Flughafen. Bisher gibt es ja leider nur "10+20" oder "Gesamtnetz"

Gruß aus Hamburg

... wünscht sich, dass die SSB der Hochbahn mal zeigt, wie ÖPNV richtig geht!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19. 11. 2014, 22:08
Beitrag #8
RE: Zukunftspläne für Stuttgart
[/quote]

Das könnte man auch gut für das Touristen-Ticket einführen: Zone 10 und 20 sowie die 38 für den Transfer von und zum Flughafen. Bisher gibt es ja leider nur "10+20" oder "Gesamtnetz"

Gruß aus Hamburg
[/quote]

Das ist falsch!
Es gibt TagesTickets für 3-4 Zonen!

Tram 68 S-Bhf Köpenick - Alt-Schmöckwitz
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20. 11. 2014, 18:55 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20. 11. 2014 18:58 von FoxMcLoud.)
Beitrag #9
RE: Zukunftspläne für Stuttgart
Da wärst du aber bei 31,20€ für drei Tage. Ich meinte das 3-Tage-Ticket. Dort kosten Zone 10+20 insgesamt 11€ und das Komplettnetz 15€. Finde es ein bisschen inkonsequent, dass man das Netz-Ticket (oder das kleine Touristenticket plus separat ein Einzelticket für eine Zone) kaufen muss, um vom Flughafen in die Innenstadt zu kommen, obwohl man das Ticket eigentlich nur in Stuttgart-Stadt benötigt. Und für die Rückfahrt muss man beim kleinen Touristenticket auch wieder ein 1-Zonen-Ticket hinzukaufen. Da kann man doch bei der Ticketgestaltung gleich sagen, dass die Zone 38 inklusive ist oder zumindest die einmalige Fahrt in der S-Bahn von S-Rohr zum Flughafen und auch wieder zurück, wenn man glaubhaft machen kann, dass man auch wirklich gerade erst gelandet oder auf den Weg zum Flieger ist. Dann könnte man das Netzticket zur Abgrenzung ein bisschen teurer machen für die Personen, die wirklich im ganzen Netz unterwegs sein wollen/müssen.

Gruß aus Hamburg

... wünscht sich, dass die SSB der Hochbahn mal zeigt, wie ÖPNV richtig geht!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20. 11. 2014, 23:21
Beitrag #10
RE: Zukunftspläne für Stuttgart
Das wäre natürlich auch eine Möglichkeit, die Zahl der Autos in Stuttgart zu verringern. Irgendwas muss ja getan werden, weil es einfach zu viele Autos auf Stuttgarter Straßen sind.

http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt...57332.html

Natürlich sollte man P+R-Parkplätze am Stadtrand schaffen und von dort aus sollte es einen guten Anschluss ins Zentrum geben. Nur so könnte man einige Autofahrer dazubringen, auf den ÖPNV umzusteigen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste