Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 2 Bewertungen - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Voralbbahn
19. 11. 2009, 20:09
Beitrag #1
Voralbbahn
Es gibt ja Planungen die Bahnstrecke von Göppingen nach Bad Boll zu reaktivieren. Leider waren die Befürworter eher eine Randgruppe und wurden nicht richtig ernst zu nehmen. Jetzt haben sie sich prominente Hilfe in Form des ehmaligen Chefs der Karlsruher Verkehrsbetriebe, der Albtalbahn und des Kalsruher Verkehrsverbundes, Dieter Ludwig, geholt. Dieser hat der Bahn eine glänzende Zukunft versprochen wenn diese denn bis Kirchheim durchgebunden wäre und endlich dort halten wüde wo die Leute hinwollen.

Als Referenz brachte er (wie immer wenn er irgendwo auftritt) sein Karlsruher Werk vor, wo teilweise astronomische Fahrgaststeigerungen erreicht wurden. Als blendendes Beispiel durfte auch meine aktuelle Heimatstadt Bretten herhalten wo seit es die Stadtbahn gibt die Einwohnerzahlen um 18% zulegten und auch die Arbeitsplätze mit satten 20% in die höhe sprossen.

Während man sich im Kreis Esslingen gegenüber den Planungen sehr aufgeschlossen gab fand man erwartungsgemäß im Landkreis Göppingen keinen großen gefallen an den Reaktivierungsplänen. Ausreden waren u.a. ein Gutachten von 1996, der ach so schwere S-Bahn ausbau im Filstal und natürlich das liebe Geld.

Als Fahrzeuge sieht Ludwig übrigens Dieselfahrzeuge vor so dass eine vollkommene umzingelung Stuttgarts mit AVG-Stadtbahnen erst mal ausbleibt. Ich persönlich würde aber trotzdem auf Stadtbahnfahrzeuge setzten, denn dann könnte man z.B. folgende Strecke befahren:
Oberlenningen - Kirchheim Bf - Kirchheim Mitte - Holzmaden - Bad Boll - Göppingen Bf - Göppingen Mitte - Schwäbisch Gmünd

Denn zwischen Göppingen und Schwäbisch Gmünd wartet auch eine Strecke auf reaktivierung. Als Fahrzeuge könnte man problemlos Fahrzeuge der Regiostadtbahn NeckarAlb benutzen.

Quelle: http://www.swp.de/goeppingen/lokales/vor...775,260066

Links:
Wiki:
http://de.wikipedia.org/wiki/Teckbahn
http://de.wikipedia.org/wiki/Voralbbahn
http://de.wikipedia.org/wiki/Hohenstaufenbahn

offizelle Seite der Initiative:
http://www.voralbbahn.de/
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19. 11. 2009, 23:12
Beitrag #2
RE: Voralbbahn
Was heißt hier Kirchheim Mitte??
Wenn schon Kirchheim/T - Süd.

Die Teckbahn (KBS761), eine der schönsten Nebenbahnen im Ländle ;-) [Bild: 20081106220639.gif]
218 357-2
Bilder unter http://kbs761.startbilder.de
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19. 11. 2009, 23:24
Beitrag #3
RE: Voralbbahn
(19. 11. 2009 23:12)218 357-2 schrieb:  Was heißt hier Kirchheim Mitte??
Wenn schon Kirchheim/T - Süd.

2-Systemwagen hätten nur Sinn wenn man innerstädtische Strecken baut, also schon Kirchheim Mitte. Das innerstädtische Strecken auch für kleinere Städte funktionieren kann man im Raum Karlsruhe in mehreren Kommunen sehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20. 11. 2009, 23:34 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21. 11. 2009 18:53 von 218 357-2.)
Beitrag #4
RE: Voralbbahn
Leider ist die Innerstädtische Strecke 1975 zugunsten für den Straßenverkehr geschlossen worden. Wo heute der Teckcenter steht war bis 1975 der Bahnhof Kirchheim/T. Einen erneuten umbau werden die Kirchheimer glaube ich nicht mittmachen. Der Zug ist abgefahren.

Die Teckbahn (KBS761), eine der schönsten Nebenbahnen im Ländle ;-) [Bild: 20081106220639.gif]
218 357-2
Bilder unter http://kbs761.startbilder.de
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22. 11. 2009, 11:53
Beitrag #5
RE: Voralbbahn
(20. 11. 2009 23:34)218 357-2 schrieb:  Leider ist die Innerstädtische Strecke 1975 zugunsten für den Straßenverkehr geschlossen worden. Wo heute der Teckcenter steht war bis 1975 der Bahnhof Kirchheim/T. Einen erneuten umbau werden die Kirchheimer glaube ich nicht mittmachen. Der Zug ist abgefahren.

Bis du schon mal in Bad Wildbad, Linkenheim, Wörth, Stutensee usw. gewesen?
So wie die AVG dort gebaut hat kommt man fast überall durch.
[Bild: show-image_800-08061512893652.jpg]
Bad Wildbad

[Bild: show-image_800-08061513717244.jpg]
Linkenheim

Diese Bahnen gehen teilweise auch in das reguläre Eisenbahnnetz der DB über und fahren wie du auf der Zielanzeige auf den 1. Bild sehen kannst bis Bietigheim.

Die Straßen die du auf den beiden Bildern siehtst waren m.W. vor den Stadtbahnbau die Hauptstraßend er jeweiligen Orte.
Warum also nicht auch in Göppingen und Kirchheim und eventuell auch Schwäbisch Gmünd?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22. 11. 2009, 17:38
Beitrag #6
RE: Voralbbahn
In anderen Städten, wenn es um Durchbindung á la S2 nach Spöck geht, geht das noch, aber in Bad Wildbad zerschneidet die Stadtbahn leider das schöne Stadtbild eines Kurortes Bad Wildbad, wo es nicht mal eine Durchbindung über Bad Wildbad hinaus gibt (z.B. Freudenstadt..). Besser wäre es gewesen, wenn die Stadtbahn, wie andere Regionalzüge auch einfach im Bahnhof beginnen und enden würde. So eine Stadt, wie Bad Wildbad braucht keine Stadtbahn auf der Straße - bis zum Kurpark und zum Seilbahn genügt es vollauf, die Strecke zu Fuß zurückzulegen.

Das mit Kirchheim u. Teck kann man vergessen, weil dorthin eine S-Bahn (ab 13.12.2009) und keine Stadtbahn in dieser Art fährt, dafür gibt es Busse, die Stadtmitte erschließen (was es z.T. auch nicht nötig ist).

Eine Ausnahme stellt Offenbach/Main dar, unter Offenbach fährt eine Rhein-Main S-Bahn, mit 3 Halten unter Offenbach durch, der letzte Halt vor der Linienverteilung in Offenbach Ost ist oberirdisch. Grund für diese seltsame Bauweise ist nämlich, daß Offenbach Hbf so abgelegen ist, weil es so gut wie keine richtige S-Bahn-Potential darstellt (das kann ich im Moment nur mutmaßen, belegen kann ich das sicher nicht).

PS.: Ich habe in Bad Wildbad persönlich die Stadtbahn öfters durch die Stadt fahren gesehen und mir geht bei solchen Durchfahrten jedesmal die Hutschnur hoch - wie hoch ist die Auslastung auf dem letzten BOStrab-Stück überhaupt? Vor allem was mich ziemlich aufregt, sind die in die Straße eingelassene Schienen sowie die Stromleitungen (beides zerstören das Stadtbild von Bad Wildbad wirklich vollends). Woanders, was keine Kurorte sind und eine Durchbindung durch die Ortschaften erforderlich sind, ist mir eh egal, aber nicht hier in der Nähe des Schwarzwaldes, und vor allem schon gar nicht in unserem ehem. Königreich Württemberg (wenn ich richtig liege).

20-Minuten Grundtakt von Mo-Sa, Abends und Wochenfeiertage 30-Minuten Grundtakt auf allen S-Bahn-Linien. Auf S1 und S6 zusätzliche Verstärker in der HVZ (Verdichtung auf 10 Minuten). Zusätzlich eine Expreß-S-Bahn als Ergänzug zu fehlenden RE-Verbindungen. (S-Bahnverbesserungsgedanken)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22. 11. 2009, 22:14
Beitrag #7
RE: Voralbbahn
(22. 11. 2009 17:38)Jack Lanthyer schrieb:  In anderen Städten, wenn es um Durchbindung á la S2 nach Spöck geht, geht das noch, aber in Bad Wildbad zerschneidet die Stadtbahn leider das schöne Stadtbild eines Kurortes Bad Wildbad, wo es nicht mal eine Durchbindung über Bad Wildbad hinaus gibt (z.B. Freudenstadt..). Besser wäre es gewesen, wenn die Stadtbahn, wie andere Regionalzüge auch einfach im Bahnhof beginnen und enden würde. So eine Stadt, wie Bad Wildbad braucht keine Stadtbahn auf der Straße - bis zum Kurpark und zum Seilbahn genügt es vollauf, die Strecke zu Fuß zurückzulegen.

Ich habe mir sagen lassen, daß die übliche Klientel eines Kurortes wie Bad Wildbad nicht mehr so gut zu Fuß ist.
Was das Stadtbild angeht: vor der Stadtbahn war es auch nicht besser. Bei den Betonhochhäusern zwischen Bahnhof und Kurpark macht die Bahn dann auch nichts mehr aus.

(22. 11. 2009 17:38)Jack Lanthyer schrieb:  Vor allem was mich ziemlich aufregt, sind die in die Straße eingelassene Schienen sowie die Stromleitungen (beides zerstören das Stadtbild von Bad Wildbad wirklich vollends).

1.) gab es da nichts mehr zu zerstören
2.) mich regt es nicht auf und stört es nicht. Die Autos stören mich da mehr. Tolle Fußgängerzone, wo ständig Autos fahren (dürfen).


(22. 11. 2009 17:38)Jack Lanthyer schrieb:  Woanders, was keine Kurorte sind und eine Durchbindung durch die Ortschaften erforderlich sind, ist mir eh egal, aber nicht hier in der Nähe des Schwarzwaldes, und vor allem schon gar nicht in unserem ehem. Königreich Württemberg (wenn ich richtig liege).

Mir wäre es recht, solches im Königreich Württemberg zu haben (ach ja, haben wir Dank Ludwig ja schon - in Heilbronn). Aber das mit den Denkverboten hat in Württemberg ja Tradition, List (On-Topic) und Schiller haben das Königreich ja nicht umsonst verlassen.

[Bild: signlogo.php]
Bahn: http://www.fahrzeuglisten.de/listen/list...=stg-strab
Bus: http://www.fahrzeuglisten.de/listen/list...te=stg-bus
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22. 11. 2009, 22:15
Beitrag #8
RE: Voralbbahn
(22. 11. 2009 17:38)Jack Lanthyer schrieb:  In anderen Städten, wenn es um Durchbindung á la S2 nach Spöck geht, geht das noch, aber in Bad Wildbad zerschneidet die Stadtbahn leider das schöne Stadtbild eines Kurortes Bad Wildbad, wo es nicht mal eine Durchbindung über Bad Wildbad hinaus gibt (z.B. Freudenstadt..).

Geschmackssache. Ich find die Bahn jedenfalls erstklassig eingebunden.

(22. 11. 2009 17:38)Jack Lanthyer schrieb:  So eine Stadt, wie Bad Wildbad braucht keine Stadtbahn auf der Straße - bis zum Kurpark und zum Seilbahn genügt es vollauf, die Strecke zu Fuß zurückzulegen.

Tja, ohne die Stadtstrecke hätte sich die Stadtbahn halt nicht gelohnt und man würde noch immer dieseln.

(22. 11. 2009 17:38)Jack Lanthyer schrieb:  Das mit Kirchheim u. Teck kann man vergessen, weil dorthin eine S-Bahn (ab 13.12.2009) und keine Stadtbahn in dieser Art fährt

red ich mit einer Wand?
Hier geht es nicht um die Strecke von Kirchheim nach Wendlingen sondern nach Göppingen und Oberlenningen.

(22. 11. 2009 17:38)Jack Lanthyer schrieb:  dafür gibt es Busse, die Stadtmitte erschließen (was es z.T. auch nicht nötig ist).

Wie auch aller anderer ÖPNV notwenig ist? Die Leute haben doch Füße zum laufen. Wozu Strom und fließend Wasser?

(22. 11. 2009 17:38)Jack Lanthyer schrieb:  wie hoch ist die Auslastung auf dem letzten BOStrab-Stück überhaupt?

alle 30-60min/Richtung

(22. 11. 2009 17:38)Jack Lanthyer schrieb:  Vor allem was mich ziemlich aufregt, sind die in die Straße eingelassene Schienen sowie die Stromleitungen (beides zerstören das Stadtbild von Bad Wildbad wirklich vollends).

Was zerstört da mehr? Die bestens intigierte Stadtbahn oder diverse Parkhäuser?

(22. 11. 2009 17:38)Jack Lanthyer schrieb:  und vor allem schon gar nicht in unserem ehem. Königreich Württemberg

Angst vor der badischen Invasion? Wo lebst du?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23. 11. 2009, 16:37 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23. 11. 2009 16:45 von 218 357-2.)
Beitrag #9
RE: Voralbbahn
(22. 11. 2009 17:38)Jack Lanthyer schrieb:  Das mit Kirchheim u. Teck kann man vergessen, weil dorthin eine S-Bahn (ab 13.12.2009) und keine Stadtbahn in dieser Art fährt

red ich mit einer Wand?
Hier geht es nicht um die Strecke von Kirchheim nach Wendlingen sondern nach Göppingen und Oberlenningen.


1. Warst du schon einmal in Kirchheim/T?
2. Es gibt keinen platz für eine Stadtbahn.
3. Das jetzt überhaupt die S-Bahn bis Kirchheim kommt, dafür haben 30 Jahre die Kirchheimer gekämpft und gewartet.
4. gehört eigentlich zu punkt3, das ganze Streckennetz wurde komplett erneuert.
5. von wo wilst du nach Oberlenningen und Göppingen fahren vom jetzigen Bahnhof??
das wäre dann allerdings kein Problem. Die Schienen liegen ja schon, wenn sie in richtung Weilheim - Göppingen auch nur bis zum Ortsausgang Holzmaden liegen.
6. wer soll die Strecke dann Zahlen? von Kirchheim wird nichts kommen.

Hier ein kleiner Streckenplan vor 1975, als der Bahnhof noch in der Innenstadt (heute Teckcenter) von Kirchheim/T stand.

Die Teckbahn (KBS761), eine der schönsten Nebenbahnen im Ländle ;-) [Bild: 20081106220639.gif]
218 357-2
Bilder unter http://kbs761.startbilder.de
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23. 11. 2009, 18:12
Beitrag #10
RE: Voralbbahn
(23. 11. 2009 16:37)218 357-2 schrieb:  3. Das jetzt überhaupt die S-Bahn bis Kirchheim kommt, dafür haben 30 Jahre die Kirchheimer gekämpft und gewartet.
Das wundert mich, wieso die Kirchheimer Bürger so lange für eine S-Bahn-Verbindung gekämpft haben, obwohl sie trotz Umsteigeverbindungen in Wendlingen eine schnelle RE-Verbindung nach Stuttgart haben.

FZ-Vergleich: 1: S-Bahn Stuttgart Hbf - Kirchheim(Teck): 43 Min.
----- " ----- 2: RE Stuttgart Hbf - Kirchheim(Teck) mit Umsteigen in Wendlingen(Neckar): 43 Min.

Retour 1: 44 Min.
-- " -- 2: 40 Min.

Oder gibt es irgendwo Unterwegshalte zwischen Plochingen und Bad Cannstatt, wo die Leute (wenn auch nur wenig) von Kirchheim aus schnell hinkommen wollen?


Meiner Meinung nach hätte Göppingen viel mehr Fahrgastpotential für eine S-Bahn-Verbindung nach Stuttgart, als Kirchheim(Teck), oder irre ich mich da?

@Glemsexpress: Vergiß nicht: Die Region Stuttgart hat es, glaube ich, nicht so mit der Stadtbahn im Umland (s. Schönbuchbahn Böblingen - Dettenhausen (da geht es auch nicht durch die Innenstadt (weder durch Weil im Schönbuch, noch durch die Ortschaft von Dettenhausen)), Wieslauftalbahn Schorndorf - Oberndorf (bisher war Rudersberg Nord die Endhaltestelle)) das ist es den Zweckverbänden zu verdanken, daß es ein gut funktionierender Nahverkehr auf Nebenstrecken gibt, und keinem macht der Umstieg von der S-Bahn auf die Nebenbahnzügen etwas aus). Beide Bahnen bilden das Rückgrat eines modernen Nahverkehrs, das praktisch nicht wegzudenken ist.

20-Minuten Grundtakt von Mo-Sa, Abends und Wochenfeiertage 30-Minuten Grundtakt auf allen S-Bahn-Linien. Auf S1 und S6 zusätzliche Verstärker in der HVZ (Verdichtung auf 10 Minuten). Zusätzlich eine Expreß-S-Bahn als Ergänzug zu fehlenden RE-Verbindungen. (S-Bahnverbesserungsgedanken)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste