Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 3 Bewertungen - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kurioses
03. 01. 2019, 18:29
Beitrag #201
RE: Kurioses
Hier mal eine Erfahrung mit der Fahrpreisrückerstattung durch das Fahrgastrechte-Formular. Ich hatte folgende drei Fälle aus dem letzten halben Jahr gesammelt eingereicht, weil nur Beträge ab 4 Euro ausbezahlt werden. Und weil bei Ländertickets nur pauschal 1,50EUR Rückerstattung vorgesehen sind musste ich sammeln:

1.) BW-Ticket, Umstieg Ortenau-S-Bahn auf DB-RE in Freudenstadt verpasst, eine Stunde Warten.

2.) BW-Ticket, Umstieg S-Bahn Stuttgart auf DB-RE in Stuttgart-HBf verpasst, eine Stunde Warten.

3.) Einzelfahrschein S-Bahn Stuttgart, Kurzstreckenticket für 1,40EUR, die Fahrt ist dann aber ausgefallen.

Nun war ich der Meinung, dass mir 2x 1,50EUR und 1x 1,40EUR = zusammen 4,40EUR Rückerstattung zustehen. Denkste. Heute kamen drei Briefe vom Fahrgastrechtezentrum. Das Ergebnis überrascht mich etwas.

Fall 3) haben sie anstandslos komplett erstattet, aber auch nur weil sie in ihrer eigenen "Urteilsbegründung" Stuttgart-Flughafen mit Stuttgart-Feuerbach verwechselt haben. Nach Stuttgart-Flughafen wäre nämlich eine halbe Stunde später die nächste Bahn gefahren, so dass ich die Fahrt streng genommen garnicht hätte abbrechen dürfen(?).

In den Fällen 1) und 2) haben sie die Entschädigung verweigert, weil die beiden Fälle zusammen nur 2x 1,50EUR = 3EUR Entschädigung wert sind, somit unter den 4EUR Mindestbestellwert - laut telefonischer Auskunft können Entschädigungen aus Ländertickets nicht mit Entschädigungen aus Verkehrsverbünden addiert werden. Alles sehr verworren, warum haben sie denn dann die 1,40EUR aus dem Fall 3) erstattet?!

Ich habe den Aufwand mit dem Einreichen ja sowieso nur aus Prinzip gemacht. Finanziell war das natürlich von vornherein Blödsinn. Nun fasse ich mal zusammen: Abgesehen vom Ärger mit den verpassten Anschlüssen habe ich die Fahrkarten ein halbes Jahr aufgehoben, habe drei Formulare ausgefüllt, den Umschlag unfrankiert abgeschickt, habe heute einmal die kostenpflichtige 01806-Nummer angerufen (20ct aus dem deutschen Festnetz), und dafür erhalte ich jetzt 1,40EUR zurück. Die finanzielle Ausbeute ist also eher mager... Aber es ging wie gesagt vor allem ums Prinzip.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06. 01. 2019, 16:57
Beitrag #202
Pencil RE: Kurioses
Ja schön, aber für so geringe Beträge wär mir meine Lebenszeit (bzw. Nerven) zu schade...

... i muß di Stroßaboh no kriaga, denn laufa well i nedd... in memoriam Wolle...
[Bild: images?q=tbn:ANd9GcRQEru-NwWZlreHvKoxefs..._372zExwJQ]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07. 01. 2019, 05:48
Beitrag #203
RE: Kurioses
Aber die Bedeutung von "es geht ums Prinzip" ist Dir bekannt? Es ging mir nicht um die 1,40 bzw. 4,50 Euro. Es ging mir darum dass ich mich maßlos aufrege wenn ich eine Stunde in der Landschaft rum stehe, bzw. wenn die S-Bahn einfach den Lauftext "Zug fällt aus" in die Anzeigetafeln schreibt. Das möchte ich nicht kommentarlos hinnehmen, sie sollen zumindest im Nachgang nochmal von mir hören. Und ich weiß dass da eine Statistik geführt wird wie viele Fahrgastrechte-Formulare jedes Jahr eingehen, bzw. wie viele Erstattungen erfolgt sind, bzw. in welcher Summe, bzw. von welchem Verkehrsunternehmen. Und in diese Statistik sollen meine Rückerstattungen einfließen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07. 01. 2019, 11:36
Beitrag #204
RE: Kurioses
(07. 01. 2019 05:48)A streetcar named desire schrieb:  Aber die Bedeutung von "es geht ums Prinzip" ist Dir bekannt?
"Im Prinzip ja, aber ..." ... der Hund liegt (sinnbildlich) woanders begraben...
... ein Lesetipp: https://www.kontextwochenzeitung.de/poli...5625.html#

... i muß di Stroßaboh no kriaga, denn laufa well i nedd... in memoriam Wolle...
[Bild: images?q=tbn:ANd9GcRQEru-NwWZlreHvKoxefs..._372zExwJQ]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10. 01. 2019, 17:36
Beitrag #205
RE: Kurioses
Neben dem Ausfüllen von Fahrgastrechte-Formularen gehört ja auch das Schreiben von Beschwerdebriefen zu meinen Hobbies. Als Antwort auf einen dieser Beschwerdebriefe habe ich gerade von der DB einen 15 Euro Gutschein erhalten. Ich habe etwas den Überblick verloren, aber wenn ich es richtig zugeordnet habe dürfte es sich um den oben beschriebenen "Fall 2)" gehandelt haben. Insofern zeige ich mich in diesem Fall versöhnlich.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste