Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 2 Bewertungen - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kundencentren der SSB
07. 01. 2014, 21:18
Beitrag #1
Kundencentren der SSB
Wie heute wieder geschehen, schickt die SSB massenhaft Kunden um 19.45 am Hauptbahnhof weg, ohne sie zu "bedienen". Wartezeiten von 2 Stunden enden abends regelmäßig vor verschlossenen Rolläden.
Die "Kunden"centren Rotebühl und Charlottenplatz schliessen bereits um 18.30, so das möglichst wenige Berufstätige diese erreichen können.
Ich sollte ein Ticket bis 5. Januar zurückgeben, das war mir jetzt nach meinem Urlaub nicht mehr möglich.

Was meint ihr, spart die SSB am falschen Fleck? Jedenfalls hatte sie Geld für fünf (!) Mitarbeiter vom SSB Sicherheitsdienst, um die aufgebrachte Menge vom Schalter fernzuhalten und Kunden 1h vor Schalterschluss daran zu hindern, sich am Schalter anzustellen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08. 01. 2014, 16:08
Beitrag #2
RE: Kundencentren der SSB
Letzte Woche ging ich auch am Kundencentrum gegen 9 Uhr vorbei. Eine Riesenschlange von Leuten, aber nur 2 Plätze waren besetzt. Der Rest hatte geschlossn. Wenn man doch weis, dass so ein starker Andrang ist, dann sollte man die Plätze auch alle besetzen. Es wird halt gespart bis zum bitteren Ende.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09. 01. 2014, 01:03
Beitrag #3
RE: Kundencentren der SSB
Kurz vor Weihnachten wurde das END-Kundencentrum in Nellingen, dass auch großteils von der SSB betrieben wurde, geschlossen. Jetzt gibt es im Ostfilderner Umkreis inklusive der Nachbargemeinden Denkendorf, Neuhausen usw. für VVS-Kunden keine gute Beratungsanlaufstelle inklusive Verbundpassausstellung mehr. Jetzt muss man dafür extra nach Stuttgart fahren (das nächstgelegene Reisezentrum am Esslinger Bahnhof bietet auch nicht alles). Die Schließung wurde erst einen Tag nach der letzten Öffnung in der örtlichen Presse bekanntgegeben!
Damit endete nach über 30 Jahren die (bis 2000 am umgebauten ehemaligen Straßenbahndepot "Zentrum an der Halle", ab Stadtbahneröffnung 2000 umgezogen an die Endhaltestelle der U7) die offizielle Beratung in Sachen Fahrscheinen in Nellingen.
Angeblich soll unter anderem dort nicht so viel losgewesen sein, was eine Kundenberatung rechtfertigt. Die Beobachtungen sprechen aber eine andere Sprache.
Damals am 9.9.2000 zur Stadtbahneröffnung von den Verantwortlichen noch in den höchsten Tönen gepriesen, ist davon nach nur 13 Jahren nichts mehr zu hören und zu sehen.

Die SSB stellt bis zum Frühjahr an manchen Tagen jetzt dort ihre mobile Beratung auf als Ersatz. Mehr als eine Alibifunktion ist das in meinen Augen aber nicht, und ist kein Vergleich mit dem vorher angebotenen Service. Den Bürgern dort hilft das nicht viel, zumal diese Aktion nur die nächsten paar Monate laufen soll.

Damit bekommen die ohnehin schon überfüllten Kundencentren am Charlottenplatz und Klett-Passage jetzt noch mehr Zulauf auch aus diesen Gebieten des VVS.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09. 01. 2014, 12:21
Beitrag #4
RE: Kundencentren der SSB
Also ich laufe täglich durch die Klett Passage und sehe auch immer diese Schlangen. Aus diesem Grund habe ich mich da noch nie angestellt. Ich bin bisher immer zum Charlottenplatz und musste mich da noch nie anstellen. Meistens sitzen die Damen da und unterhalten sich da niemand da ist. Allerdings gehe ich nie am Monatsanfang hin.

Was gibt es den für Angelegenheiten die am Monatsanfang erledigt werden müssen? Wertmarken kann man auch am Automaten oder im DB Reisezentrum kaufen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09. 01. 2014, 19:42
Beitrag #5
RE: Kundencentren der SSB
Stuttgarter Zeitung meldet, daß SSB "Sheriffs" statt Servicekräfte einsetzen.

20-Minuten Grundtakt von Mo-Sa, Abends und Wochenfeiertage 30-Minuten Grundtakt auf allen S-Bahn-Linien. Auf S1 und S6 zusätzliche Verstärker in der HVZ (Verdichtung auf 10 Minuten). Zusätzlich eine Expreß-S-Bahn als Ergänzug zu fehlenden RE-Verbindungen. (S-Bahnverbesserungsgedanken)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10. 01. 2014, 00:15
Beitrag #6
RE: "Kunden"centren der SSB
Falls man sein Abo mal vergisst - und kontrolliert wird, werden
€ 7,- (!) "Bearbeitungsgebühr" fällig. Ein unverschämter Preis. Und man muß innerhalb 1 Woche wohl oder übel persönlich "vorreiten".

... i muß di Stroßaboh no kriaga, denn laufa well i nedd... in memoriam Wolle...
[Bild: images?q=tbn:ANd9GcRQEru-NwWZlreHvKoxefs..._372zExwJQ]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10. 01. 2014, 05:16
Beitrag #7
RE: Kundencentren der SSB
Dann vergesst das Abo halt ganz einfach nicht. Ich vergesse ja auch nicht, meine Viererkarte vor Fahrtantritt zu entwerten.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10. 01. 2014, 10:08
Beitrag #8
RE: Kundencentren der SSB
E wird langsam auch mal Zeit das die Verbundpässe digital aufs Handy kommen. Das Heiligtum Handy wird von den Hauptverdächtigen nie vergessen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10. 01. 2014, 10:51
Beitrag #9
RE: Kundencentren der SSB
Am Charlottenplatz stehen oft genug Leute bis zum Treppenabgang der Linien 1,2 und 4 an.

MfG
GT6
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10. 01. 2014, 15:54
Beitrag #10
RE: Kundencentren der SSB
Man muss auch dazu sagen, dass alle Inhaber einer Seniorenkarte (SSB-Kunden) in den letzten Wochen einen Brief der SSB erhalten haben, dass sie ab dem 07.01. in eine SSB Verkaufsstelle kommen sollen und da ihren Verbundpass gegen einen neuen Pass tauschen sollen. Durch Erstattung kommen sie dann schon jetzt in den Genuss, das ganze Netzt zu benutzen.
Wenn man solche Angebote macht, darf man sich nicht wundern, wenn dies angenommen wird. Darauf hätte man sich einstellen müssen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste