Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 4 Bewertungen - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
U1 ab 2016 in DoTra nach Heslach, U14 von Mühlhausen bis Vaihingen
Gestern, 08:38
Beitrag #191
RE: U1 ab 2016 in DoTra nach Heslach, U14 von Mühlhausen bis Vaihingen
(17. 03. 2019 20:46)Alt-Schmöckwitz schrieb:  Unabhängig von dieser Frage bin ich der Meinung, dass Heslach (und der Westen) drei Stadtbahnlinien benötigen! Auch bei einer U1 in Doppeltraktion. Denn: durch den (aus versch. Gründen) nicht vorhandenen reinen 5Min-Takt in Heslach (U1, U14 bis 2016) - oder auf der Bebelstr. - ist die Wartezeit in diesen extrem dichtbesiedelten Gebieten oft zu lang. Auch tagsüber ist kaum geringerer Fahrgastzuspruch als in der HVZ (Schulen, Kitas, Freizeiteinrichtungen!).
Erst recht bräuchte man am Hbf auf der Tallängslinie nach Fertigstellung Staatsgalerie eine dritte Linie neben U9 und U14.

(17. 03. 2019 20:46)Alt-Schmöckwitz schrieb:  Ich könnte mir die U34 auch langfristig vorstellen!
In der HVZ bis Vaihingen verlängerbar.
Wer vom Bf Vaihingen in den Westen will dürfte mit der S-Bahn bis Schwabstraße schneller sein.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gestern, 13:39
Beitrag #192
RE: U1 ab 2016 in DoTra nach Heslach, U14 von Mühlhausen bis Vaihingen
(17. 03. 2019 08:41)Mario schrieb:  
(17. 03. 2019 00:06)Micha schrieb:  ... wie gehabt über Charlie.
Wenn schon, dann Charlotte Dodgy

Sagt wer, steht wo? Die Fahrer (m/w/d), die ich kenne, lösen am Charlie ab. Mag aber gut sein, dass das nicht repräsentativ ist :-)

Viele Grüße

BW 76
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gestern, 13:44
Beitrag #193
RE: U1 ab 2016 in DoTra nach Heslach, U14 von Mühlhausen bis Vaihingen
(Gestern 08:38)Mario schrieb:  
(17. 03. 2019 20:46)Alt-Schmöckwitz schrieb:  Unabhängig von dieser Frage bin ich der Meinung, dass Heslach (und der Westen) drei Stadtbahnlinien benötigen! Auch bei einer U1 in Doppeltraktion. Denn: durch den (aus versch. Gründen) nicht vorhandenen reinen 5Min-Takt in Heslach (U1, U14 bis 2016) - oder auf der Bebelstr. - ist die Wartezeit in diesen extrem dichtbesiedelten Gebieten oft zu lang. Auch tagsüber ist kaum geringerer Fahrgastzuspruch als in der HVZ (Schulen, Kitas, Freizeiteinrichtungen!).
Erst recht bräuchte man am Hbf auf der Tallängslinie nach Fertigstellung Staatsgalerie eine dritte Linie neben U9 und U14.

(17. 03. 2019 20:46)Alt-Schmöckwitz schrieb:  Ich könnte mir die U34 auch langfristig vorstellen!
In der HVZ bis Vaihingen verlängerbar.
Wer vom Bf Vaihingen in den Westen will dürfte mit der S-Bahn bis Schwabstraße schneller sein.

Ich habe die zweite Linie nach Vaihingen gar nicht gefordert...
Allerdings ist die U1 in der Tat in der HVZ im Bereich Kaltental oft sehr voll und außerdem (habe ich mehrfach geschrieben) ist ein 10Min-Takt (auf einem Abschnitt mit nur 1 Linie) in der HVZ für eine Stadt der Größe Stuttgarts schlicht zu wenig.
Die U34 wäre nicht für Direktfahrer in den Westen gedacht, sondern zur Taktverdichtung im Abschnitt Vaihingen - Heslach.

Tram 68 S-Bhf Köpenick - Alt-Schmöckwitz
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste