Bahnforum Stuttgart
Feinstaub - und alle fahren mit den Öffies - Druckversion

+- Bahnforum Stuttgart (http://forum.gtvier.de/myBB)
+-- Forum: Bahnen in Stuttgart (/forumdisplay.php?fid=1)
+--- Forum: Allgemeines Forum (/forumdisplay.php?fid=10)
+--- Thema: Feinstaub - und alle fahren mit den Öffies (/showthread.php?tid=2426)

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21


RE: Feinstaub - und alle fahren mit den Öffies - Martin77 - 03. 12. 2016 22:23

(03. 12. 2016 21:56)Seelbergbahner schrieb:  Es fahren übrigens die ganze Woche auf den drei "großen" S-Bahn-Linien Langzüge.

Aber nicht nur, es sind auch genügend Vollzüge unterwegs, die aus allen Nähten platzen. Mehrangebot gibt es also nicht, es wird im Grunde das gefahren, was man ansonsten nach Plan auch fährt.


RE: Feinstaub - und alle fahren mit den Öffies - Holger2 - 04. 12. 2016 12:20

Ehrlich gesagt finde ich, dass sich der Überfüllungsgrad bei den S-Bahnen eher in Grenzen hält, aus München bin ich da was ganz anderes gewöhnt. Bei einzelnen Stadtbahnlinien mag das anders sein.
Da ja ohnehin nur ca. 3% auf andere Verkehrsmittel umsteigen, dürfte sich der Mehrbedarf auch in Grenzen halten.
Natürlich kann man jetzt auch fragen, was die grüne Stadt verwaltung getan hat, um in der Stadt mehr Wohnraum anzubieten, damit insgesamt weniger Menschen pendeln müssen. Bloß spätestens hier wird es halt politisch...
Holger


RE: Feinstaub - und alle fahren mit den Öffies - Seelbergbahner - 04. 12. 2016 21:40

(03. 12. 2016 22:23)Martin77 schrieb:  
(03. 12. 2016 21:56)Seelbergbahner schrieb:  Es fahren übrigens die ganze Woche auf den drei "großen" S-Bahn-Linien Langzüge.

Aber nicht nur, es sind auch genügend Vollzüge unterwegs, die aus allen Nähten platzen. Mehrangebot gibt es also nicht, es wird im Grunde das gefahren, was man ansonsten nach Plan auch fährt.

Stimmt, nicht nur, es waren auch Vollzüge unterwegs. Es waren jedoch an den "Überbrückungstagen" diese Woche (ohne Feinstaubalarm, z. B. gestern) auch oft Langzüge unterwegs, wo sonst nur Vollzüge fahren. Einfach aus logistischen Gründen, weil das einfacher ist, als die Bahnen hin und her zu rangieren und Lts zu fahren. Nur bei solchen Dingen – Samstagmorgen Langzüge, die keiner braucht – steht dann auch wieder die Meckerfraktion auf der Matte, das könne man doch sinnvoller planen usw. Rolleyes

(04. 12. 2016 12:20)Holger2 schrieb:  Ehrlich gesagt finde ich, dass sich der Überfüllungsgrad bei den S-Bahnen eher in Grenzen hält, aus München bin ich da was ganz anderes gewöhnt. Bei einzelnen Stadtbahnlinien mag das anders sein.

Ja, die Stuttgarter sollten sich vielleicht so langsam mal dran gewöhnen, in einer echten Großstadt zu leben, wo einfach nicht jeder einen Sitzplatz in der Bahn bekommt. Das war ja in der Vergangenheit auch nur deswegen der Fall, weil Bahnfahren unter den ganzen Autofahrern echt verpönt war.


RE: Feinstaub - und alle fahren mit den Öffies - 338kmh - 10. 12. 2016 13:03

Wie ist das jetzt, wenn ich mein Kinderticket vor 24 Uhr löse, aber meine Fahrt bis nach 24 Uhr andauert???


RE: Feinstaub - und alle fahren mit den Öffies - metalhead - 10. 12. 2016 15:17

(10. 12. 2016 13:03)338kmh schrieb:  Wie ist das jetzt, wenn ich mein Kinderticket vor 24 Uhr löse, aber meine Fahrt bis nach 24 Uhr andauert???

Ich denke es gilt ab 24 Uhr eben nur noch für Kinder bzw. wird für Erwachsene ungültig. Genauso wie Zeitkarten ihre Gültigkeit zu einem bestimmten Zeitpunkt verlieren. Wenn die Fahrt länger dauert, musst du also halt von Anfang an ein Erwachsenenticket lösen.


RE: Feinstaub - und alle fahren mit den Öffies - Silvia_1990 - 10. 12. 2016 17:23

(10. 12. 2016 15:17)metalhead schrieb:  
(10. 12. 2016 13:03)338kmh schrieb:  Wie ist das jetzt, wenn ich mein Kinderticket vor 24 Uhr löse, aber meine Fahrt bis nach 24 Uhr andauert???

Ich denke es gilt ab 24 Uhr eben nur noch für Kinder bzw. wird für Erwachsene ungültig. Genauso wie Zeitkarten ihre Gültigkeit zu einem bestimmten Zeitpunkt verlieren. Wenn die Fahrt länger dauert, musst du also halt von Anfang an ein Erwachsenenticket lösen.

Eben nicht, ist bis 1:59 gültig wenn man es 23:59 löst


RE: Feinstaub - und alle fahren mit den Öffies - Seelbergbahner - 11. 12. 2016 00:08

Kann man so oder so sehen. Genauso wie die Tatsache, dass 4er-Tickets zum Kindertarif offenbar geduldet werden. Da kostet eine Fahrt ja immerhin nur so viel, wie ein Einzelfahrschein via Handy-App.


RE: Feinstaub - und alle fahren mit den Öffies - metalhead - 11. 12. 2016 12:25

(10. 12. 2016 17:23)SSBaschdi Weiß schrieb:  
(10. 12. 2016 15:17)metalhead schrieb:  
(10. 12. 2016 13:03)338kmh schrieb:  Wie ist das jetzt, wenn ich mein Kinderticket vor 24 Uhr löse, aber meine Fahrt bis nach 24 Uhr andauert???

Ich denke es gilt ab 24 Uhr eben nur noch für Kinder bzw. wird für Erwachsene ungültig. Genauso wie Zeitkarten ihre Gültigkeit zu einem bestimmten Zeitpunkt verlieren. Wenn die Fahrt länger dauert, musst du also halt von Anfang an ein Erwachsenenticket lösen.

Eben nicht, ist bis 1:59 gültig wenn man es 23:59 löst

Aber nur für Kinder, weil die Sonderregelung ab 0 Uhr wegfällt. So würde ich das interpretieren. Es wäre allerdings sinnvoll den Betriebsschluss als Ende der Sonderregelung zu definieren. Würde mich auch nicht wundern, wenn das irgendwo steht, also z.B. 3 Uhr des Folgetages.


RE: Feinstaub - und alle fahren mit den Öffies - 338kmh - 11. 12. 2016 13:04

(11. 12. 2016 12:25)metalhead schrieb:  Würde mich auch nicht wundern, wenn das irgendwo steht, also z.B. 3 Uhr des Folgetages.

Hab nichts dazu gefunden, deswegen frag ich. Ich meine das Angebot ist eh keine Frage des Nutzens, sondern nur Richtung Brüssel ein Augenzeig des guten Willens, da muss das wohl nicht so genau geregelt sein. Im Grunde genommen will man ja eh nicht, dass VVS-Kunden nur die Hälfte zahlen.


RE: Feinstaub - und alle fahren mit den Öffies - Seelbergbahner - 11. 12. 2016 13:55

3 Uhr des Folgetags macht aus zwei Gründen keinen Sinn: Erstens handelt es sich um Einzelfahrscheine, nicht Tageskarten. Zweitens beginnt/endet der Feinstaubalarm grundsätzlich um 24 Uhr, daher fällt der Anspruch auf die Ermäßigung ab 0 Uhr des Folgetags generell weg. Könnte man natürlich beheben, indem man Beginn/Ende des Feinstaubalarms auf 2 oder 3 Uhr festlegt. Generell sind mit den Feinstaubtickets mehrere tarifliche Unklarheiten verbunden, die nicht eindeutig geklärt sind und daher wohl eher nachsichtig gehandhabt werden bei der Kontrolle. Wie ist das beispielsweise mit der 1. Klasse in Zügen und S-Bahnen? Aufschlag 1. Klasse kostet so viel wie ein Kinderfahrschein. Kann ich nun also an Feinstaubtagen mit einem regulären Erwachsenenfahrschein die 1. Klasse benutzen? Oder geht das nur, wenn ich zwei einzelne Kinderfahrscheine (wovon einer als Aufschlag dient) habe? Oder ist die 1. Klasse generell von der Feinstaubregelung ausgenommen? Gibt noch viele offene Fragen…