Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 4 Bewertungen - 2.75 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ausbau der Schönbuchbahn?
22. 03. 2012, 15:10
Beitrag #31
RE: Ausbau der Schönbuchbahn?
Das mit den Fahrzeugen in Revision hatte ich mal gehört, aber ich frage mich halt, wie lang dauert sowas? Busergänzungsverkehr über einen befristeten Zeitraum, ja das macht Sinn. Aber Anmietung zweier zusätzlicher RS für die nächsten paar Jahre, das erscheint mir halt einfach etwas too much.

Zum Thema "S-Bahn nach Dettenhausen" gebe ich immer wieder gern zu bedenken, dass mit einer echten S-Bahn sicherlich nicht mehr in jedem Ort dreimal gehalten wird, sondern nur noch einmal in der Ortsmitte. Wundert mich ja schon dass bei der S60 ein kleiner Teilort wie Maichingen zwei Haltepunkte bekommt, für die S-Bahn ist das recht ungewöhnlich.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22. 03. 2012, 18:39
Beitrag #32
RE: Ausbau der Schönbuchbahn?
Ich wäre ja für eine S-Bahn von Dettenhausen nach Renningen so ala 425 zwischen Backnang und Marbach und auf der Strecke halten die au überall, zwar nur einmal im Ort dafür gibt's auch genug Dörfer hintereinadner. Bei so einer kleinen Linie lohnt sich das aber glaub au. Würde aufjedenfall mehr Sinn machen als jetzt ne S-Bahn von Dettenhausen nach Stuttgart oder von Rennigen zum Flughafen. Das können se auch mit einmal umsteigen erreichen. Wisst ihr ob da eine ganze S-Bahn hinpassen würde, oder nur ein kurzer 425? Wenn dann sollte es aufjedenfall eine S-Bahn sein die da fährt und kein RB wie grad zwischen Backnang und Marbach, die ja jetzt auch zur S-Bahn wird. Is halt die frage ob man bei ner S-Bahn von Dettenhausen nach Rennigen den 15 Minuten Takt halten kann, sie müsste aufjedenfall 2 Gleisig ausgebaut werden, sonst find ich das echt eine super Sache das die Strecke elektrifiziert werden soll.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23. 03. 2012, 06:23
Beitrag #33
RE: Ausbau der Schönbuchbahn?
Die Bahnsteige der Schönbuchbahn sind für Regioshuttle-Dreifachtraktion ausgelegt, also knapp 75m lang. Ein S-Bahn Einzelzug würde also passen. Wie weit elektrifiziert werden soll weiß ich nicht, und auch zum zweigleisigen Ausbau gehen die Meldungen auseinander. Mal heißt es zweigleisiger Ausbau von Böblingen bis Holzgerlingen, mal Bau einer "Begegnungsstelle" auf halber Strecke. 15-Minuten-Takt auf Holzgerlingen-Dettenhausen stand meines Wissens noch nie zur Diskussion.

Eine durchgehende Linie weiter nach Renningen würde durchaus Sinn machen. Man müsste halt in Böblingen die Streckengleise der Gäubahn kreuzen, das wäre ein ziemliches Geraffel, im Zweifel käme es aus die Fahrplanlage an. So oder so müsste eine durchgebundene Linie in Böblingen mindestens acht Minuten Aufenthalt haben, um (wie bisher) einen S-Bahn Anschluss sowohl von und nach Stuttgart als auch von und nach Herrenberg zu gewährleisten.

Hat die Strohgäubahn mittlerweile eigentlich ihre Neufahrzeuge erhalten?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01. 04. 2012, 11:34
Beitrag #34
RE: Ausbau der Schönbuchbahn?
Wenn schon, dann richtig: ich wäre für einen vollständigen S-Bahn-Ausbau für eine echte durchgehende Tangentialverbindung:
Dettenhausen-Böblingen-Sindelfingen-Renningen-Leonberg-Korntal-Stammheim/Süd-Kornwestheim-Ludwigsburg-Marbach-Backnang.

Eine eingleisige Gleisverbindung von Korntal nach KWH für Güterzüge gibt es ja. Es hat sich auch in der Vergangenheit gezeigt, daß Durchbindungen - zumindest in der HVZ - besser angenommen werden. Siehe U8 Nellingen-Vaihingen statt Heumaden-Möhringen oder Strohgäubahn Hemmingen-Feuerbach statt Hemmingen-Korntal.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01. 04. 2012, 17:09
Beitrag #35
RE: Ausbau der Schönbuchbahn?
(01. 04. 2012 11:34)Mario schrieb:  Wenn schon, dann richtig: ich wäre für einen vollständigen S-Bahn-Ausbau für eine echte durchgehende Tangentialverbindung:
Dettenhausen-Böblingen-Sindelfingen-Renningen-Leonberg-Korntal-Stammheim/Süd-Kornwestheim-Ludwigsburg-Marbach-Backnang.

Eine eingleisige Gleisverbindung von Korntal nach KWH für Güterzüge gibt es ja.

Nur kommt man über die Verbindung nur in den Rangierbahnhof, nicht in den Personenbahnhof. Und das zu ändern wird einerseits vom Platz schwierig und geht in Auswärtsrichtung nur mit höhengleicher Kreuzung des S-Bahn-Gleise einwärts.

[Bild: signlogo.php]
Bahn: http://www.fahrzeuglisten.de/listen/list...=stg-strab
Bus: http://www.fahrzeuglisten.de/listen/list...te=stg-bus
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02. 04. 2012, 12:51
Beitrag #36
RE: Ausbau der Schönbuchbahn?
Hat die Strohgäubahn mittlerweile eigentlich ihre Neufahrzeuge erhalten?
[/quote]

Ne, immer noch nicht Dodgy

s-sв7018
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07. 05. 2012, 14:57
Beitrag #37
RE: Ausbau der Schönbuchbahn?
VT414 (Altfahrzeug Strohgäubahn) ist heute auf der Schönbuchbahn im Einsatz. Arg lang bleiben kann er aber nicht, weil die zweite Fristverlängerung im September abläuft.

Im DSO-Forum sind Bilder von den Neufahrzeugen der Strohgäubahn, die am Wochenende auf dem "Eyachtäler" unterwegs waren, offenbar weil auch von den MAN-Triebwägen der HZL einer in Revision ist. Für revisionsbedingte Ersatzfahrzeuge scheint der Strohgäubahn-Fuhrpark das Mittel der Wahl zu sein.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03. 08. 2012, 16:24
Beitrag #38
RE: Ausbau der Schönbuchbahn?
VT415 "Schaichtal" ist nach der Hauptuntersuchung jetzt wieder im Einsatz. Bestimmt schon seit ein paar Wochen (Revisionsdatum 29.05.2012), aber heute ist er mir das erste mal aufgefallen. Dafür habe ich lange kein Strohgäubahn-Gerät mehr auf der Schönbuchbahn gesehen, naja und jetzt in den Schulferien braucht man die zusätzliche Kapazität wohl auch nicht...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11. 08. 2012, 14:15
Beitrag #39
RE: Ausbau der Schönbuchbahn?
Ab heute ist auf der Schönbuchbahn für einen Monat Schienenersatzverkehr. Grund sind die Bauarbeiten am Böblinger Gleis 1. Zum Einsatz für den SEV kamen heute zwei Neoplan-Gelenker von OVR und ein Citaro-Gelenker von Pflieger.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10. 09. 2012, 17:26
Beitrag #40
RE: Ausbau der Schönbuchbahn?
Der SEV ist zu Ende, die Schönbuchbahn fährt wieder. Böblingen Gleis 1 hat jetzt einen (für die Schönbuchbahn viel zu langen) Hochbahnsteig.

Die Böblinger Kreiszeitung berichtete letzte Woche, dass noch bis zu den Herbstferien in der HVZ Zusatzbusse zum Einsatz kommen, weil zwei RS noch in der Hauptuntersuchung sind und somit die Fahrzeuge nur für die Bildung von Doppeltraktionen reichen. Nach den herbstferien sollen wieder Dreifachtraktionen gefahren werden.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste