Themabewertung:
  • 4 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
U1 ab 2016 in DoTra nach Heslach, U14 von Mühlhausen bis Vaihingen
#31
(27. 03. 2013, 10:36)botnanger tunnel schrieb: Und ich bleibe auch dabei, dass in 40-50 Jahren alle etwas höher frequentierten Bereiche mit Doppeltraktionen bedient werden, also sowohl Vaihingen als auch Botnang als auch Neugereut. Und so was wie Plieningen und Killesberg bleibt dann eben übrig, wo entweder durch Verlängerungen das entsprechende Potenzial hervorgerufen wird oder es bei Einfachtraktionen bleibt.

Ich denke, daß auf lange Sicht es bei U4, U5, U8, U9 und U15 bei Einfachtraktionen bleibt unter Berücksichtigung der heutigen Linienverläufe.
Zitieren
#32
(27. 03. 2013, 10:43)GT6 schrieb: Gleiches könnte eine U1 in DoTra nach Botnang bei gleichzeitiger dauerhafter Rücknahme der U9 erwirken. Die U2 würde dann nach Richtung Vaihingen verkehren. Ob Linie 2 oder 14 dann am Vogelrain endet und welche Linie welche City-Route nimmt, kann man auch noch diskutieren.

Unter der Voraussetzung, daß nur die U1 wegen Fellbach als DoTra künftig verkehren soll, wären mir auf der Tallängslinien folgende Linienverläufe am liebsten (Sonderlinien ausgeblendet):

U1 Fellbach - Charlottenplatz - Botnang
U2 Neugereut - Hbf - Heslach
U4 Hölderlinplatz - Untertürkheim
U9 Vogelsang - Hedelfingen
U14 Mühlhausen - Charlottenplatz - Vaihingen
U19 Neugereut - Neckarpark
Zitieren
#33
(27. 03. 2013, 11:28)Mario schrieb: Unter der Voraussetzung, daß nur die U1 wegen Fellbach als DoTra künftig verkehren soll, wären mir auf der Tallängslinien folgende Linienverläufe am liebsten (Sonderlinien ausgeblendet):

U1 Fellbach - Charlottenplatz - Botnang
U2 Neugereut - Hbf - Heslach
U4 Hölderlinplatz - Untertürkheim
U9 Vogelsang - Hedelfingen
U14 Mühlhausen - Charlottenplatz - Vaihingen
U19 Neugereut - Neckarpark

Das sieht doch gut aus, und dann können sukzessive noch die U2-Bahnsteige verlängert werden, dort dann auch 80-Meter-Züge.
U9 Botnang - Hedelfingen (auch außerhalb der HVZ)
Zitieren
#34
(27. 03. 2013, 11:20)Mario schrieb: Ich denke, daß auf lange Sicht es bei U4, U5, U8, U9 und U15 bei Einfachtraktionen bleibt unter Berücksichtigung der heutigen Linienverläufe.

U3 noch. Es könnte sein, dass mal entweder U4 oder U9 noch verlängert wird.
Wer weiß, wann die Dora auf der 10 kommt? ;-)
Die U11 wäre vllt. Experimentallinie für 120-Meter-Züge, problematisch halt, dass es fast keine Haltestelle mit entsprechender Länge gibt, und der Berliner Platz muss auch erst mal genehmigt werden...l
Auf der U13 rechne ich auch nicht ernsthaft mit DoTras, und die U14 sollte sich mit der U12 erledigen. Am Ende könnte das dann so aussehen:

U1 Fellbach - Botnang in DoTra
U2 Neugereut - Vaihingen in DoTra
U4 wie jetzt
U9 wie jetzt, aber nur bis Vogelsang
U14 Mühlhausen - Heslach

Edit: Wenn U1 und U2 so fahren wie hier geschildert, könnte man auch die jetzigen Linienverläufe wieder aufnehmen...
U9 Botnang - Hedelfingen (auch außerhalb der HVZ)
Zitieren
#35
(27. 03. 2013, 11:35)botnanger tunnel schrieb: U3 noch. Es könnte sein, dass mal entweder U4 oder U9 noch verlängert wird.
Auf der U13 rechne ich auch nicht ernsthaft mit DoTras, und die U14 sollte sich mit der U12 erledigen.

Die U3 habe ich bewußt ausgenommen, man bedenke, daß sich durch die Wegnahme der U12 am Vaihinger Bahnhof eine Taktschwächung eintritt und die U3 als Vollinie dort immer gut gefüllt wird. Bei U4 und U9 glaube ich nicht an Verlängerungen, bei U13 und U14 auf lange Sicht schon.
Zitieren
#36
(27. 03. 2013, 11:45)Mario schrieb:
(27. 03. 2013, 11:35)botnanger tunnel schrieb: U3 noch. Es könnte sein, dass mal entweder U4 oder U9 noch verlängert wird.
Auf der U13 rechne ich auch nicht ernsthaft mit DoTras, und die U14 sollte sich mit der U12 erledigen.

Die U3 habe ich bewußt ausgenommen, man bedenke, daß sich durch die Wegnahme der U12 am Vaihinger Bahnhof eine Taktschwächung eintritt und die U3 als Vollinie dort immer gut gefüllt wird. Bei U4 und U9 glaube ich nicht an Verlängerungen, bei U13 und U14 auf lange Sicht schon.

Allerdings ist die U3 auch jetzt schon meistens zusammen mit der U8 alleine und meistert das ganz gut. Ich glaube hier nicht an eine DoTra. U4 und U9 in fernster Zukunft zusammen mit U13, U14 wird halt durch U12 und U1/2 gedeckt.
U9 Botnang - Hedelfingen (auch außerhalb der HVZ)
Zitieren
#37
(27. 03. 2013, 11:48)botnanger tunnel schrieb: Allerdings ist die U3 auch jetzt schon meistens zusammen mit der U8 alleine und meistert das ganz gut.

Zunächst ergibt sich ab September zwischen Vaihingen und Möhringen eine Taktverdichtung in der rush hour durch die U12 als Vollinie. Man hat dann wieder den Zustand, als die U6 noch nach Vaihingen fuhr. Diese Vollinie wird dann ab 2016 am Bf Vaihingen ersatzlos weggenommen. Umsteiger von der S-Bahn und U1 haben dann in Richtung Möhringen nur noch die U3 als Vollinie.
Zitieren
#38
(27. 03. 2013, 12:02)Mario schrieb:
(27. 03. 2013, 11:48)botnanger tunnel schrieb: Allerdings ist die U3 auch jetzt schon meistens zusammen mit der U8 alleine und meistert das ganz gut.

Zunächst ergibt sich ab September zwischen Vaihingen und Möhringen eine Taktverdichtung in der rushour durch die U12 als Vollinie. Man hat dann wieder den Zustand, als die U6 noch nach Vaihingen fuhr. Diese Vollinie wird dann ab 2016 am Bf Vaihingen ersatzlos weggenommen. Umsteiger von der S-Bahn haben dann nur noch die U3 als Vollinie.

Nicht ganz, die U12 fährt ja erstmal noch mit Einzelzügen. Ich empfinde als vertretbar, den Abschnitt Wallgraben - Vaihingen Bf der U3 (und U8) zu überlassen, sofern anständige Umsteigebeziehungen zur U12 geschaffen werden - Beispiel Wallgraben:
xx:x2 U3 Plieningen
xx:x4 U12 Hallschlag
xx:x5 U12 Dürrlewang
xx:x7 U3 Vaihingen
U9 Botnang - Hedelfingen (auch außerhalb der HVZ)
Zitieren
#39
(27. 03. 2013, 12:07)botnanger tunnel schrieb: Nicht ganz, die U12 fährt ja erstmal noch mit Einzelzügen. Ich empfinde als vertretbar, den Abschnitt Wallgraben - Vaihingen Bf der U3 (und U8) zu überlassen, sofern anständige Umsteigebeziehungen zur U12 geschaffen werden - Beispiel Wallgraben:
xx:x2 U3 Plieningen
xx:x4 U12 Hallschlag
xx:x5 U12 Dürrlewang
xx:x7 U3 Vaihingen

Es ging hier aber nicht um Anschlüsse, sondern um mögliche DoTras auf der U3, also Fahrgastaufkommen.
Zitieren
#40
(27. 03. 2013, 12:44)Mario schrieb:
(27. 03. 2013, 12:07)botnanger tunnel schrieb: Nicht ganz, die U12 fährt ja erstmal noch mit Einzelzügen. Ich empfinde als vertretbar, den Abschnitt Wallgraben - Vaihingen Bf der U3 (und U8) zu überlassen, sofern anständige Umsteigebeziehungen zur U12 geschaffen werden - Beispiel Wallgraben:
xx:x2 U3 Plieningen
xx:x4 U12 Hallschlag
xx:x5 U12 Dürrlewang
xx:x7 U3 Vaihingen

Es ging hier aber nicht um Anschlüsse, sondern um mögliche DoTras auf der U3, also Fahrgastaufkommen.

Ja. Diejenigen, die von Vaihingen nach Möhringen wollen, können auf die U3 und U8 ausweichen. Sollte es je dermaßen voll sein, was ich mir durchaus vorstellen kann, dann soll die U8 in den HVZ im 10-min-Takt zwischen Waldau und Vaihingen fahren.
U9 Botnang - Hedelfingen (auch außerhalb der HVZ)
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste