Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schuhe auf dem Sitz= Dreck auf dem Sitz/ SSB behindertengerecht?
18. 10. 2007, 18:13 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18. 10. 2007 20:04 von ssb-ernie.)
Beitrag #21
Schuhe auf dem Sitz= Dreck auf dem Sitz/ SSB behindertengerecht?
Guten Tag zusammen!

erstmal möchte ich mich bei gt4-rainer für seinen großartigen beitrag bedanken, ich muss zugeben ich habe selten sowas gutes gelesen.

Ähnlich diesem Ärgernis sind auch die, ich nenne sie jetzt hier mal "Füße- Hochleger". Ich vermute stark, dass es die selbe Bevölkerungsschicht ist von der auch schon gt4-rainer sprach, nämlich Jugendliche mit Migrationshintergrund. Ich möchte ja hier nich diskriminierend sein, aber das ist leider so.
Nun, um zu meinem Thema zurück zu kommen, die "Füße- Hochleger" legen, wie der Name schon sagt ihre Füße hoch, das heißt in diesem Fall auf den Sitz. Und wenn diese Jugendlichen, und das ist meistens der Fall, vom Fußball kommen oder aus dem Wald weil sie wieder ihre Haschisch- Zigaretten rauchen, schmieren sie natürlich den ganzen Dreck und Tierfäkalien an den Sitz. Es ist dann natürlich sehr ärgerlich, wenn man gestresst aus dem Büro kommt und nur nach Hause will, und sich dann in Hundescheiße setzt (ich entschuldige mich für den Kraftaususdruck, aber das konnte ich nicht anders ausdrücken). Da sollte schleunigst was getan werden!

Kurz zu was anderem: ich möchte mich hier auch in gewisser Weise beschweren. Ich bin zwar ein großer Fan der Stuttgarter Straßenbahn (es ist mit Abstand die schönste ganz Deutschlands; ich weiß das, ich bin alle mal abgefahren) aber ich finde sie zu wenig behindertengerecht. Mein Sohn ist leider Gottes "Querschnitter" (ich benutze hier mal den Volksmund) und kann nur im Spezialrollstuhl bewegt werden. Und dazu ist einfach zu wenig Platz in den Bahnen. Das ist in anderen Großstädten (z.B. Berlin) anders. Ich wollte demnächst mal losziehen und die Bahnen ausmessen und dann mit den Berliner Bahnen vergleichen und dann einen Vorschlag an die SSB schicken und hoffen, dass die darauf anspringen.

Ernie
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18. 10. 2007, 18:54 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18. 10. 2007 18:54 von br101.)
Beitrag #22
RE: Schuhe auf dem Sitz= Dreck auf dem Sitz/ SSB behindertengerecht?
Hallo und erstmal herzlich wilkommen im Forum!

Was willst du "gegen" die machen? Ich denke es ist besser wenn du nicht das Ergebnis sondern (wenigstens langfristig) versuchst die Ursachen am Schopf zu packen! Die Probleme sind sicher sehr viel komplexer und vielschichtiger, als dass man sie schnell in einem Interet-Forum abhandeln könnte... Mit den "Füße-Hochleger" wird es wohl genau die selbe Ursache haben wie das Fensterspucken. Dass diese Probleme gehäuft bei Jugendlichen mit Migrationshintergund auftreten liegt wohl schlicht und einfach an der fehlenden Bildung. Ich sehe hier persönlich Bildung als Schlüssel denn wir werden zukünftig neue Menschen in Deutschland brauchen (Stichwort Rentenkassen) - und zwar keine die dann als Erwachsene nicht in diese einzahlen weil sie mangels Bildung keinen Job finden, sondern erwerbstätige Menschen die dazu beitragen die Kassen zu füllen. Sollte also auch auf anderem Wege in unserem Interesse sein, dieses Problem zu lösen.

Die Geschichte mit deinem Sohn hab ich leider noch nicht richtig verstanden Rolleyes. Meinst du mit Stuttgarter Straßenbahnen DIE Straßenbahn oder auch die DT 8?

Grüße,

br101
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18. 10. 2007, 18:59 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18. 10. 2007 19:03 von henchen2410.)
Beitrag #23
RE: Schuhe auf dem Sitz= Dreck auf dem Sitz/ SSB behindertengerecht?
Berlin hat hier wohl den Vorteil, dass in den meisten U-Bahn-Wagen die Sitze durchgehend längs angeordnet sind (damit entfällt natürlich gleichzeit ich das Füße hoch). Während man in Stuttgart 2+2 Bestuhlung gewählt hat. Ich fände es sinnvoll, auch in Stuttgart wenigstens einen Abschnitt im DT8 mit Längssitzen auszustatten, beispielweise einen Abschnitt von der Fahrerkabine bis zu ersten Tür. Gegen durchgehende Längssitze hätte ich persönlich auch nichts, da damit das Phänomen entfällt, dass die stehenden Leute sich nur im Türbereich aufhalten, sondern auch in die Gänge durchgehen.

Die Wagenbreiten von Berlin und Stuttgart dürften eigentlich gut vergleichbar sein (DT8 = Großprofil und GT4 = Kleinprofil). Aber die Bestuhlung ist in Stuttgart leider wirklich nicht optimal gewählt.

Zu den Füße hochlegern muss ich sagen, dass die meistens die Füße runter machen, wenn man sie darauf hinweist, aber auch nicht alle. Mit einem VVS-Dienstausweis in der Tasche machen es dann sogar noch ein paar mehr Wink

Wobei man hier wohl auch abschreckend vorgehen könnte, wenn man ein paar Kamerabilder von diesen Typen aufhängt und wegen Sachbeschädigung (Beschmutzung) zwecks Schadenersatz suchen lässt. Kameras haben schließlich ein großteil der DT8

MfG
henchen2410
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19. 10. 2007, 18:24
Beitrag #24
RE: Schuhe auf dem Sitz= Dreck auf dem Sitz/ SSB behindertengerecht?
ssb-ernie schrieb:Mein Sohn ist leider Gottes "Querschnitter" (ich benutze hier mal den Volksmund) und kann nur im Spezialrollstuhl bewegt werden. Und dazu ist einfach zu wenig Platz in den Bahnen. Das ist in anderen Großstädten (z.B. Berlin) anders.

Ein guter Kumpel von mir ist Spastiker (schreibt mal da süberhaupt so?) und hockt auch im Rolli (aber in einen nornmalen). Da sind wir auch in viele andere Städte gekommen. Und in S hat bisher immer recht gut geklappt. Geh mal nach München, da gibt auser beim C-Zug überhaupt keine Abstellflächen für Rollis, wobei in S ja wenigstens ein Sitz ausgebaut wurde. Aber auch im C isses net viel besser, da auf 120m Zuglänge nur 4 Rolliplätze liegen die dann auch noch an de Zugenden sind wo natürlich auch noch am vollsten ist. In Nürrnberg fahren ja auch Münchner A und B Wagen (werden dort aber anders bezeichnet) da gibt auch keine Rolliplätze.
Und dafür sind auch die Aufzüge häufig gestört. (ch wollte mit meinen Kumpel schon 6x den Aufzug in Fröttmaning (Allianz-Arena) nutzen, nur 1x ging er. E-Rollis mussten dann halt auch auf die Rolltreppe. Und die konnten das erstaunlich gut, warscheinlich weil sie schon Übung hatten.

Und in Frankfurt hat die VGF das kunststück hinbekommen einen ebenerdigen Einstieg nicht barrierefrei zu bauen, da beim Typ U2 die Türen durch mini-Stufen und Stangen verbaut sind. Dazu sind noch viele Bahnsteige aus irgend einen grund ca. 20cm tiefer als die Fußbodenhöhe.

Über KA brauchen wir glaub ich gar nicht reden (erst seit 1 Jahr gibt es dort eine Barrierefreie Haltestelle in der City die auch nur für die Tram ebenerdigen Einstieg sicherstellt.

In BaWü gibt nur einen Betrieb den ich für Behindertengerechter halte als die SSB: Die Ulmer Trambahn (die allerdings nur eine Linie hat, diese aber an jeder Station barrierefrei).

Oder kuck dier mal die RNV an: Da hat man im letzten Jahr die 2 Nf Linien 22 und 23 mit Hochflurfahrzeugen verseucht, auch weil man die Niederfluhrer auf den Linien 21 und 24 einsetzte wo aber fast überlall Nf-Busse paralell fahren.

Kurz: Ich kenne in ganz Süddeutschland (ich kenne in BaWü und Bayern alle Betriebe zumindest ein bisschen außer Augsburg) kaum einen Betrieb der barrierefreier ist als die SSB. Zumidest im Bahnsektor. Im Bussektor sieht da aber anders aus. Da muss die SSB wirklich noch viel nachholen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24. 10. 2007, 12:56
Beitrag #25
RE: Schuhe auf dem Sitz= Dreck auf dem Sitz/ SSB behindertengerecht?
ssb-ernie schrieb:(ich kenne in BaWü und Bayern alle Betriebe zumindest ein bisschen außer Augsburg)

In Augsburg sind nur einzelne Haltestellen barrierefrei inkl. einer Blindeneinstiegshilfe, ein paar wenige (hauptsächlich außerhalb der Innenstadt) wurden in der letzen Zeit leicht an den Niederflur-Combino angepasst, aber m.E. ist das Ergebnis sehr suboptimal. Katastrophal sind die meisten Innenstadthaltestellen.

Hinzukommt, das hier in buntes Straßenbahngemisch unterwegs ist, u.a. Gt4, und der Niederflur-Combino. Wenn man Pech hat, kann man schon eine Weile auf einen Combino warten..

[Bild: Stuttgart_21.jpg]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08. 02. 2018, 13:12
Beitrag #26
RE: Schuhe auf dem Sitz= Dreck auf dem Sitz usw.
Das sind die nervigsten Stadtbahn-Typen: https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhal...22c1c.html
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11. 02. 2018, 13:53
Beitrag #27
Shocked Abgastescht enderr Stroßaboh
Big Grin

[Bild: dr_abgastescht_strossy7p13.jpg]

... i muß di Stroßaboh no kriaga, denn laufa well i nedd... in memoriam Wolle...
[Bild: images?q=tbn:ANd9GcRQEru-NwWZlreHvKoxefs..._372zExwJQ]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17. 05. 2018, 21:07
Beitrag #28
Photo (ohne) Schuhe auf dem Sitz = Dreck auf dem Sitz (?!)...
Tongue
[Bild: cmichael_p_stuttgart_9yurl.jpg]
© Foto: Michael P., Stuttgart (17.5.2018)

... i muß di Stroßaboh no kriaga, denn laufa well i nedd... in memoriam Wolle...
[Bild: images?q=tbn:ANd9GcRQEru-NwWZlreHvKoxefs..._372zExwJQ]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17. 05. 2018, 22:56
Beitrag #29
RE: (ohne) Schuhe auf dem Sitz = Dreck auf dem Sitz (?!)...
(17. 05. 2018 21:07)Micha schrieb:  Tongue
[Bild: cmichael_p_stuttgart_9yurl.jpg]
© Foto: Michael P., Stuttgart (17.5.2018)

Bestellt oder kann man die auch irgendwo direkt kaufen?

[Bild: signlogo.php]
Bahn: http://www.fahrzeuglisten.de/listen/list...=stg-strab
Bus: http://www.fahrzeuglisten.de/listen/list...te=stg-bus
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17. 05. 2018, 23:36 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18. 05. 2018 00:17 von Micha.)
Beitrag #30
Photo War: Schuhe auf dem Sitz = Dreck auf dem Sitz...
[Bild: c_michael_p_stuttgartnbrnj.jpg]
Wir haben über den Webshop bestellt, waren ratzfatz am nächsten Tag (portofrei!) da.
Ob und wo man an die direkt rankommt, weiss ich leider nicht.
Aber ruf doch mal Fr. Eger in der HV an, die kriegt so ziemlich alles raus ;o).

... i muß di Stroßaboh no kriaga, denn laufa well i nedd... in memoriam Wolle...
[Bild: images?q=tbn:ANd9GcRQEru-NwWZlreHvKoxefs..._372zExwJQ]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste